Kreativer Haushalt

Leben in der Rolle

Leben in der Rolle

Ja, das waren noch Zeiten, als wir strahlend aus dem Kindergarten kamen, stolz, aus Toilettenpapier-Hülsen Papp-Bleistifthalter gebastelt zu haben. Und heute? Heute wandern die Rollen achtlos in den Abfall. Dabei kann man tolle Kunstwerke damit schaffen. Na, würde eine solche Sammlung nicht Ihr Bücherregal schmücken? – Waschmaschinen. Eine Welt für sich. Haben Sie nicht auch schon oft durch das Bullauge während des Waschvorgangs geschaut und vor sich hin geträumt? Wie es wirklich in dieser geheimnisvollen Welt von Wasser, Socken und vergessenen Tempotaschentüchern aussieht, das zeigt dieses YouTube-Video – wirklich sehenswert! – Während Sie Ihren Kaffee oder Karottensaft trinken, kommen Ihnen viele Gedanken? Kein Problem – greifen Sie zu diesen beschreibbaren Gläseren, und kein Gedanke geht mehr verloren.

3 Kommentare

  1. Ron
    Sep 30, 2009

    >schon oft durch das Bullauge während des Waschvorgangs geschaut und vor sich hin geträumt?<

    Also ich nutz da eher das Feuer im Ofen, mit einem Glas Wein…oder zwei oder drei…

  2. Ron
    Sep 30, 2009

    >schon oft durch das Bullauge während des Waschvorgangs geschaut und vor sich hin geträumt?<

    Also ich nutz da eher das Feuer im Ofen, mit einem Glas Wein…oder zwei oder drei…

  3. Ron
    Sep 30, 2009

    >schon oft durch das Bullauge während des Waschvorgangs geschaut und vor sich hin geträumt?<

    Also ich nutz da eher das Feuer im Ofen, mit einem Glas Wein…oder zwei oder drei…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kreativer Haushalt

Leben in der Rolle

Leben in der Rolle

Ja, das waren noch Zeiten, als wir strahlend aus dem Kindergarten kamen, stolz, aus Toilettenpapier-Hülsen Papp-Bleistifthalter gebastelt zu haben. Und heute? Heute wandern die Rollen achtlos in den Abfall. Dabei kann man tolle Kunstwerke damit schaffen. Na, würde eine solche Sammlung nicht Ihr Bücherregal schmücken? – Waschmaschinen. Eine Welt für sich. Haben Sie nicht auch schon oft durch das Bullauge während des Waschvorgangs geschaut und vor sich hin geträumt? Wie es wirklich in dieser geheimnisvollen Welt von Wasser, Socken und vergessenen Tempotaschentüchern aussieht, das zeigt dieses YouTube-Video – wirklich sehenswert! – Während Sie Ihren Kaffee oder Karottensaft trinken, kommen Ihnen viele Gedanken? Kein Problem – greifen Sie zu diesen beschreibbaren Gläseren, und kein Gedanke geht mehr verloren.

3 Kommentare

  1. Ron
    Sep 30, 2009

    >schon oft durch das Bullauge während des Waschvorgangs geschaut und vor sich hin geträumt?<

    Also ich nutz da eher das Feuer im Ofen, mit einem Glas Wein…oder zwei oder drei…

  2. Ron
    Sep 30, 2009

    >schon oft durch das Bullauge während des Waschvorgangs geschaut und vor sich hin geträumt?<

    Also ich nutz da eher das Feuer im Ofen, mit einem Glas Wein…oder zwei oder drei…

  3. Ron
    Sep 30, 2009

    >schon oft durch das Bullauge während des Waschvorgangs geschaut und vor sich hin geträumt?<

    Also ich nutz da eher das Feuer im Ofen, mit einem Glas Wein…oder zwei oder drei…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kreativer Haushalt

Leben in der Rolle

Leben in der Rolle

Ja, das waren noch Zeiten, als wir strahlend aus dem Kindergarten kamen, stolz, aus Toilettenpapier-Hülsen Papp-Bleistifthalter gebastelt zu haben. Und heute? Heute wandern die Rollen achtlos in den Abfall. Dabei kann man tolle Kunstwerke damit schaffen. Na, würde eine solche Sammlung nicht Ihr Bücherregal schmücken? – Waschmaschinen. Eine Welt für sich. Haben Sie nicht auch schon oft durch das Bullauge während des Waschvorgangs geschaut und vor sich hin geträumt? Wie es wirklich in dieser geheimnisvollen Welt von Wasser, Socken und vergessenen Tempotaschentüchern aussieht, das zeigt dieses YouTube-Video – wirklich sehenswert! – Während Sie Ihren Kaffee oder Karottensaft trinken, kommen Ihnen viele Gedanken? Kein Problem – greifen Sie zu diesen beschreibbaren Gläseren, und kein Gedanke geht mehr verloren.

3 Kommentare

  1. Ron
    Sep 30, 2009

    >schon oft durch das Bullauge während des Waschvorgangs geschaut und vor sich hin geträumt?<

    Also ich nutz da eher das Feuer im Ofen, mit einem Glas Wein…oder zwei oder drei…

  2. Ron
    Sep 30, 2009

    >schon oft durch das Bullauge während des Waschvorgangs geschaut und vor sich hin geträumt?<

    Also ich nutz da eher das Feuer im Ofen, mit einem Glas Wein…oder zwei oder drei…

  3. Ron
    Sep 30, 2009

    >schon oft durch das Bullauge während des Waschvorgangs geschaut und vor sich hin geträumt?<

    Also ich nutz da eher das Feuer im Ofen, mit einem Glas Wein…oder zwei oder drei…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.