iTunes-Miniskript und kostenloses Buch

Pink hat mir gerade noch gefehlt :-) Bei fsclog habe ich gerade gesehen, dass ein 18-MB-dickes iPod-„Buch“ als PDF downloadbar ist. Nun ja, die Erwartungen sollte man nicht zu hoch schrauben, ist eher ein „Zubehör-Katalog“, aber zwischendrin gibt es auch ein paar nützliche Artikel zu iTunes. … … Das Thema gibt mir die Gelegenheit auf ein Skript hinzuweisen (Mac und Win), das wirklich nützlich ist: Man markiert in iTunes beliebig viele Dateien, startet das Skript kurz – und husch sind alle Stücke mit einer Bookmark-Funktion versehen. Wenn man also längere Podcasts hat und zwischendrin mal ein paar Musiktstücke hört, kann man danach beim Audiobericht „nahtlos“ fortsetzen und muss nicht rumsuchen. Hier gibt es das Skript „Abspielposition merken“.

3 Kommentare

  1. Volker
    Jun 1, 2007

    Ähm, was genau ist der Unterschied zwischen diesem Script und der Möglichkeit, die markierten Dateien mit einem Rechtsclick, Informationen und dann „Position speichern“ auf Ja zu setzen? Benötige ich dazu ein Script? Oder habe ich etwas nicht/falsch verstanden?
    Viele Grüße,
    Volker

  2. Volker
    Jun 1, 2007

    Ähm, was genau ist der Unterschied zwischen diesem Script und der Möglichkeit, die markierten Dateien mit einem Rechtsclick, Informationen und dann „Position speichern“ auf Ja zu setzen? Benötige ich dazu ein Script? Oder habe ich etwas nicht/falsch verstanden?
    Viele Grüße,
    Volker

  3. Volker
    Jun 1, 2007

    Ähm, was genau ist der Unterschied zwischen diesem Script und der Möglichkeit, die markierten Dateien mit einem Rechtsclick, Informationen und dann „Position speichern“ auf Ja zu setzen? Benötige ich dazu ein Script? Oder habe ich etwas nicht/falsch verstanden?
    Viele Grüße,
    Volker

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iTunes-Miniskript und kostenloses Buch

Pink hat mir gerade noch gefehlt :-) Bei fsclog habe ich gerade gesehen, dass ein 18-MB-dickes iPod-„Buch“ als PDF downloadbar ist. Nun ja, die Erwartungen sollte man nicht zu hoch schrauben, ist eher ein „Zubehör-Katalog“, aber zwischendrin gibt es auch ein paar nützliche Artikel zu iTunes. … … Das Thema gibt mir die Gelegenheit auf ein Skript hinzuweisen (Mac und Win), das wirklich nützlich ist: Man markiert in iTunes beliebig viele Dateien, startet das Skript kurz – und husch sind alle Stücke mit einer Bookmark-Funktion versehen. Wenn man also längere Podcasts hat und zwischendrin mal ein paar Musiktstücke hört, kann man danach beim Audiobericht „nahtlos“ fortsetzen und muss nicht rumsuchen. Hier gibt es das Skript „Abspielposition merken“.

3 Kommentare

  1. Volker
    Jun 1, 2007

    Ähm, was genau ist der Unterschied zwischen diesem Script und der Möglichkeit, die markierten Dateien mit einem Rechtsclick, Informationen und dann „Position speichern“ auf Ja zu setzen? Benötige ich dazu ein Script? Oder habe ich etwas nicht/falsch verstanden?
    Viele Grüße,
    Volker

  2. Volker
    Jun 1, 2007

    Ähm, was genau ist der Unterschied zwischen diesem Script und der Möglichkeit, die markierten Dateien mit einem Rechtsclick, Informationen und dann „Position speichern“ auf Ja zu setzen? Benötige ich dazu ein Script? Oder habe ich etwas nicht/falsch verstanden?
    Viele Grüße,
    Volker

  3. Volker
    Jun 1, 2007

    Ähm, was genau ist der Unterschied zwischen diesem Script und der Möglichkeit, die markierten Dateien mit einem Rechtsclick, Informationen und dann „Position speichern“ auf Ja zu setzen? Benötige ich dazu ein Script? Oder habe ich etwas nicht/falsch verstanden?
    Viele Grüße,
    Volker

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iTunes-Miniskript und kostenloses Buch

Pink hat mir gerade noch gefehlt :-) Bei fsclog habe ich gerade gesehen, dass ein 18-MB-dickes iPod-„Buch“ als PDF downloadbar ist. Nun ja, die Erwartungen sollte man nicht zu hoch schrauben, ist eher ein „Zubehör-Katalog“, aber zwischendrin gibt es auch ein paar nützliche Artikel zu iTunes. … … Das Thema gibt mir die Gelegenheit auf ein Skript hinzuweisen (Mac und Win), das wirklich nützlich ist: Man markiert in iTunes beliebig viele Dateien, startet das Skript kurz – und husch sind alle Stücke mit einer Bookmark-Funktion versehen. Wenn man also längere Podcasts hat und zwischendrin mal ein paar Musiktstücke hört, kann man danach beim Audiobericht „nahtlos“ fortsetzen und muss nicht rumsuchen. Hier gibt es das Skript „Abspielposition merken“.

3 Kommentare

  1. Volker
    Jun 1, 2007

    Ähm, was genau ist der Unterschied zwischen diesem Script und der Möglichkeit, die markierten Dateien mit einem Rechtsclick, Informationen und dann „Position speichern“ auf Ja zu setzen? Benötige ich dazu ein Script? Oder habe ich etwas nicht/falsch verstanden?
    Viele Grüße,
    Volker

  2. Volker
    Jun 1, 2007

    Ähm, was genau ist der Unterschied zwischen diesem Script und der Möglichkeit, die markierten Dateien mit einem Rechtsclick, Informationen und dann „Position speichern“ auf Ja zu setzen? Benötige ich dazu ein Script? Oder habe ich etwas nicht/falsch verstanden?
    Viele Grüße,
    Volker

  3. Volker
    Jun 1, 2007

    Ähm, was genau ist der Unterschied zwischen diesem Script und der Möglichkeit, die markierten Dateien mit einem Rechtsclick, Informationen und dann „Position speichern“ auf Ja zu setzen? Benötige ich dazu ein Script? Oder habe ich etwas nicht/falsch verstanden?
    Viele Grüße,
    Volker

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.