Word 2007: Mehr Schreibfläche

ein leeres Blatt

ein leeres Blatt

Ja, die guten alten Zeiten: Eine Schreibmaschine, ein Blatt Papier, die Gedanken fliegen … oder auch nicht. Und heute? Lauter bunte Icons und in Word 2007 eine „Multifunktionsleiste“ (Ribbon Bar), die recht viel Raum einnimmt. Sehr simpel, aber oft übersehen: Man kann diese Gummileiste mit einem einfachen Doppelklick ein- und ausklappen: Einfach auf ein beliebiges Wort in der Menüleiste schnell 2 x klicken – weg ist sie. Und mit dem gleichen Verfahren ist sie auch wieder da. Jetzt stört fast nichts mehr den Schreibfluss. – Wer auch noch die Menüleiste und den ganzen Word-Rahmen entfernen will, der kann sich dieser Tipps bedienen.

12 Kommentare

  1. Konrad
    Mrz 12, 2009

    Du solltest dazu sagen, dass man schon einen der Tab-Titel doppelt anklicken sollte … bei „jedem“ Wort in der Leiste geht es nämlich mitnichten.

  2. Konrad
    Mrz 12, 2009

    Du solltest dazu sagen, dass man schon einen der Tab-Titel doppelt anklicken sollte … bei „jedem“ Wort in der Leiste geht es nämlich mitnichten.

  3. Konrad
    Mrz 12, 2009

    Du solltest dazu sagen, dass man schon einen der Tab-Titel doppelt anklicken sollte … bei „jedem“ Wort in der Leiste geht es nämlich mitnichten.

  4. SonicHedgehog
    Mrz 12, 2009

    Etwas abweichend: Ich kann zum wirklich ungestörten Schreiben echt nur q10 empfehlen! Ist halt echt fast schon typisch Schreibmaschinen-Stil und bietet keine Format-Funktionen.
    Dafür nette Sachen wie Word-Counter, etc. Ausprobieren! 😉

  5. SonicHedgehog
    Mrz 12, 2009

    Etwas abweichend: Ich kann zum wirklich ungestörten Schreiben echt nur q10 empfehlen! Ist halt echt fast schon typisch Schreibmaschinen-Stil und bietet keine Format-Funktionen.
    Dafür nette Sachen wie Word-Counter, etc. Ausprobieren! 😉

  6. SonicHedgehog
    Mrz 12, 2009

    Etwas abweichend: Ich kann zum wirklich ungestörten Schreiben echt nur q10 empfehlen! Ist halt echt fast schon typisch Schreibmaschinen-Stil und bietet keine Format-Funktionen.
    Dafür nette Sachen wie Word-Counter, etc. Ausprobieren! 😉

  7. alte-Kiehvotz
    Mrz 13, 2009

    Mir gefällt die „neue“ Oberfläche von Office absolut nicht mehr! Warum hat MS diese umgebaut? Jetzt sehen die Programme für Anfänger vielleicht etwas freundlicher aus, aber die ganzen alt Eingesessenen müssen sich wieder umgewöhnen, weil wieder jeder Menüpunkt unter einem anderen Eintrag zu finden ist…

    Zum Glück gibt es einen inoffiziellen Patch, der einem die alte Ansicht wieder verschafft!

  8. alte-Kiehvotz
    Mrz 13, 2009

    Mir gefällt die „neue“ Oberfläche von Office absolut nicht mehr! Warum hat MS diese umgebaut? Jetzt sehen die Programme für Anfänger vielleicht etwas freundlicher aus, aber die ganzen alt Eingesessenen müssen sich wieder umgewöhnen, weil wieder jeder Menüpunkt unter einem anderen Eintrag zu finden ist…

    Zum Glück gibt es einen inoffiziellen Patch, der einem die alte Ansicht wieder verschafft!

  9. alte-Kiehvotz
    Mrz 13, 2009

    Mir gefällt die „neue“ Oberfläche von Office absolut nicht mehr! Warum hat MS diese umgebaut? Jetzt sehen die Programme für Anfänger vielleicht etwas freundlicher aus, aber die ganzen alt Eingesessenen müssen sich wieder umgewöhnen, weil wieder jeder Menüpunkt unter einem anderen Eintrag zu finden ist…

    Zum Glück gibt es einen inoffiziellen Patch, der einem die alte Ansicht wieder verschafft!

  10. dieserjener
    Apr 8, 2009

    Das Maß aller Dinge ist die Textverarbeitung http://www.vim.org

  11. dieserjener
    Apr 8, 2009

    Das Maß aller Dinge ist die Textverarbeitung http://www.vim.org

  12. dieserjener
    Apr 8, 2009

    Das Maß aller Dinge ist die Textverarbeitung http://www.vim.org

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Word 2007: Mehr Schreibfläche

ein leeres Blatt

ein leeres Blatt

Ja, die guten alten Zeiten: Eine Schreibmaschine, ein Blatt Papier, die Gedanken fliegen … oder auch nicht. Und heute? Lauter bunte Icons und in Word 2007 eine „Multifunktionsleiste“ (Ribbon Bar), die recht viel Raum einnimmt. Sehr simpel, aber oft übersehen: Man kann diese Gummileiste mit einem einfachen Doppelklick ein- und ausklappen: Einfach auf ein beliebiges Wort in der Menüleiste schnell 2 x klicken – weg ist sie. Und mit dem gleichen Verfahren ist sie auch wieder da. Jetzt stört fast nichts mehr den Schreibfluss. – Wer auch noch die Menüleiste und den ganzen Word-Rahmen entfernen will, der kann sich dieser Tipps bedienen.

12 Kommentare

  1. Konrad
    Mrz 12, 2009

    Du solltest dazu sagen, dass man schon einen der Tab-Titel doppelt anklicken sollte … bei „jedem“ Wort in der Leiste geht es nämlich mitnichten.

  2. Konrad
    Mrz 12, 2009

    Du solltest dazu sagen, dass man schon einen der Tab-Titel doppelt anklicken sollte … bei „jedem“ Wort in der Leiste geht es nämlich mitnichten.

  3. Konrad
    Mrz 12, 2009

    Du solltest dazu sagen, dass man schon einen der Tab-Titel doppelt anklicken sollte … bei „jedem“ Wort in der Leiste geht es nämlich mitnichten.

  4. SonicHedgehog
    Mrz 12, 2009

    Etwas abweichend: Ich kann zum wirklich ungestörten Schreiben echt nur q10 empfehlen! Ist halt echt fast schon typisch Schreibmaschinen-Stil und bietet keine Format-Funktionen.
    Dafür nette Sachen wie Word-Counter, etc. Ausprobieren! 😉

  5. SonicHedgehog
    Mrz 12, 2009

    Etwas abweichend: Ich kann zum wirklich ungestörten Schreiben echt nur q10 empfehlen! Ist halt echt fast schon typisch Schreibmaschinen-Stil und bietet keine Format-Funktionen.
    Dafür nette Sachen wie Word-Counter, etc. Ausprobieren! 😉

  6. SonicHedgehog
    Mrz 12, 2009

    Etwas abweichend: Ich kann zum wirklich ungestörten Schreiben echt nur q10 empfehlen! Ist halt echt fast schon typisch Schreibmaschinen-Stil und bietet keine Format-Funktionen.
    Dafür nette Sachen wie Word-Counter, etc. Ausprobieren! 😉

  7. alte-Kiehvotz
    Mrz 13, 2009

    Mir gefällt die „neue“ Oberfläche von Office absolut nicht mehr! Warum hat MS diese umgebaut? Jetzt sehen die Programme für Anfänger vielleicht etwas freundlicher aus, aber die ganzen alt Eingesessenen müssen sich wieder umgewöhnen, weil wieder jeder Menüpunkt unter einem anderen Eintrag zu finden ist…

    Zum Glück gibt es einen inoffiziellen Patch, der einem die alte Ansicht wieder verschafft!

  8. alte-Kiehvotz
    Mrz 13, 2009

    Mir gefällt die „neue“ Oberfläche von Office absolut nicht mehr! Warum hat MS diese umgebaut? Jetzt sehen die Programme für Anfänger vielleicht etwas freundlicher aus, aber die ganzen alt Eingesessenen müssen sich wieder umgewöhnen, weil wieder jeder Menüpunkt unter einem anderen Eintrag zu finden ist…

    Zum Glück gibt es einen inoffiziellen Patch, der einem die alte Ansicht wieder verschafft!

  9. alte-Kiehvotz
    Mrz 13, 2009

    Mir gefällt die „neue“ Oberfläche von Office absolut nicht mehr! Warum hat MS diese umgebaut? Jetzt sehen die Programme für Anfänger vielleicht etwas freundlicher aus, aber die ganzen alt Eingesessenen müssen sich wieder umgewöhnen, weil wieder jeder Menüpunkt unter einem anderen Eintrag zu finden ist…

    Zum Glück gibt es einen inoffiziellen Patch, der einem die alte Ansicht wieder verschafft!

  10. dieserjener
    Apr 8, 2009

    Das Maß aller Dinge ist die Textverarbeitung http://www.vim.org

  11. dieserjener
    Apr 8, 2009

    Das Maß aller Dinge ist die Textverarbeitung http://www.vim.org

  12. dieserjener
    Apr 8, 2009

    Das Maß aller Dinge ist die Textverarbeitung http://www.vim.org

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Word 2007: Mehr Schreibfläche

ein leeres Blatt

ein leeres Blatt

Ja, die guten alten Zeiten: Eine Schreibmaschine, ein Blatt Papier, die Gedanken fliegen … oder auch nicht. Und heute? Lauter bunte Icons und in Word 2007 eine „Multifunktionsleiste“ (Ribbon Bar), die recht viel Raum einnimmt. Sehr simpel, aber oft übersehen: Man kann diese Gummileiste mit einem einfachen Doppelklick ein- und ausklappen: Einfach auf ein beliebiges Wort in der Menüleiste schnell 2 x klicken – weg ist sie. Und mit dem gleichen Verfahren ist sie auch wieder da. Jetzt stört fast nichts mehr den Schreibfluss. – Wer auch noch die Menüleiste und den ganzen Word-Rahmen entfernen will, der kann sich dieser Tipps bedienen.

12 Kommentare

  1. Konrad
    Mrz 12, 2009

    Du solltest dazu sagen, dass man schon einen der Tab-Titel doppelt anklicken sollte … bei „jedem“ Wort in der Leiste geht es nämlich mitnichten.

  2. Konrad
    Mrz 12, 2009

    Du solltest dazu sagen, dass man schon einen der Tab-Titel doppelt anklicken sollte … bei „jedem“ Wort in der Leiste geht es nämlich mitnichten.

  3. Konrad
    Mrz 12, 2009

    Du solltest dazu sagen, dass man schon einen der Tab-Titel doppelt anklicken sollte … bei „jedem“ Wort in der Leiste geht es nämlich mitnichten.

  4. SonicHedgehog
    Mrz 12, 2009

    Etwas abweichend: Ich kann zum wirklich ungestörten Schreiben echt nur q10 empfehlen! Ist halt echt fast schon typisch Schreibmaschinen-Stil und bietet keine Format-Funktionen.
    Dafür nette Sachen wie Word-Counter, etc. Ausprobieren! 😉

  5. SonicHedgehog
    Mrz 12, 2009

    Etwas abweichend: Ich kann zum wirklich ungestörten Schreiben echt nur q10 empfehlen! Ist halt echt fast schon typisch Schreibmaschinen-Stil und bietet keine Format-Funktionen.
    Dafür nette Sachen wie Word-Counter, etc. Ausprobieren! 😉

  6. SonicHedgehog
    Mrz 12, 2009

    Etwas abweichend: Ich kann zum wirklich ungestörten Schreiben echt nur q10 empfehlen! Ist halt echt fast schon typisch Schreibmaschinen-Stil und bietet keine Format-Funktionen.
    Dafür nette Sachen wie Word-Counter, etc. Ausprobieren! 😉

  7. alte-Kiehvotz
    Mrz 13, 2009

    Mir gefällt die „neue“ Oberfläche von Office absolut nicht mehr! Warum hat MS diese umgebaut? Jetzt sehen die Programme für Anfänger vielleicht etwas freundlicher aus, aber die ganzen alt Eingesessenen müssen sich wieder umgewöhnen, weil wieder jeder Menüpunkt unter einem anderen Eintrag zu finden ist…

    Zum Glück gibt es einen inoffiziellen Patch, der einem die alte Ansicht wieder verschafft!

  8. alte-Kiehvotz
    Mrz 13, 2009

    Mir gefällt die „neue“ Oberfläche von Office absolut nicht mehr! Warum hat MS diese umgebaut? Jetzt sehen die Programme für Anfänger vielleicht etwas freundlicher aus, aber die ganzen alt Eingesessenen müssen sich wieder umgewöhnen, weil wieder jeder Menüpunkt unter einem anderen Eintrag zu finden ist…

    Zum Glück gibt es einen inoffiziellen Patch, der einem die alte Ansicht wieder verschafft!

  9. alte-Kiehvotz
    Mrz 13, 2009

    Mir gefällt die „neue“ Oberfläche von Office absolut nicht mehr! Warum hat MS diese umgebaut? Jetzt sehen die Programme für Anfänger vielleicht etwas freundlicher aus, aber die ganzen alt Eingesessenen müssen sich wieder umgewöhnen, weil wieder jeder Menüpunkt unter einem anderen Eintrag zu finden ist…

    Zum Glück gibt es einen inoffiziellen Patch, der einem die alte Ansicht wieder verschafft!

  10. dieserjener
    Apr 8, 2009

    Das Maß aller Dinge ist die Textverarbeitung http://www.vim.org

  11. dieserjener
    Apr 8, 2009

    Das Maß aller Dinge ist die Textverarbeitung http://www.vim.org

  12. dieserjener
    Apr 8, 2009

    Das Maß aller Dinge ist die Textverarbeitung http://www.vim.org

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.