Podcast: Der Illuminaten-Knigge und das Eheleben

W

Knigge und die Illuminaten

ir alle wissen, dass der Illuminatenorden eine ursprünglich bayerische Vereinigung war (manche behaupten sogar, er lebe heute in der CSU weiter). (Nun ja, die heutigen Verschwörungstheorien haben eigentlich ihren Ursprung in der Satire-Trilogie von Wilson und Shea der 80-Jahre, aber wer kennt die 3 Bände heute schon noch? Egal – für alle, die Dan Brown für einen Historiker halten, habe ich noch ein besonderes Bonbon: Gerade wurde ein verschollenes Manuskript von Isaac Newton entdeckt – über Alchemie.). Doch die wenigsten wissen, dass der gute Adolph Freiherr Knigge um 1780 eine der bedeutensten Persönlichkeiten dieses Ordens war und für seine landesweite Ausbreitung gesorgt hat.
Das aber nur am Rande – denn eigentlich möchte ich ein Kapitel aus jenem bekannten Buch „Über den Umgang mit Menschen“ zu Gehör bringen – und zwar den Abschnitt über die Problematik einer langjährigen Ehe … (Dauer: 8:05 Minuten)

Aufnahme anhören
[audio:http://maennerblog.podspot.de/files/illuminaten-knigge.mp3]

15 Kommentare

  1. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Hey, es gibt tatsächlich noch vereinzelt welche, denen die Abenteuer um Charaktere wie George Dorn oder Simon Moon (nicht zu vergessen Hagbard Celine) durchaus geläufig sind, wenn auch bisher lediglich bis zur Mitte von Band 2… Wie dem auch sein, an dieser Stelle möchte ich alle, die Dan Brown eben nicht für einen Historiker halten, auf unsere umfangreiche Seminararbeit zum Thema verweisen… http://www.illuminaten.de.vu (unter anderem auch mit Bezug auf Knigge)

  2. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Hey, es gibt tatsächlich noch vereinzelt welche, denen die Abenteuer um Charaktere wie George Dorn oder Simon Moon (nicht zu vergessen Hagbard Celine) durchaus geläufig sind, wenn auch bisher lediglich bis zur Mitte von Band 2… Wie dem auch sein, an dieser Stelle möchte ich alle, die Dan Brown eben nicht für einen Historiker halten, auf unsere umfangreiche Seminararbeit zum Thema verweisen… http://www.illuminaten.de.vu (unter anderem auch mit Bezug auf Knigge)

  3. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Hey, es gibt tatsächlich noch vereinzelt welche, denen die Abenteuer um Charaktere wie George Dorn oder Simon Moon (nicht zu vergessen Hagbard Celine) durchaus geläufig sind, wenn auch bisher lediglich bis zur Mitte von Band 2… Wie dem auch sein, an dieser Stelle möchte ich alle, die Dan Brown eben nicht für einen Historiker halten, auf unsere umfangreiche Seminararbeit zum Thema verweisen… http://www.illuminaten.de.vu (unter anderem auch mit Bezug auf Knigge)

  4. Herbert
    Jul 2, 2005

    Wow – 5 Stunden, nachdem ich den Podcast online habe, stolpert bereits jemand darüber, der mit der Sache zu tun hat 🙂
    Eure Seite kannte ich noch nicht – die ist ja echt super gemacht! Ein „Über uns“ könntet Ihr vielleicht noch hinzufügen. Im Rahmen welches Seminars an welcher Hochschule entstand die Arbeit denn?

  5. Herbert
    Jul 2, 2005

    Wow – 5 Stunden, nachdem ich den Podcast online habe, stolpert bereits jemand darüber, der mit der Sache zu tun hat 🙂
    Eure Seite kannte ich noch nicht – die ist ja echt super gemacht! Ein „Über uns“ könntet Ihr vielleicht noch hinzufügen. Im Rahmen welches Seminars an welcher Hochschule entstand die Arbeit denn?

  6. Herbert
    Jul 2, 2005

    Wow – 5 Stunden, nachdem ich den Podcast online habe, stolpert bereits jemand darüber, der mit der Sache zu tun hat 🙂
    Eure Seite kannte ich noch nicht – die ist ja echt super gemacht! Ein „Über uns“ könntet Ihr vielleicht noch hinzufügen. Im Rahmen welches Seminars an welcher Hochschule entstand die Arbeit denn?

  7. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Die Arbeit entstand im Rahmen eines so genannten „Seminarkurses“, eine Art freiwilliges Zusatzfach an unserem Wirtschaftsgymnasium…

  8. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Die Arbeit entstand im Rahmen eines so genannten „Seminarkurses“, eine Art freiwilliges Zusatzfach an unserem Wirtschaftsgymnasium…

  9. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Die Arbeit entstand im Rahmen eines so genannten „Seminarkurses“, eine Art freiwilliges Zusatzfach an unserem Wirtschaftsgymnasium…

  10. Anonymous
    Jul 12, 2005

    die audiodatei ist sehr informativ und interessant. leider wirkt die einleitung als würde der sprecher unter einer mittelschweren hybris leiden – affektiert und überheblich. schade.

  11. Anonymous
    Jul 12, 2005

    die audiodatei ist sehr informativ und interessant. leider wirkt die einleitung als würde der sprecher unter einer mittelschweren hybris leiden – affektiert und überheblich. schade.

  12. Anonymous
    Jul 12, 2005

    die audiodatei ist sehr informativ und interessant. leider wirkt die einleitung als würde der sprecher unter einer mittelschweren hybris leiden – affektiert und überheblich. schade.

  13. Herbert
    Jul 12, 2005

    Tja nun, der Sprecher will halt auch ein bisserl seinen Spaß dabei haben und spielt ein wenig mit der Stimme 🙂 Ein trockener Nachrichtenstil wäre nicht mein Geschmack, ich mach‘ das ja just for fun … Trotzdem: danke für das Feedback, lieber fremdwortbewanderter Anonymus 😉

  14. Herbert
    Jul 12, 2005

    Tja nun, der Sprecher will halt auch ein bisserl seinen Spaß dabei haben und spielt ein wenig mit der Stimme 🙂 Ein trockener Nachrichtenstil wäre nicht mein Geschmack, ich mach‘ das ja just for fun … Trotzdem: danke für das Feedback, lieber fremdwortbewanderter Anonymus 😉

  15. Herbert
    Jul 12, 2005

    Tja nun, der Sprecher will halt auch ein bisserl seinen Spaß dabei haben und spielt ein wenig mit der Stimme 🙂 Ein trockener Nachrichtenstil wäre nicht mein Geschmack, ich mach‘ das ja just for fun … Trotzdem: danke für das Feedback, lieber fremdwortbewanderter Anonymus 😉

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Podcast: Der Illuminaten-Knigge und das Eheleben

W

Knigge und die Illuminaten

ir alle wissen, dass der Illuminatenorden eine ursprünglich bayerische Vereinigung war (manche behaupten sogar, er lebe heute in der CSU weiter). (Nun ja, die heutigen Verschwörungstheorien haben eigentlich ihren Ursprung in der Satire-Trilogie von Wilson und Shea der 80-Jahre, aber wer kennt die 3 Bände heute schon noch? Egal – für alle, die Dan Brown für einen Historiker halten, habe ich noch ein besonderes Bonbon: Gerade wurde ein verschollenes Manuskript von Isaac Newton entdeckt – über Alchemie.). Doch die wenigsten wissen, dass der gute Adolph Freiherr Knigge um 1780 eine der bedeutensten Persönlichkeiten dieses Ordens war und für seine landesweite Ausbreitung gesorgt hat.
Das aber nur am Rande – denn eigentlich möchte ich ein Kapitel aus jenem bekannten Buch „Über den Umgang mit Menschen“ zu Gehör bringen – und zwar den Abschnitt über die Problematik einer langjährigen Ehe … (Dauer: 8:05 Minuten)

Aufnahme anhören
[audio:http://maennerblog.podspot.de/files/illuminaten-knigge.mp3]

15 Kommentare

  1. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Hey, es gibt tatsächlich noch vereinzelt welche, denen die Abenteuer um Charaktere wie George Dorn oder Simon Moon (nicht zu vergessen Hagbard Celine) durchaus geläufig sind, wenn auch bisher lediglich bis zur Mitte von Band 2… Wie dem auch sein, an dieser Stelle möchte ich alle, die Dan Brown eben nicht für einen Historiker halten, auf unsere umfangreiche Seminararbeit zum Thema verweisen… http://www.illuminaten.de.vu (unter anderem auch mit Bezug auf Knigge)

  2. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Hey, es gibt tatsächlich noch vereinzelt welche, denen die Abenteuer um Charaktere wie George Dorn oder Simon Moon (nicht zu vergessen Hagbard Celine) durchaus geläufig sind, wenn auch bisher lediglich bis zur Mitte von Band 2… Wie dem auch sein, an dieser Stelle möchte ich alle, die Dan Brown eben nicht für einen Historiker halten, auf unsere umfangreiche Seminararbeit zum Thema verweisen… http://www.illuminaten.de.vu (unter anderem auch mit Bezug auf Knigge)

  3. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Hey, es gibt tatsächlich noch vereinzelt welche, denen die Abenteuer um Charaktere wie George Dorn oder Simon Moon (nicht zu vergessen Hagbard Celine) durchaus geläufig sind, wenn auch bisher lediglich bis zur Mitte von Band 2… Wie dem auch sein, an dieser Stelle möchte ich alle, die Dan Brown eben nicht für einen Historiker halten, auf unsere umfangreiche Seminararbeit zum Thema verweisen… http://www.illuminaten.de.vu (unter anderem auch mit Bezug auf Knigge)

  4. Herbert
    Jul 2, 2005

    Wow – 5 Stunden, nachdem ich den Podcast online habe, stolpert bereits jemand darüber, der mit der Sache zu tun hat 🙂
    Eure Seite kannte ich noch nicht – die ist ja echt super gemacht! Ein „Über uns“ könntet Ihr vielleicht noch hinzufügen. Im Rahmen welches Seminars an welcher Hochschule entstand die Arbeit denn?

  5. Herbert
    Jul 2, 2005

    Wow – 5 Stunden, nachdem ich den Podcast online habe, stolpert bereits jemand darüber, der mit der Sache zu tun hat 🙂
    Eure Seite kannte ich noch nicht – die ist ja echt super gemacht! Ein „Über uns“ könntet Ihr vielleicht noch hinzufügen. Im Rahmen welches Seminars an welcher Hochschule entstand die Arbeit denn?

  6. Herbert
    Jul 2, 2005

    Wow – 5 Stunden, nachdem ich den Podcast online habe, stolpert bereits jemand darüber, der mit der Sache zu tun hat 🙂
    Eure Seite kannte ich noch nicht – die ist ja echt super gemacht! Ein „Über uns“ könntet Ihr vielleicht noch hinzufügen. Im Rahmen welches Seminars an welcher Hochschule entstand die Arbeit denn?

  7. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Die Arbeit entstand im Rahmen eines so genannten „Seminarkurses“, eine Art freiwilliges Zusatzfach an unserem Wirtschaftsgymnasium…

  8. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Die Arbeit entstand im Rahmen eines so genannten „Seminarkurses“, eine Art freiwilliges Zusatzfach an unserem Wirtschaftsgymnasium…

  9. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Die Arbeit entstand im Rahmen eines so genannten „Seminarkurses“, eine Art freiwilliges Zusatzfach an unserem Wirtschaftsgymnasium…

  10. Anonymous
    Jul 12, 2005

    die audiodatei ist sehr informativ und interessant. leider wirkt die einleitung als würde der sprecher unter einer mittelschweren hybris leiden – affektiert und überheblich. schade.

  11. Anonymous
    Jul 12, 2005

    die audiodatei ist sehr informativ und interessant. leider wirkt die einleitung als würde der sprecher unter einer mittelschweren hybris leiden – affektiert und überheblich. schade.

  12. Anonymous
    Jul 12, 2005

    die audiodatei ist sehr informativ und interessant. leider wirkt die einleitung als würde der sprecher unter einer mittelschweren hybris leiden – affektiert und überheblich. schade.

  13. Herbert
    Jul 12, 2005

    Tja nun, der Sprecher will halt auch ein bisserl seinen Spaß dabei haben und spielt ein wenig mit der Stimme 🙂 Ein trockener Nachrichtenstil wäre nicht mein Geschmack, ich mach‘ das ja just for fun … Trotzdem: danke für das Feedback, lieber fremdwortbewanderter Anonymus 😉

  14. Herbert
    Jul 12, 2005

    Tja nun, der Sprecher will halt auch ein bisserl seinen Spaß dabei haben und spielt ein wenig mit der Stimme 🙂 Ein trockener Nachrichtenstil wäre nicht mein Geschmack, ich mach‘ das ja just for fun … Trotzdem: danke für das Feedback, lieber fremdwortbewanderter Anonymus 😉

  15. Herbert
    Jul 12, 2005

    Tja nun, der Sprecher will halt auch ein bisserl seinen Spaß dabei haben und spielt ein wenig mit der Stimme 🙂 Ein trockener Nachrichtenstil wäre nicht mein Geschmack, ich mach‘ das ja just for fun … Trotzdem: danke für das Feedback, lieber fremdwortbewanderter Anonymus 😉

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Podcast: Der Illuminaten-Knigge und das Eheleben

W

Knigge und die Illuminaten

ir alle wissen, dass der Illuminatenorden eine ursprünglich bayerische Vereinigung war (manche behaupten sogar, er lebe heute in der CSU weiter). (Nun ja, die heutigen Verschwörungstheorien haben eigentlich ihren Ursprung in der Satire-Trilogie von Wilson und Shea der 80-Jahre, aber wer kennt die 3 Bände heute schon noch? Egal – für alle, die Dan Brown für einen Historiker halten, habe ich noch ein besonderes Bonbon: Gerade wurde ein verschollenes Manuskript von Isaac Newton entdeckt – über Alchemie.). Doch die wenigsten wissen, dass der gute Adolph Freiherr Knigge um 1780 eine der bedeutensten Persönlichkeiten dieses Ordens war und für seine landesweite Ausbreitung gesorgt hat.
Das aber nur am Rande – denn eigentlich möchte ich ein Kapitel aus jenem bekannten Buch „Über den Umgang mit Menschen“ zu Gehör bringen – und zwar den Abschnitt über die Problematik einer langjährigen Ehe … (Dauer: 8:05 Minuten)

Aufnahme anhören
[audio:http://maennerblog.podspot.de/files/illuminaten-knigge.mp3]

15 Kommentare

  1. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Hey, es gibt tatsächlich noch vereinzelt welche, denen die Abenteuer um Charaktere wie George Dorn oder Simon Moon (nicht zu vergessen Hagbard Celine) durchaus geläufig sind, wenn auch bisher lediglich bis zur Mitte von Band 2… Wie dem auch sein, an dieser Stelle möchte ich alle, die Dan Brown eben nicht für einen Historiker halten, auf unsere umfangreiche Seminararbeit zum Thema verweisen… http://www.illuminaten.de.vu (unter anderem auch mit Bezug auf Knigge)

  2. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Hey, es gibt tatsächlich noch vereinzelt welche, denen die Abenteuer um Charaktere wie George Dorn oder Simon Moon (nicht zu vergessen Hagbard Celine) durchaus geläufig sind, wenn auch bisher lediglich bis zur Mitte von Band 2… Wie dem auch sein, an dieser Stelle möchte ich alle, die Dan Brown eben nicht für einen Historiker halten, auf unsere umfangreiche Seminararbeit zum Thema verweisen… http://www.illuminaten.de.vu (unter anderem auch mit Bezug auf Knigge)

  3. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Hey, es gibt tatsächlich noch vereinzelt welche, denen die Abenteuer um Charaktere wie George Dorn oder Simon Moon (nicht zu vergessen Hagbard Celine) durchaus geläufig sind, wenn auch bisher lediglich bis zur Mitte von Band 2… Wie dem auch sein, an dieser Stelle möchte ich alle, die Dan Brown eben nicht für einen Historiker halten, auf unsere umfangreiche Seminararbeit zum Thema verweisen… http://www.illuminaten.de.vu (unter anderem auch mit Bezug auf Knigge)

  4. Herbert
    Jul 2, 2005

    Wow – 5 Stunden, nachdem ich den Podcast online habe, stolpert bereits jemand darüber, der mit der Sache zu tun hat 🙂
    Eure Seite kannte ich noch nicht – die ist ja echt super gemacht! Ein „Über uns“ könntet Ihr vielleicht noch hinzufügen. Im Rahmen welches Seminars an welcher Hochschule entstand die Arbeit denn?

  5. Herbert
    Jul 2, 2005

    Wow – 5 Stunden, nachdem ich den Podcast online habe, stolpert bereits jemand darüber, der mit der Sache zu tun hat 🙂
    Eure Seite kannte ich noch nicht – die ist ja echt super gemacht! Ein „Über uns“ könntet Ihr vielleicht noch hinzufügen. Im Rahmen welches Seminars an welcher Hochschule entstand die Arbeit denn?

  6. Herbert
    Jul 2, 2005

    Wow – 5 Stunden, nachdem ich den Podcast online habe, stolpert bereits jemand darüber, der mit der Sache zu tun hat 🙂
    Eure Seite kannte ich noch nicht – die ist ja echt super gemacht! Ein „Über uns“ könntet Ihr vielleicht noch hinzufügen. Im Rahmen welches Seminars an welcher Hochschule entstand die Arbeit denn?

  7. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Die Arbeit entstand im Rahmen eines so genannten „Seminarkurses“, eine Art freiwilliges Zusatzfach an unserem Wirtschaftsgymnasium…

  8. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Die Arbeit entstand im Rahmen eines so genannten „Seminarkurses“, eine Art freiwilliges Zusatzfach an unserem Wirtschaftsgymnasium…

  9. Spartacus
    Jul 2, 2005

    Die Arbeit entstand im Rahmen eines so genannten „Seminarkurses“, eine Art freiwilliges Zusatzfach an unserem Wirtschaftsgymnasium…

  10. Anonymous
    Jul 12, 2005

    die audiodatei ist sehr informativ und interessant. leider wirkt die einleitung als würde der sprecher unter einer mittelschweren hybris leiden – affektiert und überheblich. schade.

  11. Anonymous
    Jul 12, 2005

    die audiodatei ist sehr informativ und interessant. leider wirkt die einleitung als würde der sprecher unter einer mittelschweren hybris leiden – affektiert und überheblich. schade.

  12. Anonymous
    Jul 12, 2005

    die audiodatei ist sehr informativ und interessant. leider wirkt die einleitung als würde der sprecher unter einer mittelschweren hybris leiden – affektiert und überheblich. schade.

  13. Herbert
    Jul 12, 2005

    Tja nun, der Sprecher will halt auch ein bisserl seinen Spaß dabei haben und spielt ein wenig mit der Stimme 🙂 Ein trockener Nachrichtenstil wäre nicht mein Geschmack, ich mach‘ das ja just for fun … Trotzdem: danke für das Feedback, lieber fremdwortbewanderter Anonymus 😉

  14. Herbert
    Jul 12, 2005

    Tja nun, der Sprecher will halt auch ein bisserl seinen Spaß dabei haben und spielt ein wenig mit der Stimme 🙂 Ein trockener Nachrichtenstil wäre nicht mein Geschmack, ich mach‘ das ja just for fun … Trotzdem: danke für das Feedback, lieber fremdwortbewanderter Anonymus 😉

  15. Herbert
    Jul 12, 2005

    Tja nun, der Sprecher will halt auch ein bisserl seinen Spaß dabei haben und spielt ein wenig mit der Stimme 🙂 Ein trockener Nachrichtenstil wäre nicht mein Geschmack, ich mach‘ das ja just for fun … Trotzdem: danke für das Feedback, lieber fremdwortbewanderter Anonymus 😉

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.