Mach es kurz, Firefox!

vergrößern

vergrößern

Durch Twitter habe ich die Dienste schätzen gelernt, die ellenlange URLs verkürzen. Nützlich ist das nicht nur bei dem Mikrodienst, sondern auch im täglichen Mail-Schriftverkehr. Noch immer haben manche Empfänger unberechenbare Einstellungen in ihrem Mailprogramm und scheitern, wenn dieses einen langen Link z. B. auf zwei Zeilen umbricht. Wenn man sich den „F-Button“ der Browsererweiterung „Foxy URL“ neben seine Adresszeile schiebt, kostet das künftig nur noch einen Klick: sofort poppt ein Fensterchen mit der Kurz-URL auf, die man verschicken kann. – Und da wir beim Thema „Platz sparen“ sind: Es gibt einen „Gummizug“ für das Firefox-Suchfeld rechts oben. Mit der Erweiterung „Searchbar Autosizer“ macht sie sich ganz klein, wenn keine Eingabe erfolgt. Sobald man den ersten Buchstaben tippt, dehnt sie sich aus – gut, wenn man vor lauter Buttons nur noch wenig Platz hat (nebenbei: ich habe die Box schon länger vollständig entfernt, weil ich mir für alle Sucharten Abkürzungen definiert habe, die ich in die normale Adresszeile eingebe, wie z. B. „gm Ulm“ für Google Maps oder „gb Udo“ für die Bildersuche).

3 Kommentare

  1. Frank
    Apr 30, 2009

    Alternative gibt es natürlich immer – ich bevorzuge UrlbarExt (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/8758), das neben einer Verkürzung durch tinyurl noch ein paar mehr Features zu bieten hat. Einfach mal anschauen! 🙂

  2. Frank
    Apr 30, 2009

    Alternative gibt es natürlich immer – ich bevorzuge UrlbarExt (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/8758), das neben einer Verkürzung durch tinyurl noch ein paar mehr Features zu bieten hat. Einfach mal anschauen! 🙂

  3. Frank
    Apr 30, 2009

    Alternative gibt es natürlich immer – ich bevorzuge UrlbarExt (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/8758), das neben einer Verkürzung durch tinyurl noch ein paar mehr Features zu bieten hat. Einfach mal anschauen! 🙂

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mach es kurz, Firefox!

vergrößern

vergrößern

Durch Twitter habe ich die Dienste schätzen gelernt, die ellenlange URLs verkürzen. Nützlich ist das nicht nur bei dem Mikrodienst, sondern auch im täglichen Mail-Schriftverkehr. Noch immer haben manche Empfänger unberechenbare Einstellungen in ihrem Mailprogramm und scheitern, wenn dieses einen langen Link z. B. auf zwei Zeilen umbricht. Wenn man sich den „F-Button“ der Browsererweiterung „Foxy URL“ neben seine Adresszeile schiebt, kostet das künftig nur noch einen Klick: sofort poppt ein Fensterchen mit der Kurz-URL auf, die man verschicken kann. – Und da wir beim Thema „Platz sparen“ sind: Es gibt einen „Gummizug“ für das Firefox-Suchfeld rechts oben. Mit der Erweiterung „Searchbar Autosizer“ macht sie sich ganz klein, wenn keine Eingabe erfolgt. Sobald man den ersten Buchstaben tippt, dehnt sie sich aus – gut, wenn man vor lauter Buttons nur noch wenig Platz hat (nebenbei: ich habe die Box schon länger vollständig entfernt, weil ich mir für alle Sucharten Abkürzungen definiert habe, die ich in die normale Adresszeile eingebe, wie z. B. „gm Ulm“ für Google Maps oder „gb Udo“ für die Bildersuche).

3 Kommentare

  1. Frank
    Apr 30, 2009

    Alternative gibt es natürlich immer – ich bevorzuge UrlbarExt (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/8758), das neben einer Verkürzung durch tinyurl noch ein paar mehr Features zu bieten hat. Einfach mal anschauen! 🙂

  2. Frank
    Apr 30, 2009

    Alternative gibt es natürlich immer – ich bevorzuge UrlbarExt (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/8758), das neben einer Verkürzung durch tinyurl noch ein paar mehr Features zu bieten hat. Einfach mal anschauen! 🙂

  3. Frank
    Apr 30, 2009

    Alternative gibt es natürlich immer – ich bevorzuge UrlbarExt (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/8758), das neben einer Verkürzung durch tinyurl noch ein paar mehr Features zu bieten hat. Einfach mal anschauen! 🙂

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mach es kurz, Firefox!

vergrößern

vergrößern

Durch Twitter habe ich die Dienste schätzen gelernt, die ellenlange URLs verkürzen. Nützlich ist das nicht nur bei dem Mikrodienst, sondern auch im täglichen Mail-Schriftverkehr. Noch immer haben manche Empfänger unberechenbare Einstellungen in ihrem Mailprogramm und scheitern, wenn dieses einen langen Link z. B. auf zwei Zeilen umbricht. Wenn man sich den „F-Button“ der Browsererweiterung „Foxy URL“ neben seine Adresszeile schiebt, kostet das künftig nur noch einen Klick: sofort poppt ein Fensterchen mit der Kurz-URL auf, die man verschicken kann. – Und da wir beim Thema „Platz sparen“ sind: Es gibt einen „Gummizug“ für das Firefox-Suchfeld rechts oben. Mit der Erweiterung „Searchbar Autosizer“ macht sie sich ganz klein, wenn keine Eingabe erfolgt. Sobald man den ersten Buchstaben tippt, dehnt sie sich aus – gut, wenn man vor lauter Buttons nur noch wenig Platz hat (nebenbei: ich habe die Box schon länger vollständig entfernt, weil ich mir für alle Sucharten Abkürzungen definiert habe, die ich in die normale Adresszeile eingebe, wie z. B. „gm Ulm“ für Google Maps oder „gb Udo“ für die Bildersuche).

3 Kommentare

  1. Frank
    Apr 30, 2009

    Alternative gibt es natürlich immer – ich bevorzuge UrlbarExt (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/8758), das neben einer Verkürzung durch tinyurl noch ein paar mehr Features zu bieten hat. Einfach mal anschauen! 🙂

  2. Frank
    Apr 30, 2009

    Alternative gibt es natürlich immer – ich bevorzuge UrlbarExt (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/8758), das neben einer Verkürzung durch tinyurl noch ein paar mehr Features zu bieten hat. Einfach mal anschauen! 🙂

  3. Frank
    Apr 30, 2009

    Alternative gibt es natürlich immer – ich bevorzuge UrlbarExt (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/8758), das neben einer Verkürzung durch tinyurl noch ein paar mehr Features zu bieten hat. Einfach mal anschauen! 🙂

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.