Speed Reading mit dem Google Reader

V hatte ich ja mal ein kleines Video zum Thema erstellt, was Feeds überhaupt sind. Bei dieser Einführung kam natürlich die Frage auf, wo denn nun der eigentliche Vorteil von Feeds liegen soll. Denn ob man nun Feed für Feed in einem gesonderten Programm liest oder direkt die Webseiten besucht – da ist kein großer Unterschied zu sehen.
Wenn man allerdings ein besonderes Verfahren anwendet, bekannt auch als „River of Information“, gewinnt die Sache an Tempo. Die News sind dann nicht mehr getrennt in einzelne Feeds, sondern bilden – ähnlich wie bei einer Tageszeitung – eine chronologische Kette. Und dann gibt es noch einige weitere Tricks – aber seht selbst:

iTunes-URL des Screencast-Feeds.

18 Kommentare

  1. DerRolf
    Aug 10, 2007

    Hi. Ich hab das mit dem GoogleReader auch mal ausprobieren wollen. Aber irgendwie komme ich nicht dahinter! Wir kann ich denn die Feeds abbonieren?! So, dass GoogleReader meine Feeds kennt…

    Gruß

  2. DerRolf
    Aug 10, 2007

    Hi. Ich hab das mit dem GoogleReader auch mal ausprobieren wollen. Aber irgendwie komme ich nicht dahinter! Wir kann ich denn die Feeds abbonieren?! So, dass GoogleReader meine Feeds kennt…

    Gruß

  3. DerRolf
    Aug 10, 2007

    Hi. Ich hab das mit dem GoogleReader auch mal ausprobieren wollen. Aber irgendwie komme ich nicht dahinter! Wir kann ich denn die Feeds abbonieren?! So, dass GoogleReader meine Feeds kennt…

    Gruß

  4. Herbert
    Aug 10, 2007

    In der linken Seitenleiste beim Google-Reader, oberes Drittel, gibt es einen Menüpunkt, der sich „Add subscription“ nennt. Wenn du den anklickst, öffnet sich ein kleines Textfeld, in das Du die Feed-URL des gewünschten Blogs reinkopieren kannst.

    Feed-URL = jene Links/URLs, die erscheinen, wenn Du bei einem Blog auf das – meist – orangfarbene Icon klickst.

    Wenn Du mit dem IE 7 oder dem Firefox surfst, sollte es auch einfacher gehen: Zuerst auf das Icon klicken, dann kannst Du meist auswählen „Diesen Feed mit _Google Reader_ abonnieren“.

  5. Herbert
    Aug 10, 2007

    In der linken Seitenleiste beim Google-Reader, oberes Drittel, gibt es einen Menüpunkt, der sich „Add subscription“ nennt. Wenn du den anklickst, öffnet sich ein kleines Textfeld, in das Du die Feed-URL des gewünschten Blogs reinkopieren kannst.

    Feed-URL = jene Links/URLs, die erscheinen, wenn Du bei einem Blog auf das – meist – orangfarbene Icon klickst.

    Wenn Du mit dem IE 7 oder dem Firefox surfst, sollte es auch einfacher gehen: Zuerst auf das Icon klicken, dann kannst Du meist auswählen „Diesen Feed mit _Google Reader_ abonnieren“.

  6. Herbert
    Aug 10, 2007

    In der linken Seitenleiste beim Google-Reader, oberes Drittel, gibt es einen Menüpunkt, der sich „Add subscription“ nennt. Wenn du den anklickst, öffnet sich ein kleines Textfeld, in das Du die Feed-URL des gewünschten Blogs reinkopieren kannst.

    Feed-URL = jene Links/URLs, die erscheinen, wenn Du bei einem Blog auf das – meist – orangfarbene Icon klickst.

    Wenn Du mit dem IE 7 oder dem Firefox surfst, sollte es auch einfacher gehen: Zuerst auf das Icon klicken, dann kannst Du meist auswählen „Diesen Feed mit _Google Reader_ abonnieren“.

  7. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Schöner Beitrag! Ich nutze ebenfalls den Google Reader, allerdings kann ich bei mir kein Suchfeld (wie im Video) entdecken. Hab ich da eine Funktion übersehen?

  8. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Schöner Beitrag! Ich nutze ebenfalls den Google Reader, allerdings kann ich bei mir kein Suchfeld (wie im Video) entdecken. Hab ich da eine Funktion übersehen?

  9. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Schöner Beitrag! Ich nutze ebenfalls den Google Reader, allerdings kann ich bei mir kein Suchfeld (wie im Video) entdecken. Hab ich da eine Funktion übersehen?

  10. Herbert
    Aug 28, 2007

    Die fehlende Suchfunktion ist einer der wenigen großen Minuspunkte beim Google Reader. Ich habe als Übergangslösung den Greasemonkey-Tipp genommen. Es ist wahrscheinlich, dass Google die Funktion selbst irgendwann nachrüsten wird.

  11. Herbert
    Aug 28, 2007

    Die fehlende Suchfunktion ist einer der wenigen großen Minuspunkte beim Google Reader. Ich habe als Übergangslösung den Greasemonkey-Tipp genommen. Es ist wahrscheinlich, dass Google die Funktion selbst irgendwann nachrüsten wird.

  12. Herbert
    Aug 28, 2007

    Die fehlende Suchfunktion ist einer der wenigen großen Minuspunkte beim Google Reader. Ich habe als Übergangslösung den Greasemonkey-Tipp genommen. Es ist wahrscheinlich, dass Google die Funktion selbst irgendwann nachrüsten wird.

  13. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Danke für den Tipp! Werde ich gleich mal ausprobieren.

  14. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Danke für den Tipp! Werde ich gleich mal ausprobieren.

  15. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Danke für den Tipp! Werde ich gleich mal ausprobieren.

  16. Reinhard Jung
    Okt 30, 2007

    Coole Info. Danke schön!

  17. Reinhard Jung
    Okt 30, 2007

    Coole Info. Danke schön!

  18. Reinhard Jung
    Okt 30, 2007

    Coole Info. Danke schön!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Der Informatik Student - Schnelles Lesen von Feeds mit Google Reader Jeder von uns, der einige RSS-Feeds beobacht, kennt das Problem. Alle Feeds sollen möglichst …
  2. Der Informatik Student - Schnelles Lesen von Feeds mit Google Reader Jeder von uns, der einige RSS-Feeds beobacht, kennt das Problem. Alle Feeds sollen möglichst …
  3. Der Informatik Student - Schnelles Lesen von Feeds mit Google Reader Jeder von uns, der einige RSS-Feeds beobacht, kennt das Problem. Alle Feeds sollen möglichst …
  4. Google Reader - Hilfe für den Umgang | Senioren, Computer, Internet - [...] in einer deutschsprachigen Version vorliegt. Doch vielleicht hilft folgendes Video, das ich bei Herbert im “Männerblog” gefunden habe - …
  5. Google Reader - Hilfe für den Umgang | Senioren, Computer, Internet - [...] in einer deutschsprachigen Version vorliegt. Doch vielleicht hilft folgendes Video, das ich bei Herbert im “Männerblog” gefunden habe - …
  6. Google Reader - Hilfe für den Umgang | Senioren, Computer, Internet - [...] in einer deutschsprachigen Version vorliegt. Doch vielleicht hilft folgendes Video, das ich bei Herbert im “Männerblog” gefunden habe - …
  7. Google Reader mit Bloglines verwalten | Marktpraxis | Agentur für Online Marketing - [...] gute Videoanleitung zur Nutzung des Google Readers gibt es übrigens im Männerblog. Wie man übrigens über 600 Feeds schnell …
  8. Google Reader mit Bloglines verwalten | Marktpraxis | Agentur für Online Marketing - [...] gute Videoanleitung zur Nutzung des Google Readers gibt es übrigens im Männerblog. Wie man übrigens über 600 Feeds schnell …
  9. Google Reader mit Bloglines verwalten | Marktpraxis | Agentur für Online Marketing - [...] gute Videoanleitung zur Nutzung des Google Readers gibt es übrigens im Männerblog. Wie man übrigens über 600 Feeds schnell …

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Speed Reading mit dem Google Reader

V hatte ich ja mal ein kleines Video zum Thema erstellt, was Feeds überhaupt sind. Bei dieser Einführung kam natürlich die Frage auf, wo denn nun der eigentliche Vorteil von Feeds liegen soll. Denn ob man nun Feed für Feed in einem gesonderten Programm liest oder direkt die Webseiten besucht – da ist kein großer Unterschied zu sehen.
Wenn man allerdings ein besonderes Verfahren anwendet, bekannt auch als „River of Information“, gewinnt die Sache an Tempo. Die News sind dann nicht mehr getrennt in einzelne Feeds, sondern bilden – ähnlich wie bei einer Tageszeitung – eine chronologische Kette. Und dann gibt es noch einige weitere Tricks – aber seht selbst:

iTunes-URL des Screencast-Feeds.

18 Kommentare

  1. DerRolf
    Aug 10, 2007

    Hi. Ich hab das mit dem GoogleReader auch mal ausprobieren wollen. Aber irgendwie komme ich nicht dahinter! Wir kann ich denn die Feeds abbonieren?! So, dass GoogleReader meine Feeds kennt…

    Gruß

  2. DerRolf
    Aug 10, 2007

    Hi. Ich hab das mit dem GoogleReader auch mal ausprobieren wollen. Aber irgendwie komme ich nicht dahinter! Wir kann ich denn die Feeds abbonieren?! So, dass GoogleReader meine Feeds kennt…

    Gruß

  3. DerRolf
    Aug 10, 2007

    Hi. Ich hab das mit dem GoogleReader auch mal ausprobieren wollen. Aber irgendwie komme ich nicht dahinter! Wir kann ich denn die Feeds abbonieren?! So, dass GoogleReader meine Feeds kennt…

    Gruß

  4. Herbert
    Aug 10, 2007

    In der linken Seitenleiste beim Google-Reader, oberes Drittel, gibt es einen Menüpunkt, der sich „Add subscription“ nennt. Wenn du den anklickst, öffnet sich ein kleines Textfeld, in das Du die Feed-URL des gewünschten Blogs reinkopieren kannst.

    Feed-URL = jene Links/URLs, die erscheinen, wenn Du bei einem Blog auf das – meist – orangfarbene Icon klickst.

    Wenn Du mit dem IE 7 oder dem Firefox surfst, sollte es auch einfacher gehen: Zuerst auf das Icon klicken, dann kannst Du meist auswählen „Diesen Feed mit _Google Reader_ abonnieren“.

  5. Herbert
    Aug 10, 2007

    In der linken Seitenleiste beim Google-Reader, oberes Drittel, gibt es einen Menüpunkt, der sich „Add subscription“ nennt. Wenn du den anklickst, öffnet sich ein kleines Textfeld, in das Du die Feed-URL des gewünschten Blogs reinkopieren kannst.

    Feed-URL = jene Links/URLs, die erscheinen, wenn Du bei einem Blog auf das – meist – orangfarbene Icon klickst.

    Wenn Du mit dem IE 7 oder dem Firefox surfst, sollte es auch einfacher gehen: Zuerst auf das Icon klicken, dann kannst Du meist auswählen „Diesen Feed mit _Google Reader_ abonnieren“.

  6. Herbert
    Aug 10, 2007

    In der linken Seitenleiste beim Google-Reader, oberes Drittel, gibt es einen Menüpunkt, der sich „Add subscription“ nennt. Wenn du den anklickst, öffnet sich ein kleines Textfeld, in das Du die Feed-URL des gewünschten Blogs reinkopieren kannst.

    Feed-URL = jene Links/URLs, die erscheinen, wenn Du bei einem Blog auf das – meist – orangfarbene Icon klickst.

    Wenn Du mit dem IE 7 oder dem Firefox surfst, sollte es auch einfacher gehen: Zuerst auf das Icon klicken, dann kannst Du meist auswählen „Diesen Feed mit _Google Reader_ abonnieren“.

  7. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Schöner Beitrag! Ich nutze ebenfalls den Google Reader, allerdings kann ich bei mir kein Suchfeld (wie im Video) entdecken. Hab ich da eine Funktion übersehen?

  8. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Schöner Beitrag! Ich nutze ebenfalls den Google Reader, allerdings kann ich bei mir kein Suchfeld (wie im Video) entdecken. Hab ich da eine Funktion übersehen?

  9. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Schöner Beitrag! Ich nutze ebenfalls den Google Reader, allerdings kann ich bei mir kein Suchfeld (wie im Video) entdecken. Hab ich da eine Funktion übersehen?

  10. Herbert
    Aug 28, 2007

    Die fehlende Suchfunktion ist einer der wenigen großen Minuspunkte beim Google Reader. Ich habe als Übergangslösung den Greasemonkey-Tipp genommen. Es ist wahrscheinlich, dass Google die Funktion selbst irgendwann nachrüsten wird.

  11. Herbert
    Aug 28, 2007

    Die fehlende Suchfunktion ist einer der wenigen großen Minuspunkte beim Google Reader. Ich habe als Übergangslösung den Greasemonkey-Tipp genommen. Es ist wahrscheinlich, dass Google die Funktion selbst irgendwann nachrüsten wird.

  12. Herbert
    Aug 28, 2007

    Die fehlende Suchfunktion ist einer der wenigen großen Minuspunkte beim Google Reader. Ich habe als Übergangslösung den Greasemonkey-Tipp genommen. Es ist wahrscheinlich, dass Google die Funktion selbst irgendwann nachrüsten wird.

  13. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Danke für den Tipp! Werde ich gleich mal ausprobieren.

  14. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Danke für den Tipp! Werde ich gleich mal ausprobieren.

  15. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Danke für den Tipp! Werde ich gleich mal ausprobieren.

  16. Reinhard Jung
    Okt 30, 2007

    Coole Info. Danke schön!

  17. Reinhard Jung
    Okt 30, 2007

    Coole Info. Danke schön!

  18. Reinhard Jung
    Okt 30, 2007

    Coole Info. Danke schön!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Der Informatik Student - Schnelles Lesen von Feeds mit Google Reader Jeder von uns, der einige RSS-Feeds beobacht, kennt das Problem. Alle Feeds sollen möglichst …
  2. Der Informatik Student - Schnelles Lesen von Feeds mit Google Reader Jeder von uns, der einige RSS-Feeds beobacht, kennt das Problem. Alle Feeds sollen möglichst …
  3. Der Informatik Student - Schnelles Lesen von Feeds mit Google Reader Jeder von uns, der einige RSS-Feeds beobacht, kennt das Problem. Alle Feeds sollen möglichst …
  4. Google Reader - Hilfe für den Umgang | Senioren, Computer, Internet - [...] in einer deutschsprachigen Version vorliegt. Doch vielleicht hilft folgendes Video, das ich bei Herbert im “Männerblog” gefunden habe - …
  5. Google Reader - Hilfe für den Umgang | Senioren, Computer, Internet - [...] in einer deutschsprachigen Version vorliegt. Doch vielleicht hilft folgendes Video, das ich bei Herbert im “Männerblog” gefunden habe - …
  6. Google Reader - Hilfe für den Umgang | Senioren, Computer, Internet - [...] in einer deutschsprachigen Version vorliegt. Doch vielleicht hilft folgendes Video, das ich bei Herbert im “Männerblog” gefunden habe - …
  7. Google Reader mit Bloglines verwalten | Marktpraxis | Agentur für Online Marketing - [...] gute Videoanleitung zur Nutzung des Google Readers gibt es übrigens im Männerblog. Wie man übrigens über 600 Feeds schnell …
  8. Google Reader mit Bloglines verwalten | Marktpraxis | Agentur für Online Marketing - [...] gute Videoanleitung zur Nutzung des Google Readers gibt es übrigens im Männerblog. Wie man übrigens über 600 Feeds schnell …
  9. Google Reader mit Bloglines verwalten | Marktpraxis | Agentur für Online Marketing - [...] gute Videoanleitung zur Nutzung des Google Readers gibt es übrigens im Männerblog. Wie man übrigens über 600 Feeds schnell …

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Speed Reading mit dem Google Reader

V hatte ich ja mal ein kleines Video zum Thema erstellt, was Feeds überhaupt sind. Bei dieser Einführung kam natürlich die Frage auf, wo denn nun der eigentliche Vorteil von Feeds liegen soll. Denn ob man nun Feed für Feed in einem gesonderten Programm liest oder direkt die Webseiten besucht – da ist kein großer Unterschied zu sehen.
Wenn man allerdings ein besonderes Verfahren anwendet, bekannt auch als „River of Information“, gewinnt die Sache an Tempo. Die News sind dann nicht mehr getrennt in einzelne Feeds, sondern bilden – ähnlich wie bei einer Tageszeitung – eine chronologische Kette. Und dann gibt es noch einige weitere Tricks – aber seht selbst:

iTunes-URL des Screencast-Feeds.

18 Kommentare

  1. DerRolf
    Aug 10, 2007

    Hi. Ich hab das mit dem GoogleReader auch mal ausprobieren wollen. Aber irgendwie komme ich nicht dahinter! Wir kann ich denn die Feeds abbonieren?! So, dass GoogleReader meine Feeds kennt…

    Gruß

  2. DerRolf
    Aug 10, 2007

    Hi. Ich hab das mit dem GoogleReader auch mal ausprobieren wollen. Aber irgendwie komme ich nicht dahinter! Wir kann ich denn die Feeds abbonieren?! So, dass GoogleReader meine Feeds kennt…

    Gruß

  3. DerRolf
    Aug 10, 2007

    Hi. Ich hab das mit dem GoogleReader auch mal ausprobieren wollen. Aber irgendwie komme ich nicht dahinter! Wir kann ich denn die Feeds abbonieren?! So, dass GoogleReader meine Feeds kennt…

    Gruß

  4. Herbert
    Aug 10, 2007

    In der linken Seitenleiste beim Google-Reader, oberes Drittel, gibt es einen Menüpunkt, der sich „Add subscription“ nennt. Wenn du den anklickst, öffnet sich ein kleines Textfeld, in das Du die Feed-URL des gewünschten Blogs reinkopieren kannst.

    Feed-URL = jene Links/URLs, die erscheinen, wenn Du bei einem Blog auf das – meist – orangfarbene Icon klickst.

    Wenn Du mit dem IE 7 oder dem Firefox surfst, sollte es auch einfacher gehen: Zuerst auf das Icon klicken, dann kannst Du meist auswählen „Diesen Feed mit _Google Reader_ abonnieren“.

  5. Herbert
    Aug 10, 2007

    In der linken Seitenleiste beim Google-Reader, oberes Drittel, gibt es einen Menüpunkt, der sich „Add subscription“ nennt. Wenn du den anklickst, öffnet sich ein kleines Textfeld, in das Du die Feed-URL des gewünschten Blogs reinkopieren kannst.

    Feed-URL = jene Links/URLs, die erscheinen, wenn Du bei einem Blog auf das – meist – orangfarbene Icon klickst.

    Wenn Du mit dem IE 7 oder dem Firefox surfst, sollte es auch einfacher gehen: Zuerst auf das Icon klicken, dann kannst Du meist auswählen „Diesen Feed mit _Google Reader_ abonnieren“.

  6. Herbert
    Aug 10, 2007

    In der linken Seitenleiste beim Google-Reader, oberes Drittel, gibt es einen Menüpunkt, der sich „Add subscription“ nennt. Wenn du den anklickst, öffnet sich ein kleines Textfeld, in das Du die Feed-URL des gewünschten Blogs reinkopieren kannst.

    Feed-URL = jene Links/URLs, die erscheinen, wenn Du bei einem Blog auf das – meist – orangfarbene Icon klickst.

    Wenn Du mit dem IE 7 oder dem Firefox surfst, sollte es auch einfacher gehen: Zuerst auf das Icon klicken, dann kannst Du meist auswählen „Diesen Feed mit _Google Reader_ abonnieren“.

  7. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Schöner Beitrag! Ich nutze ebenfalls den Google Reader, allerdings kann ich bei mir kein Suchfeld (wie im Video) entdecken. Hab ich da eine Funktion übersehen?

  8. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Schöner Beitrag! Ich nutze ebenfalls den Google Reader, allerdings kann ich bei mir kein Suchfeld (wie im Video) entdecken. Hab ich da eine Funktion übersehen?

  9. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Schöner Beitrag! Ich nutze ebenfalls den Google Reader, allerdings kann ich bei mir kein Suchfeld (wie im Video) entdecken. Hab ich da eine Funktion übersehen?

  10. Herbert
    Aug 28, 2007

    Die fehlende Suchfunktion ist einer der wenigen großen Minuspunkte beim Google Reader. Ich habe als Übergangslösung den Greasemonkey-Tipp genommen. Es ist wahrscheinlich, dass Google die Funktion selbst irgendwann nachrüsten wird.

  11. Herbert
    Aug 28, 2007

    Die fehlende Suchfunktion ist einer der wenigen großen Minuspunkte beim Google Reader. Ich habe als Übergangslösung den Greasemonkey-Tipp genommen. Es ist wahrscheinlich, dass Google die Funktion selbst irgendwann nachrüsten wird.

  12. Herbert
    Aug 28, 2007

    Die fehlende Suchfunktion ist einer der wenigen großen Minuspunkte beim Google Reader. Ich habe als Übergangslösung den Greasemonkey-Tipp genommen. Es ist wahrscheinlich, dass Google die Funktion selbst irgendwann nachrüsten wird.

  13. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Danke für den Tipp! Werde ich gleich mal ausprobieren.

  14. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Danke für den Tipp! Werde ich gleich mal ausprobieren.

  15. Michael Herrling
    Aug 28, 2007

    Danke für den Tipp! Werde ich gleich mal ausprobieren.

  16. Reinhard Jung
    Okt 30, 2007

    Coole Info. Danke schön!

  17. Reinhard Jung
    Okt 30, 2007

    Coole Info. Danke schön!

  18. Reinhard Jung
    Okt 30, 2007

    Coole Info. Danke schön!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Der Informatik Student - Schnelles Lesen von Feeds mit Google Reader Jeder von uns, der einige RSS-Feeds beobacht, kennt das Problem. Alle Feeds sollen möglichst …
  2. Der Informatik Student - Schnelles Lesen von Feeds mit Google Reader Jeder von uns, der einige RSS-Feeds beobacht, kennt das Problem. Alle Feeds sollen möglichst …
  3. Der Informatik Student - Schnelles Lesen von Feeds mit Google Reader Jeder von uns, der einige RSS-Feeds beobacht, kennt das Problem. Alle Feeds sollen möglichst …
  4. Google Reader - Hilfe für den Umgang | Senioren, Computer, Internet - [...] in einer deutschsprachigen Version vorliegt. Doch vielleicht hilft folgendes Video, das ich bei Herbert im “Männerblog” gefunden habe - …
  5. Google Reader - Hilfe für den Umgang | Senioren, Computer, Internet - [...] in einer deutschsprachigen Version vorliegt. Doch vielleicht hilft folgendes Video, das ich bei Herbert im “Männerblog” gefunden habe - …
  6. Google Reader - Hilfe für den Umgang | Senioren, Computer, Internet - [...] in einer deutschsprachigen Version vorliegt. Doch vielleicht hilft folgendes Video, das ich bei Herbert im “Männerblog” gefunden habe - …
  7. Google Reader mit Bloglines verwalten | Marktpraxis | Agentur für Online Marketing - [...] gute Videoanleitung zur Nutzung des Google Readers gibt es übrigens im Männerblog. Wie man übrigens über 600 Feeds schnell …
  8. Google Reader mit Bloglines verwalten | Marktpraxis | Agentur für Online Marketing - [...] gute Videoanleitung zur Nutzung des Google Readers gibt es übrigens im Männerblog. Wie man übrigens über 600 Feeds schnell …
  9. Google Reader mit Bloglines verwalten | Marktpraxis | Agentur für Online Marketing - [...] gute Videoanleitung zur Nutzung des Google Readers gibt es übrigens im Männerblog. Wie man übrigens über 600 Feeds schnell …

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>