Tod eines Notizbuchs

Tod eines Notizbuchs

Ich werde nicht zu viel verraten“, sagte ich zu Manuela, der aufmerksamsten aller Freundinnen, die am Frühstückstisch mit dem politischen Teil der Süddeutschen beschäftigt war. Sie erwiderte nichts, so dass ich fortfuhr: „Die Spannung muss ja von Seite zu Seite steigen!“ Immerhin vernahm ich nun eine Art „Hmm“, das sowohl zustimmend als auch fragend gemeint sein konnte. Durch die vielen Blätter der SZ war der Ton gedämpft. Etwas fühlte ich mich an einen Schalldämpfer erinnert, was so gesehen gut zum Thema passte. „Ich habe mich nämlich entschlossen …“. Diesmal sprach ich lauter und legte eine kleine Kunstpause ein, während ich die zweite Scheibe meines männlich-kernigen Dinkel-Vollkornbrotes mit Räucherkäse der Schönegger Alm...

Mehr

Lesende Männer mit Putzkurs

Lesende Männer mit Putzkurs

Schöne Idee: Der Fotograf Pierre Beteille greift sich Buchtitel und lässt die Lesenden je nach Inhalt entsprechend aussehen. Gut umgesetzt! – Ebenfalls eine Bildserie mit überraschenden Einblicken: “Hunde unter Wasser“. -  Mann, bestimmte Sender bedienen jedes Klischee – aber okay: “Der Männerputzkurs” aus “Welt der Wunder” (Video). – Schnell zurück zu einem echten Männerthema: Die positiven Auswirkungen bestimmter Biersorten (Infografik). – Und damit man sieht, wie harmlos wir Männer in Wirklichkeit sind: Ein Spielchen mit dem...

Mehr

Gras über den Kaffee wachsen lassen

Gras über den Kaffee wachsen lassen

Vor einiger Zeit schrieb mich Xaver von “Green Cup Coffee” an, ob ich das kleine Kaffeeunternehmen aus Passau nicht mal in meinem Blog vorstellen wolle. So was mache ich eigentlich nur, wenn ich ein Produkt gut finde. Und da er sich auf den Deal einließ, dass ich nach Zusendung eines Testpäckchens schreiben würde, wie mir der Kaffee wirklich schmeckt, konnte ich am Tag drauf meinen “Black Velvet” von der Packstation abholen. Aber zunächst zur eigentlichen Idee: Die beiden Gründerinnen, Carolin und Annika, wollten den Ursprung ihrer Kaffeebohnen so transparent wie möglich halten. Sie kaufen daher bei kleinen Kaffeefarmen ein, die Bohnen werden nicht mit anderen Herkunftsorten vermischt, so dass “Single Finca”-Kaffees...

Mehr

Gespiegelte Erinnerung

Gespiegelte Erinnerung

Ein Buchtitel bringt die Sache recht gut auf den Punkt: “Wir sind Erinnerung” – In der Tat ist unser Selbstbild maßgeblich davon beeinflusst, wie wir Vergangenes interpretieren, an welche Dinge wir uns erinnern. Eine Erinnerung an eine gute Erfahrung kann ein Lächeln auf unsere Lippen zaubern. Plötzlich. Und aus dem Nichts. Umgekehrt können wir uns gerade noch in guter Stimmung befunden haben, ein Blick fällt auf einen Gegenstand, plötzlich sind unangenehme Erinnerungen da. Wir alle kennen das. Was geschieht aber, wenn uns diese Erinnerungen entrissen werden? Wenn sie sich hinter einem Schleier verbergen, der nicht mehr durchdrungen werden kann? Was ist, wenn Väter nicht mehr ihre Söhne, Frauen nicht mehr ihre Ehegatten erkennen, wie dies...

Mehr

Geschälte Apps – spontankaufende Männer

Geschälte Apps – spontankaufende Männer

Carolin, die aufmerksamste von allen Freundinnen, senkte ihre Zeitung beim Frühstückstisch und schaute mich misstrauisch an. Ich hatte mir ein Schälchen aus dem Küchenschrank geholt und schüttete etwas von dem Müsli hinein. „Du isst Müsli?“ fragte sie erstaunt. Ich gab zurück: „Was erstaunt Dich daran? Du kennst die Grundprinzipien meines Alltags: Viel Bewegung an der frischen Luft, genügend Schlaf, wenig Alkohol und – gesunde Ernährung!“ Ein müdes Lächeln umflog ihre Lippen: „Dann hast Du es all die Jahre verstanden, diese ‚Grundprinzipien‘ gut zu verstecken.“ Wobei sie das Wort „Grundprinzipien“ mit einer Betonung aussprach, die die Anführungszeichen fast körperlich spürbar werden ließen. Ich kümmerte mich nicht darum, denn...

Mehr

Klein ist gut

Klein ist gut

Wessen Lebenslinie sieht man links im Bild? Nun, das ist nicht schwer zu erraten: die von Michael Jackson ist es. Mit wenigen Symbolen eine ganze Geschichte zu erzählen, das ist wirklich eine Kunst. Noch mehr von solchen Timelines findet man unter diesem Link. – Und da wir schon bei dem etwas heiklen Thema “Ableben” sind: Welche Summen verschlingt welches Begräbnis? Darüber muss man sich nun nicht unbedingt Gedanken machen – aber eine sehr hübsche Infografik zum Thema findet sich hier. – Okay, okay – lenken wir die Gedanken wieder auf die schönen Dinge des Alltags, bevor wir zu trübsinnig werden. Urlaub steht vor der Tür? Dann vielleicht schon mal frische Wasserfall-Luft mit dieser schönen 360-Grad-Ansicht schnuppern....

Mehr

Tod in der Jogginghose

Tod in der Jogginghose

Aus unserer Reihe: „Der abgeschlossene Kurzkrimi“ Sie stutzte. Schon die ganze Zeit hatte sie das Gefühl gehabt, dass irgendetwas anders als sonst war. Diese innere Unruhe, das Röcheln der Heizung im Hintergrund, das Flimmern ihrer Facebookseite auf dem iPad-Bildschirm, die Espressotasse ohne … natürlich, das war es! Das Chioto-Knusperkügelchen fehlte! Verwirrt schaute sie sich um, lächelte dann und entzog Wolfgang das kleine Röllchen mit den Nusskugeln, das er fest umklammert hielt. Der Gute – aber dieses Joggen war einfach nichts für ihn. Sie strich mit ruhiger Hand auf Ihrer ToDo-Liste „Asthmaspray besorgen“ durch und ergänzte die Liste mit dem Punkt „Auf Dating-Plattform anmelden.“

Mehr