Firefox-Erweiterung: mehrere Suchfelder gleichzeitig

Nutzer des Browsers Opera kennen es schon länger: Verschiedene Suchleisten zu unterschiedlichen Angeboten können gleichzeitig eingeblendet bleiben. Bei Firefox musste man bisher immer ein Pulldown-Menü öffnen, um zur jeweiligen Suchmaschine zu wechseln. Damit ist jetzt dank der Erweiterung „Toolbar Thinger“ Schluss:
firefox-suchmaschinen.gif
Prinzipiell können mit der Extension beliebig viele Suchmaschinenfelder angezeigt werden, sogar über mehrere Symbolleisten hinweg. In der Praxis wird man sich auf die 2, 3 häufig benutzten beschränken (z. B. Google, Amazon und Leo), denn nach wie vor kann man zusätzliche Suchmaschinen über die Menüs erreichen. So wird auch der neue Widescreen praktisch genutzt.
Übrigens kann Thinger noch mehr, z. B. weitere Lesezeichen-Leisten einbinden. Wer also viele Bookmarks mehrzeilig immer „vor Augen“ haben möchte, kann dies nun ebenfalls problemlos organisieren.

6 Kommentare

  1. Sascha
    Jan 31, 2010

    Kurze Frage, wie alt ist der Eintrag hier? Man bekommt nur den 29. Januar und kein Jahr angezeigt. Die Erweiterung funktioniert aber leider nicht mit aktuellen Versionen von Firefox da sie offenbar seit 2008 nicht weitergeführt wird.

    Grüße
    Sascha

  2. Sascha
    Jan 31, 2010

    Kurze Frage, wie alt ist der Eintrag hier? Man bekommt nur den 29. Januar und kein Jahr angezeigt. Die Erweiterung funktioniert aber leider nicht mit aktuellen Versionen von Firefox da sie offenbar seit 2008 nicht weitergeführt wird.

    Grüße
    Sascha

  3. Sascha
    Jan 31, 2010

    Kurze Frage, wie alt ist der Eintrag hier? Man bekommt nur den 29. Januar und kein Jahr angezeigt. Die Erweiterung funktioniert aber leider nicht mit aktuellen Versionen von Firefox da sie offenbar seit 2008 nicht weitergeführt wird.

    Grüße
    Sascha

  4. Herbert
    Jan 31, 2010

    Ja, das passiert bei FF-Addons schon mal. Einige Kommentatoren auf der Entwicklerseite schreiben, dass es in ihrem Fall funktioniert – ein kurzer Test zeigt Dir, ob es bei Deiner Browser-Version klappt. Ansonsten finde ich persönlich es deutlich geschickter, die Funktion zu nutzen, die FF von Hause aus schon eingebaut hat: Tastenkürzel für fast alle Suchmaschinen selbst zu definieren.

  5. Herbert
    Jan 31, 2010

    Ja, das passiert bei FF-Addons schon mal. Einige Kommentatoren auf der Entwicklerseite schreiben, dass es in ihrem Fall funktioniert – ein kurzer Test zeigt Dir, ob es bei Deiner Browser-Version klappt. Ansonsten finde ich persönlich es deutlich geschickter, die Funktion zu nutzen, die FF von Hause aus schon eingebaut hat: Tastenkürzel für fast alle Suchmaschinen selbst zu definieren.

  6. Herbert
    Jan 31, 2010

    Ja, das passiert bei FF-Addons schon mal. Einige Kommentatoren auf der Entwicklerseite schreiben, dass es in ihrem Fall funktioniert – ein kurzer Test zeigt Dir, ob es bei Deiner Browser-Version klappt. Ansonsten finde ich persönlich es deutlich geschickter, die Funktion zu nutzen, die FF von Hause aus schon eingebaut hat: Tastenkürzel für fast alle Suchmaschinen selbst zu definieren.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Firefox-Erweiterung: mehrere Suchfelder gleichzeitig

Nutzer des Browsers Opera kennen es schon länger: Verschiedene Suchleisten zu unterschiedlichen Angeboten können gleichzeitig eingeblendet bleiben. Bei Firefox musste man bisher immer ein Pulldown-Menü öffnen, um zur jeweiligen Suchmaschine zu wechseln. Damit ist jetzt dank der Erweiterung „Toolbar Thinger“ Schluss:
firefox-suchmaschinen.gif
Prinzipiell können mit der Extension beliebig viele Suchmaschinenfelder angezeigt werden, sogar über mehrere Symbolleisten hinweg. In der Praxis wird man sich auf die 2, 3 häufig benutzten beschränken (z. B. Google, Amazon und Leo), denn nach wie vor kann man zusätzliche Suchmaschinen über die Menüs erreichen. So wird auch der neue Widescreen praktisch genutzt.
Übrigens kann Thinger noch mehr, z. B. weitere Lesezeichen-Leisten einbinden. Wer also viele Bookmarks mehrzeilig immer „vor Augen“ haben möchte, kann dies nun ebenfalls problemlos organisieren.

6 Kommentare

  1. Sascha
    Jan 31, 2010

    Kurze Frage, wie alt ist der Eintrag hier? Man bekommt nur den 29. Januar und kein Jahr angezeigt. Die Erweiterung funktioniert aber leider nicht mit aktuellen Versionen von Firefox da sie offenbar seit 2008 nicht weitergeführt wird.

    Grüße
    Sascha

  2. Sascha
    Jan 31, 2010

    Kurze Frage, wie alt ist der Eintrag hier? Man bekommt nur den 29. Januar und kein Jahr angezeigt. Die Erweiterung funktioniert aber leider nicht mit aktuellen Versionen von Firefox da sie offenbar seit 2008 nicht weitergeführt wird.

    Grüße
    Sascha

  3. Sascha
    Jan 31, 2010

    Kurze Frage, wie alt ist der Eintrag hier? Man bekommt nur den 29. Januar und kein Jahr angezeigt. Die Erweiterung funktioniert aber leider nicht mit aktuellen Versionen von Firefox da sie offenbar seit 2008 nicht weitergeführt wird.

    Grüße
    Sascha

  4. Herbert
    Jan 31, 2010

    Ja, das passiert bei FF-Addons schon mal. Einige Kommentatoren auf der Entwicklerseite schreiben, dass es in ihrem Fall funktioniert – ein kurzer Test zeigt Dir, ob es bei Deiner Browser-Version klappt. Ansonsten finde ich persönlich es deutlich geschickter, die Funktion zu nutzen, die FF von Hause aus schon eingebaut hat: Tastenkürzel für fast alle Suchmaschinen selbst zu definieren.

  5. Herbert
    Jan 31, 2010

    Ja, das passiert bei FF-Addons schon mal. Einige Kommentatoren auf der Entwicklerseite schreiben, dass es in ihrem Fall funktioniert – ein kurzer Test zeigt Dir, ob es bei Deiner Browser-Version klappt. Ansonsten finde ich persönlich es deutlich geschickter, die Funktion zu nutzen, die FF von Hause aus schon eingebaut hat: Tastenkürzel für fast alle Suchmaschinen selbst zu definieren.

  6. Herbert
    Jan 31, 2010

    Ja, das passiert bei FF-Addons schon mal. Einige Kommentatoren auf der Entwicklerseite schreiben, dass es in ihrem Fall funktioniert – ein kurzer Test zeigt Dir, ob es bei Deiner Browser-Version klappt. Ansonsten finde ich persönlich es deutlich geschickter, die Funktion zu nutzen, die FF von Hause aus schon eingebaut hat: Tastenkürzel für fast alle Suchmaschinen selbst zu definieren.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Firefox-Erweiterung: mehrere Suchfelder gleichzeitig

Nutzer des Browsers Opera kennen es schon länger: Verschiedene Suchleisten zu unterschiedlichen Angeboten können gleichzeitig eingeblendet bleiben. Bei Firefox musste man bisher immer ein Pulldown-Menü öffnen, um zur jeweiligen Suchmaschine zu wechseln. Damit ist jetzt dank der Erweiterung „Toolbar Thinger“ Schluss:
firefox-suchmaschinen.gif
Prinzipiell können mit der Extension beliebig viele Suchmaschinenfelder angezeigt werden, sogar über mehrere Symbolleisten hinweg. In der Praxis wird man sich auf die 2, 3 häufig benutzten beschränken (z. B. Google, Amazon und Leo), denn nach wie vor kann man zusätzliche Suchmaschinen über die Menüs erreichen. So wird auch der neue Widescreen praktisch genutzt.
Übrigens kann Thinger noch mehr, z. B. weitere Lesezeichen-Leisten einbinden. Wer also viele Bookmarks mehrzeilig immer „vor Augen“ haben möchte, kann dies nun ebenfalls problemlos organisieren.

6 Kommentare

  1. Sascha
    Jan 31, 2010

    Kurze Frage, wie alt ist der Eintrag hier? Man bekommt nur den 29. Januar und kein Jahr angezeigt. Die Erweiterung funktioniert aber leider nicht mit aktuellen Versionen von Firefox da sie offenbar seit 2008 nicht weitergeführt wird.

    Grüße
    Sascha

  2. Sascha
    Jan 31, 2010

    Kurze Frage, wie alt ist der Eintrag hier? Man bekommt nur den 29. Januar und kein Jahr angezeigt. Die Erweiterung funktioniert aber leider nicht mit aktuellen Versionen von Firefox da sie offenbar seit 2008 nicht weitergeführt wird.

    Grüße
    Sascha

  3. Sascha
    Jan 31, 2010

    Kurze Frage, wie alt ist der Eintrag hier? Man bekommt nur den 29. Januar und kein Jahr angezeigt. Die Erweiterung funktioniert aber leider nicht mit aktuellen Versionen von Firefox da sie offenbar seit 2008 nicht weitergeführt wird.

    Grüße
    Sascha

  4. Herbert
    Jan 31, 2010

    Ja, das passiert bei FF-Addons schon mal. Einige Kommentatoren auf der Entwicklerseite schreiben, dass es in ihrem Fall funktioniert – ein kurzer Test zeigt Dir, ob es bei Deiner Browser-Version klappt. Ansonsten finde ich persönlich es deutlich geschickter, die Funktion zu nutzen, die FF von Hause aus schon eingebaut hat: Tastenkürzel für fast alle Suchmaschinen selbst zu definieren.

  5. Herbert
    Jan 31, 2010

    Ja, das passiert bei FF-Addons schon mal. Einige Kommentatoren auf der Entwicklerseite schreiben, dass es in ihrem Fall funktioniert – ein kurzer Test zeigt Dir, ob es bei Deiner Browser-Version klappt. Ansonsten finde ich persönlich es deutlich geschickter, die Funktion zu nutzen, die FF von Hause aus schon eingebaut hat: Tastenkürzel für fast alle Suchmaschinen selbst zu definieren.

  6. Herbert
    Jan 31, 2010

    Ja, das passiert bei FF-Addons schon mal. Einige Kommentatoren auf der Entwicklerseite schreiben, dass es in ihrem Fall funktioniert – ein kurzer Test zeigt Dir, ob es bei Deiner Browser-Version klappt. Ansonsten finde ich persönlich es deutlich geschickter, die Funktion zu nutzen, die FF von Hause aus schon eingebaut hat: Tastenkürzel für fast alle Suchmaschinen selbst zu definieren.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.