Der Bananen-Hund

Ich bin eine Banane

Ich bin eine Banane

Ja, glückliche Erinnerung an Kindertage – wie oft haben Sie da von Ihrem Mütterlein gehört: „Jung, mit dem Essen spielt man nicht!“ Sicher unzählige Male. Falls das aber wider Erwarten irgendein Trauma bei Ihnen hinterlassen haben sollte: Befreien Sie sich davon mit den einfallsreichen Fotobüchern von Joost Elffers und Saxton Freymann (beim englischen Amazon-Shop mit look-inside-Beispielen, aber auch bei der deutschen Variante bestellbar). – Oder wie wäre es, wenn Sie Ihre Kollegin einmal mit einem fetten Breakdance beeindrucken? Sie sind kein sportlicher Typ? Müssen Sie auch nicht sein – Hauptsache, flinke Finger, wie dieses YouTube-Video belegt. Lässt sich auch sehr schön beim Mittagessen in der Mensa vorführen! – Und noch ein kleines Spielchen zum Schluss: bei Scriball zeichnen Sie einen Faden, mit dem Sie einen Ball steuern müssen – hier heißt es: flink sein!

3 Kommentare

  1. barbara
    Feb 3, 2009

    was für eine süße Banane;-)

    (mal wieder typisch weiblicher Kommentar, gell?)

  2. barbara
    Feb 3, 2009

    was für eine süße Banane;-)

    (mal wieder typisch weiblicher Kommentar, gell?)

  3. barbara
    Feb 3, 2009

    was für eine süße Banane;-)

    (mal wieder typisch weiblicher Kommentar, gell?)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Bananen-Hund

Ich bin eine Banane

Ich bin eine Banane

Ja, glückliche Erinnerung an Kindertage – wie oft haben Sie da von Ihrem Mütterlein gehört: „Jung, mit dem Essen spielt man nicht!“ Sicher unzählige Male. Falls das aber wider Erwarten irgendein Trauma bei Ihnen hinterlassen haben sollte: Befreien Sie sich davon mit den einfallsreichen Fotobüchern von Joost Elffers und Saxton Freymann (beim englischen Amazon-Shop mit look-inside-Beispielen, aber auch bei der deutschen Variante bestellbar). – Oder wie wäre es, wenn Sie Ihre Kollegin einmal mit einem fetten Breakdance beeindrucken? Sie sind kein sportlicher Typ? Müssen Sie auch nicht sein – Hauptsache, flinke Finger, wie dieses YouTube-Video belegt. Lässt sich auch sehr schön beim Mittagessen in der Mensa vorführen! – Und noch ein kleines Spielchen zum Schluss: bei Scriball zeichnen Sie einen Faden, mit dem Sie einen Ball steuern müssen – hier heißt es: flink sein!

3 Kommentare

  1. barbara
    Feb 3, 2009

    was für eine süße Banane;-)

    (mal wieder typisch weiblicher Kommentar, gell?)

  2. barbara
    Feb 3, 2009

    was für eine süße Banane;-)

    (mal wieder typisch weiblicher Kommentar, gell?)

  3. barbara
    Feb 3, 2009

    was für eine süße Banane;-)

    (mal wieder typisch weiblicher Kommentar, gell?)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Bananen-Hund

Ich bin eine Banane

Ich bin eine Banane

Ja, glückliche Erinnerung an Kindertage – wie oft haben Sie da von Ihrem Mütterlein gehört: „Jung, mit dem Essen spielt man nicht!“ Sicher unzählige Male. Falls das aber wider Erwarten irgendein Trauma bei Ihnen hinterlassen haben sollte: Befreien Sie sich davon mit den einfallsreichen Fotobüchern von Joost Elffers und Saxton Freymann (beim englischen Amazon-Shop mit look-inside-Beispielen, aber auch bei der deutschen Variante bestellbar). – Oder wie wäre es, wenn Sie Ihre Kollegin einmal mit einem fetten Breakdance beeindrucken? Sie sind kein sportlicher Typ? Müssen Sie auch nicht sein – Hauptsache, flinke Finger, wie dieses YouTube-Video belegt. Lässt sich auch sehr schön beim Mittagessen in der Mensa vorführen! – Und noch ein kleines Spielchen zum Schluss: bei Scriball zeichnen Sie einen Faden, mit dem Sie einen Ball steuern müssen – hier heißt es: flink sein!

3 Kommentare

  1. barbara
    Feb 3, 2009

    was für eine süße Banane;-)

    (mal wieder typisch weiblicher Kommentar, gell?)

  2. barbara
    Feb 3, 2009

    was für eine süße Banane;-)

    (mal wieder typisch weiblicher Kommentar, gell?)

  3. barbara
    Feb 3, 2009

    was für eine süße Banane;-)

    (mal wieder typisch weiblicher Kommentar, gell?)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.