Bus-Nickerchen

Süüüß!

Süüüß!

Eigentlich habe ich mir Sorgen um meinen Freund M. gemacht, der die Rückenlehne seines Bürostuhls auf einen 165-Grad-Winkel stellt, um in der Schrägen das Geschehen am Monitor zu verfolgen. Auf der Suche nach entsprechenden Anweisungen über die korrekte Sitzhaltung stieß ich auf eine Anleitung, die für die Busfahrer unter uns interessant sein könnte: Wie entspannt man sich, ohne seine Haltestelle zu verpassen?
Okay, die Ratschläge sind simpel: Den Kopf nicht am Rücksitz anlehnen, aber ruhig die Augen schließen. Sollte man doch einschlafen, fällt das Kinn nach vorne, man ist wieder wach … hm … Egal. Jedenfalls ist der Beitrag „Catnap“ (= Nickerchen) sehr hübsch illustriert. Das Foto für Ihre Kollegin ausdrucken – und sie kommt auf andere Gedanken! 🙂

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bus-Nickerchen

Süüüß!

Süüüß!

Eigentlich habe ich mir Sorgen um meinen Freund M. gemacht, der die Rückenlehne seines Bürostuhls auf einen 165-Grad-Winkel stellt, um in der Schrägen das Geschehen am Monitor zu verfolgen. Auf der Suche nach entsprechenden Anweisungen über die korrekte Sitzhaltung stieß ich auf eine Anleitung, die für die Busfahrer unter uns interessant sein könnte: Wie entspannt man sich, ohne seine Haltestelle zu verpassen?
Okay, die Ratschläge sind simpel: Den Kopf nicht am Rücksitz anlehnen, aber ruhig die Augen schließen. Sollte man doch einschlafen, fällt das Kinn nach vorne, man ist wieder wach … hm … Egal. Jedenfalls ist der Beitrag „Catnap“ (= Nickerchen) sehr hübsch illustriert. Das Foto für Ihre Kollegin ausdrucken – und sie kommt auf andere Gedanken! 🙂

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bus-Nickerchen

Süüüß!

Süüüß!

Eigentlich habe ich mir Sorgen um meinen Freund M. gemacht, der die Rückenlehne seines Bürostuhls auf einen 165-Grad-Winkel stellt, um in der Schrägen das Geschehen am Monitor zu verfolgen. Auf der Suche nach entsprechenden Anweisungen über die korrekte Sitzhaltung stieß ich auf eine Anleitung, die für die Busfahrer unter uns interessant sein könnte: Wie entspannt man sich, ohne seine Haltestelle zu verpassen?
Okay, die Ratschläge sind simpel: Den Kopf nicht am Rücksitz anlehnen, aber ruhig die Augen schließen. Sollte man doch einschlafen, fällt das Kinn nach vorne, man ist wieder wach … hm … Egal. Jedenfalls ist der Beitrag „Catnap“ (= Nickerchen) sehr hübsch illustriert. Das Foto für Ihre Kollegin ausdrucken – und sie kommt auf andere Gedanken! 🙂

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.