Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Achtung!
Derzeit können neue Mitglieder keine Beiträge schreiben, solltest du kein Bot sein wende dich bitte an mich *klick*
 
Seiten: 1 2 3 4 5 [Alle]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Herr der Ringe & Co.  (Gelesen 15153 mal)
Clearwater
Hausgeist
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« am: 28. Jul. 03, 15:47 »

Ich finde die Trilogie Herr Der Ringe von J.R.R. Tolkien sehr gut. Es ist noch zauberhafter als Harry Potter.

Nicht boese sein...Tschuessiiii iii    :kitty:

!!!!!!!!!!!!!!!!Herr Der Ringe ist trotzdem zauberhafter!!!!!!!!!!!!!!!!

!!!!!!!!!!Und sein Vorgaenger, the Hobbit, noch mehr!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gespeichert
Bertie Bott
Perenelle Pigwidgeon >Ober-WN-Hexe< ~Forumsmutter~
Unsägliche/r
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


WWW
« Antworten #1 am: 28. Jul. 03, 15:57 »

Naja, da kann man sich streiten.

Aus alle Fälle lässt es sich sehr schwer lesen. Nix mal mit eben kurz überfliegen.
Gespeichert

"... people find it far easier to forgive others being wrong than being right." (A.D.)
Clearwater
Hausgeist
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #2 am: 28. Jul. 03, 16:05 »

Das stimmt. Meisterwerke sind immer schwer zu deuten.
 :kitty:
Gespeichert
George Weasley
Der "Comebacker"
Wirklich Hohes Tier
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Grüße *Zeigefinger nach oben*


« Antworten #3 am: 29. Jul. 03, 02:05 »

ich lese beides gerne und würde es nicht miteinander vergleichen(so wie das hier schon mal innem thread war).jedes ist für sich eine eigenständige geschichte von tollen autoren.
Gespeichert

"The music feels like you're going to cry but you put your fist in the air and you can conquer the world." (Tom DeLonge)
juepu
Hausgeist
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Lang lebe Harry ...


WWW
« Antworten #4 am: 29. Jul. 03, 08:35 »

... beide sind eigenständig und beide sind für unterschiedliche Leser geschrieben. Ich denke aber, dass JKR sehr durch die englische Mysterie Literatur beeinflusst wurde. Und Tolkien gehört dazu.
Gespeichert
Jooky
Hausgeist
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


LotR oder HP - Das ist hier die Frage


« Antworten #5 am: 29. Jul. 03, 23:38 »

Ich lese auch beides sehr gern, allerdings muss ich sagen, dass der kleine Hobbit doch gegen den Herrn der Ringe abfällt, man merkt hier doch einen deutlichen Sprung. Während der Hobbit eher ein Kinderbuch ist, ist Lotr wirklich anstrengend zu lesen.
ABER: Die Anstrengung wird belohnt
Gespeichert

"Hier geblieben!" donnerte Moody und richtete den Zauberstab erneut auf das Frettchen - es flog drei Meter in die Luft, klatschte wieder auf den Boden und schnellte dann erneut in die Höhe.

And he knew, without knowing how he knew it, that the phoenix had gone, had left hogwarts for good, just as ...  had left the school, had left the world, ... had left Harry.
Pati Minerva Crockford
Kräuterhexe ~Damenrunde~ Lektorin der WN
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


Ravenclaw von 1980 - 1987


« Antworten #6 am: 29. Jul. 03, 23:42 »

Hat schon jemand das Silmarillion von Tolkien gelesen? Das ist noch anstrengender  Grins. Aber es bietet viele Grundlagen, um einige Dinge im HdR besser zu verstehen.
Gespeichert

Schwester von Redi und Luc, Schwägerin von *Hermy*   *Rowena wink* Smile

Soon we must all face the choice between what is right and what is easy
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null. Das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Fluffy Bond
Höllenwauz
Animagus
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #7 am: 31. Jul. 03, 11:35 »

Ich hab das Simarillion mal gelesen, aber ehrlich gesagt kommen mir da zu viele Namen vor. Am besten sind immer noch die Herr der Ringe Filme.
Gespeichert

Wir benutzen nur zehn Prozent unseres geistigen Potentials.
Albert Einstein

Meine Fanfiction Gefallener Held
Elphias Doge
Wirklich Hohes Tier
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Mitglied des Phönixordens


« Antworten #8 am: 01. Aug. 03, 09:40 »

Dann musst du mal Nachrichten aus Mittelerde oder gar das
Buch der verschollenen Geschichten lesen, wo Christopher
Tolkien auch noch den letzten Fetzen Papier veröffentlicht,
den sein Vater beschrieben hat.

Das wird dann so richtig chaotisch, vor allem wenn Tolkien
Junior so tut, als ob sein Vater nur der Chronist gewesen
wäre.
Gespeichert
Bertie Bott
Perenelle Pigwidgeon >Ober-WN-Hexe< ~Forumsmutter~
Unsägliche/r
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


WWW
« Antworten #9 am: 03. Aug. 03, 14:53 »

Ich muss schon immer große Bögen um Buchläden schlagen, weil ich noch soviel Material zu Hause hab.
Gespeichert

"... people find it far easier to forgive others being wrong than being right." (A.D.)
Manufant
Animagus
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


Trish inside ;)


« Antworten #10 am: 06. Aug. 03, 11:45 »

Ich habe die drei Herr der Ringe bücher gelesen und ich muss sagen ich habe noch nie so lange für ein buch gebraucht.
Wenn mich Bücher interessieren lese ich die nicht mehr ich verschlinge sie.
Wenn nicht lese ich meiset das Buch nicht zu ende.
Aber Herr der Ringe dafür habe ich lange gebraucht. man muss immer wieder neu anfangen, wenn man nicht zum ende des kapitels lesen konnte.

Das Buch hat mir aber gut gefallen.
Gespeichert

monstakarotte
DA-Mitglied
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


« Antworten #11 am: 06. Aug. 03, 13:58 »

ich wollt schon sooo oft mit Herr der Ringe anfangen, doch immer wenn ich mir das Buch von meiner Freundin ausleihen wollte hab ich mir gedacht, ich les vorher noch mal schnell harry Potter.
Gespeichert
Elphias Doge
Wirklich Hohes Tier
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Mitglied des Phönixordens


« Antworten #12 am: 07. Aug. 03, 08:24 »

Der Vorteil des Alters! ich habe Tolkien schon gelesen, bevor
irgendjemand außer ihren Verwandten oder Bekannten Joanne
Rowling überhaupt gekannt hat!
Gespeichert
Billy Shears
Hausgeist
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Die Hütte lebt!


« Antworten #13 am: 08. Aug. 03, 19:39 »

Wenn man sich mit dem Lesen von LOTR schwer tut, sollte man am besten SWolfgang Kreges Neuübersetzung im roten Buch kaufen: Dadurch wird die Geschichte zusammenhängender und leichter zu lesen, da die Sprache stark modernisiert wurde. Schlecht finde ich nur die Orks übersetzt, weil sie wie deutsche Prügelknaben sprechen, um ihrer rauhen Sprache gerecht zu werden. Einmal wird sogar ein Wort zensiert. Ansonsten ist die Neuübersetzung besser.
Gespeichert

There are more things in heaven and earth, Horatio, than are dreamt of in your philosophy!
*Hermy*
Gürteltierchen Bücherwurm PC-Niete
DA-Mitglied
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


R/H Shipper


« Antworten #14 am: 11. Aug. 03, 11:21 »

Ist das in dem roten Band also net der gleiche Text wie die grünen Bücher?
Ich habe gedacht die wären gleich?
Ich habe fast 2 Monate für alle HdR Bücher gebraucht.Total anstrengend,aber super gemacht. Rollende Augen
Gespeichert

It's ok to be crazy!

<--- Frau von Redi! *knutsch*        
MilanaBlack
Hauself
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


No Body, No Funeral - No Death!


« Antworten #15 am: 11. Aug. 03, 16:15 »

Der Herr der Ringe ist schon genial - ich hab die Bücher beim ersten Mal innerhalb von so 2 od 3 Wochen gelesen! Allerdings hat mich Buch Nr. 2 etwas gelangweilt - soviele Schlachten und Kämpfe - das ist einfach nicht mein Ding %-)
Nach dieser Durststrecke hab ich aber die Rückkehr des Königs verschlungen und am Schluss fand ichs irgendwie traurig.
Das Silmarillon, die verschollenen Geschichten etc. hab ich auch gelesen.
Ist zwar alles nicht ganz so spannend und am besten legt man ein Notizbuch an - aber es zahlt sich aus um zum Tolkien Klugsche**er Smile zu werden!
Gespeichert

Milana Black
Bloody Hell
DA-Mitglied
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich



« Antworten #16 am: 11. Aug. 03, 16:37 »

Ich fand Die Gefährten sehr langatmig und anstrengend zu lesen, ständig die Gedichte, usw. - aber trotzdem toll.
Lohnt es sich LotR auf englisch zu lesen?
Ist es schweres, kompliziertes Englisch?
Gespeichert

Zitat
Original von H.F. Arniel
Ein Irrtum ist umso gefährlicher, je mehr Wahrheit er enthält.
Jooky
Hausgeist
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


LotR oder HP - Das ist hier die Frage


« Antworten #17 am: 12. Aug. 03, 15:21 »

Ich habe es selber noch nicht auf Englisch gelesen, aber von dem was ich gehört habe, soll es sehr schwer sein, da es teilweise auch sehr altes englisch ist und der Schreibstil halt auch wie in der deutschen Übersetzung sehr langatmig (soll nicht negativ sein) und verschlungen ist.
Gespeichert

"Hier geblieben!" donnerte Moody und richtete den Zauberstab erneut auf das Frettchen - es flog drei Meter in die Luft, klatschte wieder auf den Boden und schnellte dann erneut in die Höhe.

And he knew, without knowing how he knew it, that the phoenix had gone, had left hogwarts for good, just as ...  had left the school, had left the world, ... had left Harry.
HermioneGranger
Hauself
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich

Schnuffel forever!!!


« Antworten #18 am: 13. Aug. 03, 10:41 »

J.R.R. Tolkien ist neben JKR der beste buchautor den ich kenne, jedes seiner Bücher ist ein Fantasy-Spektakel und echt lesenswert.
Gespeichert

Schnuffel forever!!!

Mein Club: >>>> www.hogwarts-school.net.tc <<<<
Eilahtan14
Hauself
*
Offline Offline



I love YaBB 1G - SP1!


« Antworten #19 am: 16. Aug. 03, 16:54 »

Die Englische Version von LotR ist vom Wortschatz her viel umfassender, zT auch schwieriger (denn wer weiss schon ohne Wörterbuch, das gossamer auf Deutsch Alteibersommer heisst), aber wenn man die ersten 3 Kapitel gelesen hat, geht's eigentlich ganz gut. Is aber trotzdem schwieriger als andere englische Bücher, da es ein ziehmlich anderer Schreibstil ist, und der Satzaufbau ist schon etwas asners (zB Wortstellung). Aber lohen tut es sich auf jeden Fall!!!
Gespeichert
Barry2002
Hauself
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


Sean Bean forever


« Antworten #20 am: 19. Aug. 03, 15:58 »

ich hab das rote buch von herr der ringe gelesen und brauchte dafür ungefähr ne woche.  das buch ist einfach super mega toll.
die harry potter bücher lassen sich aber noch einfacher lesen die bekommt man in 1-3 tagen durch . das finde ich super
Gespeichert

Das Leben ist kurz , also genieße jede Sekunde !
Erols Bruder
Hausgeist
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich

Hm.....,hm.....


« Antworten #21 am: 20. Aug. 03, 18:16 »

Angeber. Ich finds besser wenn man sich für ein Buch
mehr Zeit läst, und es sich richtig gut durch liest. :book:
Gespeichert
Fluffy Bond
Höllenwauz
Animagus
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #22 am: 21. Aug. 03, 14:09 »

Ich hab deshalb die LotR Bücher auch mehrmals gelesen, weil man mit der Zeit einiges wieder vergisst.
Gespeichert

Wir benutzen nur zehn Prozent unseres geistigen Potentials.
Albert Einstein

Meine Fanfiction Gefallener Held
Merlinus
Quidditchspieler
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Ich darf das...


« Antworten #23 am: 11. Sep. 03, 19:32 »

Quizfrage:

Wer besitzt die drei Elbenringe? (zur Zeit von LotR)
Gespeichert

Die Wahrheit ist lediglich der allgemein gültige Teil unserer privaten Illusionen
Bloody Hell
DA-Mitglied
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich



« Antworten #24 am: 11. Sep. 03, 20:32 »

Gandalf besitzt einen Elvenring? (Warum ist Elb eine Übersetzung von elv?)
Kannst du mir plz kurz die Stelle sagen?
Gespeichert

Zitat
Original von H.F. Arniel
Ein Irrtum ist umso gefährlicher, je mehr Wahrheit er enthält.
Merlinus
Quidditchspieler
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Ich darf das...


« Antworten #25 am: 11. Sep. 03, 22:04 »

Die Stelle weiß ich nicht, aber irgendwo wird gesagt, dass Gandalf Gil-Galad (glaub ich) einen riesigen Gefallen getan hat und Gil-Galad ihm aus Dankbarkeit seinen kostbarsten Besitz gegeben hat... und das war sein Ring.
Gespeichert

Die Wahrheit ist lediglich der allgemein gültige Teil unserer privaten Illusionen
*Hermy*
Gürteltierchen Bücherwurm PC-Niete
DA-Mitglied
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


R/H Shipper


« Antworten #26 am: 15. Sep. 03, 20:54 »

ui was du alles behalten hast.
Habe die Bücher schon 2 mal gelesen,aber an sowas kann ich mich net erinnern....
Gespeichert

It's ok to be crazy!

<--- Frau von Redi! *knutsch*        
milarya
Hauself
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #27 am: 15. Sep. 03, 21:47 »

hm, habe den hobbit in der 4. klasse gelesen aber den fand ich langweilig.
als ich in die 5. klasse kam war dann das silmarillion dran, das fand ich schon viel besser, weil das so eine unglaublich epische geschichte erzählt.
danach kam der hdr, hat mir auch sehr gut gefallen, aber öfter als 3 mal hab ich ihn nicht gelesen.
das silmarillion steht für mich hingegen jedes jahr zu weihnachten wieder auf dem stundenplan. dafür muss einfach zeit sein (letztes jahr dann das erste mal auf englisch - juchu!).
und dazu kommt die "nightfall in middle-earth" von blind guardian in den cd-player, denn die jungs haben die schönsten, bewegendsten und traurigsten passagen des buches in absolut geniale songs umgewandelt... kann ich nur empfehlen! Smile

übrigens, hat jemand sich mal an dem quenya-sprachkurs auf ardalambion.con versucht? tolles ding, allerdings hatte ich nie die zeit, mich damit wirklich auseinanderzusetzen ...
Gespeichert
another girl
Kobold
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


I'm a girl, what do you want?


« Antworten #28 am: 20. Sep. 03, 22:07 »

Ich liebe Tolkins Bucher!
Gespeichert

................... ................... ...I will keep your secret forever...
Elphias Doge
Wirklich Hohes Tier
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Mitglied des Phönixordens


« Antworten #29 am: 22. Sep. 03, 12:23 »

Die Stelle weiß ich nicht, aber irgendwo wird gesagt, dass Gandalf Gil-Galad (glaub ich) einen riesigen Gefallen getan hat und Gil-Galad ihm aus Dankbarkeit seinen kostbarsten Besitz gegeben hat... und das war sein Ring.

Hat Gandalf den Ring nicht von Cirdan, dem Schiffsbauer
erhalten?
Gespeichert
Lucrezia Crockford
DamenRunde
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


Die Welt ist im Wandel...


« Antworten #30 am: 25. Sep. 03, 22:43 »

der hdr gehört auch zu meinen lieblingsbücher, denn ich hab ihn ja auch schon elf mal auf deutsch und einmal auf englisch gelesen.
ich finde den hobbit schon sehr gut, auch wenn man einfach merkt, dass es sich um ein kinderbuch handelt.
das silmarillion ist wirklich sehr anstrengend aber die geschichte von beren und luthien ist einfach der hammer!!!
ich denke nicht, dass die neue übersetzung von wolfgang krege besser ist, denn diese modernisierte sprache passt einfach nicht zu der zeit in dem die geschichte passiert, denn irgendwie verliert die ganze story durch diese neue übersetzung das besondere. außerdem das sam zu frodo chef sagt passt meiner meinung einfach nicht.

ich muss einigen hier zustimmen, dass man hp und hdr nicht miteinander vergleichen kann. die autoren hatten ein unterschiedliches leben, in anderen zeiten und außerdem hat doch jede von den beiden geschichten ihre eigene besondere magie, die jeden von uns auf gewisse weise verzaubert, oder?!  Zwinker

Eure Lucrezia
Gespeichert

Bin die große Schwester von Redi Ophelia und die kleine Schwester von Pati Thunderlara of Flitwick, auch verwandt mit den Pigwidgeons! Endlich Schwägerin der lieben Hermy Smile
 
Lucrezia Crockford
DamenRunde
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


Die Welt ist im Wandel...


« Antworten #31 am: 25. Sep. 03, 22:45 »

Hat Gandalf den Ring nicht von Cirdan, dem Schiffsbauer
erhalten?

ja, gandalf hat den ring von cirdan, dem schiffsbauer an den grauen anfurten erhalten

lg Lucrezia
Gespeichert

Bin die große Schwester von Redi Ophelia und die kleine Schwester von Pati Thunderlara of Flitwick, auch verwandt mit den Pigwidgeons! Endlich Schwägerin der lieben Hermy Smile
 
Urania
Hauself
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


Das ist ein tolles Forum!


« Antworten #32 am: 28. Sep. 03, 16:53 »

Auch ich finde, dass man die beiden Geschichten nicht vergleichen kann. Während Tolkien eine ganze eigene Welt erschaffen hat, spielt HP in unserem Zeitalter, zwar auch in einer eigenen Welt, die sich aber mehr oder weniger auf Hogwarts beschränkt und mit unserer "modernen* Zeit verknüpft ist.
Die HP-Bücher sind auch einzeln lesbare Geschichten, eher in sich abgeschlossen. Im Gegensatz dazu HdR, wo sich eine ganze Geschichte über mehrere Bücher erstreckt. Inklusive alle zugehörigen Bände wie Der kleine Hobbit, Silmarillion etc. Ich denke auch gerade das macht die Faszination von HdR aus.
Gespeichert

Beeile dich nicht. Sorge dich nicht. Du bist hier nur kurz zu Besuch. Bleibe also stehen und rieche an der Blume.    (Walter Hagen)
George Weasley
Der "Comebacker"
Wirklich Hohes Tier
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Grüße *Zeigefinger nach oben*


« Antworten #33 am: 15. Okt. 03, 20:15 »

da stimm ich zu.hp kann man auch durcheinander lesen, wie es manche getan haben und trotzdem blickt man noch einigermaßen durch.wenn du aber bei herr der ringe mit den zwei türmen anfängst, fehlt dir gänzlich der bezug zu den charakteren und der story.
Gespeichert

"The music feels like you're going to cry but you put your fist in the air and you can conquer the world." (Tom DeLonge)
George Weasley
Der "Comebacker"
Wirklich Hohes Tier
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Grüße *Zeigefinger nach oben*


« Antworten #34 am: 15. Okt. 03, 22:13 »

"nur" s große kapitel Grins , sind wahrscheinlich die größten der buchgeschichte.
also ich würd jetzt mal sagen, das man auch band 4 noch lesen kann ohne vorher die anderen gelesen zu haben.aber gut lässt sich streiten drüber.
Gespeichert

"The music feels like you're going to cry but you put your fist in the air and you can conquer the world." (Tom DeLonge)
Lucius Granfoy
Writing Journeyman
Animagus
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich



« Antworten #35 am: 16. Okt. 03, 20:33 »

ich finde den hobbit schon sehr gut, auch wenn man einfach merkt, dass es sich um ein kinderbuch handelt.

*g* ich will dich ja nicht enttäuschen, aber Der kleine Hobbit ist kein Kinderbuch.
Gespeichert

“By the tickling of my nose
Evil from the crypt arose.” - Shake 's Beer

„Bei dem Tröpfeln meiner Nas’
kommt aus dieser Gruft das Bös’.“
Firefly
Feuerschäfchen DamenRunde Verheiratet :)
DA-Mitglied
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



WWW
« Antworten #36 am: 16. Okt. 03, 21:32 »

Ja, angeblich hat es Tolkien ziemlich geärgert, dass es als das verkauft (und gut! verkauft) wurde! Der Herr der Ringe sollte auch kein solcher "Einzelroman" werden, wie er heute ist, sondern nur eine Fortsetzung...
Gespeichert



Bilder aus Irland, Australien, Hawai'i....


Vi duce errari nullo pacto potest!
George Weasley
Der "Comebacker"
Wirklich Hohes Tier
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Grüße *Zeigefinger nach oben*


« Antworten #37 am: 17. Okt. 03, 01:37 »

der herr der ringe ist die fortsetzung des kleine hobbits.
und lucius hat recht es ist kein kinderbuch.es ist ein buch das für alle altergruppen geschrieben ist.junge leute lesen es eher als ein märchenbuch, aber ältere die lesen mehr zwischen den zeilen und erkennen darin sinn und tiefe dieses werkes.
Gespeichert

"The music feels like you're going to cry but you put your fist in the air and you can conquer the world." (Tom DeLonge)
Elphias Doge
Wirklich Hohes Tier
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Mitglied des Phönixordens


« Antworten #38 am: 17. Okt. 03, 08:30 »

Tja, in welchem Kinderbuch gibt es sonst schon eine ausgewachsene
Feldschlacht mit fünf teilnehmenden Parteien?
Gespeichert
George Weasley
Der "Comebacker"
Wirklich Hohes Tier
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Grüße *Zeigefinger nach oben*


« Antworten #39 am: 17. Okt. 03, 20:13 »

ähhh... in keinem würde ich sagen.die erste auflage (3500 stück) des kleinen hobbits war bereits nach einem monat ausverkaupft, das alleine zeit schon wie gut das buch ist.
Gespeichert

"The music feels like you're going to cry but you put your fist in the air and you can conquer the world." (Tom DeLonge)
Billy Shears
Hausgeist
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Die Hütte lebt!


« Antworten #40 am: 05. Nov. 03, 16:30 »

Der kleine Hobbit mag von der Geschichte her nicht schlecht sein, aber sprachliche Patzer finden sich nicht nur in der Übersetzung von Walter Scherf (die Flasche!) sondern auch im Original. Es ist wohl kaum wahrscheinlich, dass Thorin das Wort Football kennt. Die Dreiteilung des Herrn der Ringe wurde übrigens nicht von Tolkien selbst sondern von dessen Verleger vorgenommen.

Ich schäme mich, den Vergleich eingeleitet zu haben, aber durch die Filme war die Versuchung halt sehr gross, denn da lohnt sich ein Vergleich allemal, weil die relativ unerfahrenen HP-Filmmacher sich ein Beispiel nehmen sollten. Effekte dürfen eine Story nicht überlagern!
Gespeichert

There are more things in heaven and earth, Horatio, than are dreamt of in your philosophy!
Mithrandir
Gast
« Antworten #41 am: 08. Nov. 03, 13:56 »

ja der hdr war tatsächlich als ein buch geschieben.
aber der verleger unwin meinte´, dass er als ein band nicht so viel geld briongen würde.
bin ein supergroßer fan vom hdr (hab in 4mal gelesen). die vorgeschichten das silmarillion und den kl. hobbit hab ich auch je einmal gelesen. einfach nur weiterzuempfehlen !!!
Gespeichert
George Weasley
Der "Comebacker"
Wirklich Hohes Tier
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Grüße *Zeigefinger nach oben*


« Antworten #42 am: 04. Dez. 03, 00:10 »

Ich schäme mich, den Vergleich eingeleitet zu haben, aber durch die Filme war die Versuchung halt sehr gross, denn da lohnt sich ein Vergleich allemal, weil die relativ unerfahrenen HP-Filmmacher sich ein Beispiel nehmen sollten. Effekte dürfen eine Story nicht überlagern!

Hättest den vergleich vielleicht auf die filme beziehen sollen?
aber wer tut heutzutage net erstmal die specialeffekts in den vordergrund rücken, jeder moderne film braucht sowas sonst kann er gleich einpacken.
Gespeichert

"The music feels like you're going to cry but you put your fist in the air and you can conquer the world." (Tom DeLonge)
Lucius Granfoy
Writing Journeyman
Animagus
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich



« Antworten #43 am: 04. Dez. 03, 00:26 »

Hättest den vergleich vielleicht auf die filme beziehen sollen?
aber wer tut heutzutage net erstmal die specialeffekts in den vordergrund rücken, jeder moderne film braucht sowas sonst kann er gleich einpacken.

zugegeben, Effekte sind Verkaufsbooster, aber es geht auch ohne.
Obwohl ich sagen muß, daß ich im Falle von HP finde, zuviele Effekte geht garnicht.
Gespeichert

“By the tickling of my nose
Evil from the crypt arose.” - Shake 's Beer

„Bei dem Tröpfeln meiner Nas’
kommt aus dieser Gruft das Bös’.“
George Weasley
Der "Comebacker"
Wirklich Hohes Tier
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Grüße *Zeigefinger nach oben*


« Antworten #44 am: 25. Dez. 03, 20:16 »

mann braucht heute ein gesundes mittelmaß. und am besten find ich immer wenn man die effekte nich so merkt.
bei HdR zum beispiel der größenunterschied der halblinge zu den normalen menschen/kreaturen
Gespeichert

"The music feels like you're going to cry but you put your fist in the air and you can conquer the world." (Tom DeLonge)
Erol
Kobold
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


YUHU!!!!!!!!!!!


« Antworten #45 am: 23. Mai. 04, 12:13 »

Im Film ist auch viel verloren gegangen Am weinen Am weinen
Gespeichert

SoaD-Fan, Nirvana-Fan, DÄ-Fan,...

Und noch was:Schlüsselwärter von  Gringotts
(gehilfe (am 21.08.2008 Meister von nummer
5284-9356))
Lucrezia Crockford
DamenRunde
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


Die Welt ist im Wandel...


« Antworten #46 am: 22. Jun. 04, 09:10 »



*g* ich will dich ja nicht enttäuschen, aber Der kleine Hobbit ist kein Kinderbuch.

das weiß ich wohl - deshalb hab ich ja geschrieben, dass man einfach merkt, das es ein kinderbuch ist!
damit meinte ich einfach - dass es bei hp auch heißt es sei ein kinderbuch - obwohl es keines ist!!!!  Zwinker
Gespeichert

Bin die große Schwester von Redi Ophelia und die kleine Schwester von Pati Thunderlara of Flitwick, auch verwandt mit den Pigwidgeons! Endlich Schwägerin der lieben Hermy Smile
 
theShire
theShire
DA-Mitglied
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich



« Antworten #47 am: 22. Jun. 04, 11:38 »

Der Kleine Hobbit ist ein Kinderbuch. (<-- bleibt dabei)

Harry Potter wurde nicht explizit für Kinder geschrieben, sondern nur von einem Haufen Erwachsener zu einem Kinderbuch abgestempelt. Beim Hobbit ist das anders.

<-- tierischer Fan davon, genauso wie Tolkiens Sohn früher, für den er das geschrieben hat
Gespeichert

            Schenk mir Glück, mein Engel.
                      Schenk mir Glück.
                         Sonst nichts.  *g*
Sebastians Epigramme (#52)
Laut gejubelt, laut gerufen,
lasst den Kanzler für uns tanzen!
So verspricht er, steigt die Stufen,
lässt die Menschen für sich tanzen.
Lucrezia Crockford
DamenRunde
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


Die Welt ist im Wandel...


« Antworten #48 am: 22. Jun. 04, 11:53 »

ja genau das mein ich ja!!!!!!  Zwinker

drück ich mich heut unverständlich aus???  Häääh?
Gespeichert

Bin die große Schwester von Redi Ophelia und die kleine Schwester von Pati Thunderlara of Flitwick, auch verwandt mit den Pigwidgeons! Endlich Schwägerin der lieben Hermy Smile
 
Lucius Granfoy
Writing Journeyman
Animagus
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich



« Antworten #49 am: 22. Jun. 04, 11:59 »

Der Kleine Hobbit ist ein Kinderbuch. (<-- bleibt dabei)

Harry Potter wurde nicht explizit für Kinder geschrieben, sondern nur von einem Haufen Erwachsener zu einem Kinderbuch abgestempelt. Beim Hobbit ist das anders.

Tz tz. Es ist genau umgekehrt.
J. R. R. Tolkien hat den Hobbit eindeutig nicht als Kinderbuch geschrieben. Es wurde aus Marketingründen als solches verlegt. Man erkennt an der "komplizierten" Sprache aber recht einfach, dass es kein Kinderbuch ist.
Wie JKR das für Harry Potter gehandhabt hat, weiß ich ehrlich gesagt nicht aber der Stil des ersten Buches ist schon der eines Kinderbuches. Allein die /extrem simple/ Sprache.
Gespeichert

“By the tickling of my nose
Evil from the crypt arose.” - Shake 's Beer

„Bei dem Tröpfeln meiner Nas’
kommt aus dieser Gruft das Bös’.“
Lucrezia Crockford
DamenRunde
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


Die Welt ist im Wandel...


« Antworten #50 am: 22. Jun. 04, 12:04 »

also ich find den sprachstil des hobbits im vergleich zum sprachstil des lotr um einiges leichter und eher als ein kinderbuch!  Zwinker

und bei jkr hat sich der sprachstil meiner meinung nach auch von buch zu buch gesteigert...
Gespeichert

Bin die große Schwester von Redi Ophelia und die kleine Schwester von Pati Thunderlara of Flitwick, auch verwandt mit den Pigwidgeons! Endlich Schwägerin der lieben Hermy Smile
 
Lucius Granfoy
Writing Journeyman
Animagus
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich



« Antworten #51 am: 22. Jun. 04, 12:08 »

und bei jkr hat sich der sprachstil meiner meinung nach auch von buch zu buch gesteigert...

Nun ja, ab Buch drei geht es bergauf. Trotzdem ist das Vokabular absolut begrenzt und die Grammatikkonstrukti onen sind ebenfalls sehr simpel gehalten.
Gespeichert

“By the tickling of my nose
Evil from the crypt arose.” - Shake 's Beer

„Bei dem Tröpfeln meiner Nas’
kommt aus dieser Gruft das Bös’.“
Lucrezia Crockford
DamenRunde
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


Die Welt ist im Wandel...


« Antworten #52 am: 22. Jun. 04, 13:14 »

vielleicht will sie ja dadurch die eigentliche zielgruppe - kinder & jugendliche, auch noch fürs lesen begeistern?Häääh?  Zwinker

und so absolut begrenzt find ich das vokabular auch nicht - dadurch wird einem halt das lesen leichter gemacht...  Smile
Gespeichert

Bin die große Schwester von Redi Ophelia und die kleine Schwester von Pati Thunderlara of Flitwick, auch verwandt mit den Pigwidgeons! Endlich Schwägerin der lieben Hermy Smile
 
theShire
theShire
DA-Mitglied
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich



« Antworten #53 am: 22. Jun. 04, 13:35 »



Tz tz. Es ist genau umgekehrt.
J. R. R. Tolkien hat den Hobbit eindeutig nicht als Kinderbuch geschrieben. Es wurde aus Marketingründen als solches verlegt. Man erkennt an der "komplizierten" Sprache aber recht einfach, dass es kein Kinderbuch ist.
Wie JKR das für Harry Potter gehandhabt hat, weiß ich ehrlich gesagt nicht aber der Stil des ersten Buches ist schon der eines Kinderbuches. Allein die /extrem simple/ Sprache.


1925 wird Tolkien zum Professor an der Universität Oxford berufen. Und irgendwann im Laufe der folgenden Jahre sitzt er eines Tages über einer Prüfungsarbeit und blickt auf ein Loch im Teppich. Der Hobbit ist geboren. Eigentlich als Unterhaltung für seine Kinder gedacht, schreibt Tolkien eine Weile lang daran, lässt die Geschichte dann jedoch unvollendet.

http://www.gilthserano.de/bio/literatur/tolkien.html


1930 begann Tolkien für seine Kinder "Der Hobbit" zu schreiben, das auch oftmals unter dem Namen "Der kleine Hobbit" zu hören bzw. lesen ist. Das Buch wurde 1937 veröffentlicht und es fasziniert nicht nur Kinder.

http://www.rainbowkids.de/herr_der_ringe/tolkien.htm

Das sind nur zwei Auszüge aus den unzähligen Biografien zu Tolkien, die ich zu oberst bei Google gefunden hab.
Das Buch hat er für seine Kinder geschrieben. Was die Marketingkampagne angeht, die folgte, magst du durchaus recht haben, doch zu allererst war das Buch im wahrsten Sinne des Wortes ein Kinderbuch.
Gespeichert

            Schenk mir Glück, mein Engel.
                      Schenk mir Glück.
                         Sonst nichts.  *g*
Sebastians Epigramme (#52)
Laut gejubelt, laut gerufen,
lasst den Kanzler für uns tanzen!
So verspricht er, steigt die Stufen,
lässt die Menschen für sich tanzen.
Lucius Granfoy
Writing Journeyman
Animagus
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich



« Antworten #54 am: 22. Jun. 04, 13:48 »

und so absolut begrenzt find ich das vokabular auch nicht

Ist es aber. Für ein Buch ...
Gespeichert

“By the tickling of my nose
Evil from the crypt arose.” - Shake 's Beer

„Bei dem Tröpfeln meiner Nas’
kommt aus dieser Gruft das Bös’.“
Lucrezia Crockford
DamenRunde
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


Die Welt ist im Wandel...


« Antworten #55 am: 22. Jun. 04, 19:36 »

das ist ansichtssache - ich sag ja nicht, dass jkr ein sehr niveauvolles vokabular benützt, aber so schlimm is es auch nicht sonst würde es ja keiner lesen - außerdem macht es ja grad das auch irgendwie aus oder, ich mein diese lockere sprache wenn jugendliche miteinander sprechen....da benützt halt niemand hochgestochene ausdrücke   Zwinker
Gespeichert

Bin die große Schwester von Redi Ophelia und die kleine Schwester von Pati Thunderlara of Flitwick, auch verwandt mit den Pigwidgeons! Endlich Schwägerin der lieben Hermy Smile
 
Lucius Granfoy
Writing Journeyman
Animagus
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich



« Antworten #56 am: 22. Jun. 04, 20:41 »

das ist ansichtssache - ich sag ja nicht, dass jkr ein sehr niveauvolles vokabular benützt, aber so schlimm is es auch nicht sonst würde es ja keiner lesen - außerdem macht es ja grad das auch irgendwie aus oder, ich mein diese lockere sprache wenn jugendliche miteinander sprechen....da benützt halt niemand hochgestochene ausdrücke   Zwinker

Nun, eine Limitierung auf < 1000 Vokabeln in einer Sprache, die > 300 000 Vokablen umfasst, ist aber schon eine krasse und wie ich finde unnötige Limitierung.
Gespeichert

“By the tickling of my nose
Evil from the crypt arose.” - Shake 's Beer

„Bei dem Tröpfeln meiner Nas’
kommt aus dieser Gruft das Bös’.“
Lucrezia Crockford
DamenRunde
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


Die Welt ist im Wandel...


« Antworten #57 am: 23. Jun. 04, 08:21 »



Nun, eine Limitierung auf < 1000 Vokabeln in einer Sprache, die > 300 000 Vokablen umfasst, ist aber schon eine krasse und wie ich finde unnötige Limitierung.

nunja - so genau nachgezählt hab ich auch noch nicht  Zwinker
Gespeichert

Bin die große Schwester von Redi Ophelia und die kleine Schwester von Pati Thunderlara of Flitwick, auch verwandt mit den Pigwidgeons! Endlich Schwägerin der lieben Hermy Smile
 
Elphias Doge
Wirklich Hohes Tier
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Mitglied des Phönixordens


« Antworten #58 am: 23. Jun. 04, 08:59 »

nunja - so genau nachgezählt hab ich auch noch nicht  Zwinker


Tja, siehst du? Lucius hat sie bestimmt gezählt. Dreimal sogar!  Grins
Gespeichert
Marvin
Gast
« Antworten #59 am: 26. Jun. 04, 10:36 »

Tja, Caesar hat in seinem De Bello Gallico einen Wortschatz von ca 1300 Vokabeln genutzt  Grins
Gespeichert
Lucius Granfoy
Writing Journeyman
Animagus
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich



« Antworten #60 am: 26. Jun. 04, 11:18 »

Tja, Caesar hat in seinem De Bello Gallico einen Wortschatz von ca 1300 Vokabeln genutzt  Grins

Latein hatte aber nicht 300.000 Wörter! Ich weiß jetzt nicht, wieviele es gab aber es waren verdammt wenige!

Mal davon abgesehen war Commentarii Rerum Gestarum Belli Gallici kein Werk der Literatur, sondern vielmehr ein "objektiver" Tatsachenbericht eines Krieges, der als Akte für den Senat galt. Je nüchterner, desto besser.
Gespeichert

“By the tickling of my nose
Evil from the crypt arose.” - Shake 's Beer

„Bei dem Tröpfeln meiner Nas’
kommt aus dieser Gruft das Bös’.“
Lucius Granfoy
Writing Journeyman
Animagus
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich



« Antworten #61 am: 26. Jun. 04, 11:19 »

Zusatz: lies mal ein Aktenstück der heutigen deutschen Bürokratie, da werden wohl weit weniger als 1.300 Wörter verwendet.
Gespeichert

“By the tickling of my nose
Evil from the crypt arose.” - Shake 's Beer

„Bei dem Tröpfeln meiner Nas’
kommt aus dieser Gruft das Bös’.“
Marvin
Gast
« Antworten #62 am: 26. Jun. 04, 11:22 »

Commentarii sagt ja auch alles, genau das ist es nämlich, ein Kriegsbericht.

Ja, dafür hat die EU Import Bestimmung von Gummibärchen oder so 27.000 Wörter ... je mehr, desto besser - auch wenn der Wortschatz gering ist

btw ist HP so auch für mehr Leute zugänglich, und mir ist der Wortschatz nie negativ aufgefallen - passt halt
Gespeichert
Vivi
Immerhier
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #63 am: 14. Dez. 05, 18:33 »

Ich lese HdR nun zum vierten Mal und wieder stelle ich mir die Frage, wieviele Kilometer Frodo und Co. denn unterwegs sind.

Mich würde nämlich mal interessieren, wenns damals schon Autos gegeben hätte, wie lange sie da unterwegs gewesen wären Habe ich meine Zähne nicht gut geputzt?

Ich hab jetzt mal diese Seite gefunden: http://www.faszination-tolkien.de/ , die recht informativ ist.





Edit:
Auf dieser Seite hab ich gerade gelesen, dass der Übersetzer im April diesen Jahres verstorben ist.

Hier der Nachruf
Gespeichert

"Egal, ob Ihr mittels der Bücher oder der Filme zurückkehrt, Hogwarts wird immer da sein, um Euch daheim willkommen zu heißen".
(Joanne K. Rowling)
Vivi
Immerhier
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #64 am: 14. Dez. 05, 18:42 »

Wegen der Kilometer: prompt hab ich was gefunden (hätt ich doch früher gefragt^^)

http://hdr.monis.ch/wege.htm

Jetzt müsste man nur die Gesamtkilometerzahl ermitteln^^

Hm..kommt das hin? Von Hobbingen bis Bruchtal 260 km? Unentschieden
Gespeichert

"Egal, ob Ihr mittels der Bücher oder der Filme zurückkehrt, Hogwarts wird immer da sein, um Euch daheim willkommen zu heißen".
(Joanne K. Rowling)
nazgul666.rr
Gast
« Antworten #65 am: 14. Dez. 05, 18:43 »

Hab ne Karte mit Maßstab vom Mittelerde

vom Hobbingen bis Bruchtal (Rivendill): ~450 Meilen
bis Moria: ~200 Meilen
bis Lothlorien: ~100 Meilen
bis zu den Emyn Muil: ~300 Meilen
bis Minas Morgul (Ithil): ~175 Meilen
bis zum Schicksalsberg: ~100 Meilen
-------------------------------------------------------------
Gesamt: ~1.325 Meilen
in km: ~2132 km

Converter (engl.) von Mile (US Statue) nach km
Gespeichert
Vivi
Immerhier
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #66 am: 14. Dez. 05, 18:52 »

Hab ne Karte mit Maßstab vom Mittelerde

vom Hobbingen bis Bruchtal (Rivendill): ~450 Meilen
bis Moria: ~200 Meilen
bis Lothlorien: ~100 Meilen
bis zu den Emyn Muil: ~300 Meilen
bis Minas Morgul (Ithil): ~175 Meilen
bis zum Schicksalsberg: ~100 Meilen
-------------------------------------------------------------
Gesamt: ~1.325 Meilen
in km: ~2132 km

Converter (engl.) von Mile (US Statue) nach km

Boah, du bist ne Wucht! Danke! 

Ich hab grad noch mit einem Edit oben überschlagen, dass es von Hobbingen bis nach Bruchtal gut 250 km gewesen sein müssten.

Hm.... wie lange währen sie jetzt mit dem Auto unterwegs gewesen? 30 Stunden ungefähr, kommt das hin? Dürfte ungefähr die km-Strecke von Deutschlands Mitte bis nach Griechenland sein....^^
Gespeichert

"Egal, ob Ihr mittels der Bücher oder der Filme zurückkehrt, Hogwarts wird immer da sein, um Euch daheim willkommen zu heißen".
(Joanne K. Rowling)
nazgul666.rr
Gast
« Antworten #67 am: 14. Dez. 05, 18:54 »

Boah, du bist ne Wucht! Danke! 

Ich hab grad noch mit einem Edit oben überschlagen, dass es von Hobbingen bis nach Bruchtal gut 250 km gewesen sein müssten.

Hm.... wie lange währen sie jetzt mit dem Auto unterwegs gewesen? 30 Stunden ungefähr, kommt das hin? Dürfte ungefähr die km-Strecke von Deutschlands Mitte bis nach Griechenland sein....^^
wenn 450 Meilen ~ 250 km sein sollen passt das aber nicht mit meiner Umrechnung
Gespeichert
Vivi
Immerhier
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #68 am: 14. Dez. 05, 18:55 »

Ich habs von diesem Planer: http://hdr.monis.ch/wege.htm aus überschlagen...

Gespeichert

"Egal, ob Ihr mittels der Bücher oder der Filme zurückkehrt, Hogwarts wird immer da sein, um Euch daheim willkommen zu heißen".
(Joanne K. Rowling)
nazgul666.rr
Gast
« Antworten #69 am: 14. Dez. 05, 19:00 »

ich hab mit nem Zirkel die ungefähre Länge gemessen, so wie inner Seefahrt bzw. in Mathe oder Erdkunde damals Grins - aber deins wird wohl genauer sein, aber ich hab kein bock das durchzurechenen, aber vll. steht was in meinem Handbuch der Weisen von Mittelerde Grins


/EDIT:
ist anscheind nichts - schade
Gespeichert
Vivi
Immerhier
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #70 am: 14. Dez. 05, 19:13 »

Das mit dem Maßstab ist so ne Sache.
Auf dieser HdR-Seite heißt es: Angegebene Entfernungen wichen gelegentlich von den auf Tolkiens Karten ausgewiesenen ab, weshalb die Karten leicht verändert wurden, damit sie genauer mit dem Text übereinstimmten.

Aber ich hab auch nur so überschlagen; aber jetzt hab ich mal so eine ungefähre Vorstellung.
Denn man liest immer nur von diesen kilometerweiten Strecken die sie zurücklegen und nu hab ich mir echt mal gedacht, Nägel mit Köpp zu machen und zu fragen wie weit die denn nun eigentlich marschieren/reiten/fahren *g*

Also nochmal ein herzliches Danke!  Smile

Gespeichert

"Egal, ob Ihr mittels der Bücher oder der Filme zurückkehrt, Hogwarts wird immer da sein, um Euch daheim willkommen zu heißen".
(Joanne K. Rowling)
nazgul666.rr
Gast
« Antworten #71 am: 14. Dez. 05, 19:28 »

kein Prob - irgenwie komm ich nie auf diese Fragen - ich les Bücher zur Unterhaltung und dann kommt das nächste - jedenfalls fast so

auf jedenfall würd ich das kaum durchhalten - die Tagesstrecke - wahrscheinlich
Gespeichert
Vivi
Immerhier
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #72 am: 14. Dez. 05, 19:33 »

*lach* .... Das ist mir schon immer im Kopp rumgespukt, wie weit die eigentlich laufen müssen.  Funny

Das wäre es wohl nicht, wenn es in der Neuzeit spielen würde und Autos, Kutschen, Flugzeuge usw. vorkämen.

Aber eben dadurch, dass sie fast alles zu Fuß gehen und die Märsche von Tolkien gerne so ausführlich beschrieben werden, war ich neugierig.  Habe ich meine Zähne nicht gut geputzt?
Gespeichert

"Egal, ob Ihr mittels der Bücher oder der Filme zurückkehrt, Hogwarts wird immer da sein, um Euch daheim willkommen zu heißen".
(Joanne K. Rowling)
Vivi
Immerhier
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #73 am: 15. Dez. 05, 19:11 »

Ich habe noch eine weitere Liste mit den Km-Angaben gefunden

Liste 1

sowie

einen Vergleich equivalenter Reisemittel aus der realen Welt zur Verdeutlichung der Entfernung

Liste 2
Gespeichert

"Egal, ob Ihr mittels der Bücher oder der Filme zurückkehrt, Hogwarts wird immer da sein, um Euch daheim willkommen zu heißen".
(Joanne K. Rowling)
Vivi
Immerhier
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #74 am: 30. Dez. 05, 02:36 »

So, also jetzt beschäftigt mich nur noch eine Frage (und die auch schon seit längerem):


Wieviel Zeit wäre vom Ende des 3. Zeitalters (also der Vernichtung des Rings und dem "Dasein" Frodos usw.) denn bis jetzt vergangen (wenn man mal annimmt, das ganze wäre real^^)?

Ich hab hier diese Seite mit diversen Zeitrechnungen aufgetan, aber schlüssig werd ich da nicht.

3021 Jahre umfasste das 3. Zeitalter. Laut Berechnung der dortigen User, würden wir uns jetzt im 7. Zeitalter befinden (nach der Sonne wohlgemerkt; das haut aber dann nicht hin, wenn wir die Zeit der Ringträger als Ausgangspunkt nehmen).

Wie lange also meint ihr, ist es her? Bisher war ich ja immer im Glauben, Tolkien hätte (wenn man die 3021 Jahre in Betracht zieht und sie zu unseren 2000 dazuzählt^^) den Beginn des 4. Zeitalters und der Menschen *unser* jetziges Zeitalter gemeint.
Wonach rein rechnerisch (ok, nennt mich Joanne K. Rowling^^) die ganze Story vor etwas über 5000 Jahren gespielt haben sollte.

Haut das hin?

Gruß Vivi (die HdR total eben nicht loslässt^^)

Gespeichert

"Egal, ob Ihr mittels der Bücher oder der Filme zurückkehrt, Hogwarts wird immer da sein, um Euch daheim willkommen zu heißen".
(Joanne K. Rowling)
nazgul666.rr
Gast
« Antworten #75 am: 30. Dez. 05, 13:07 »

rechnerisch vll., aber von der Situation mit fest gemauerten Burgen (Minas Tirith) Reiterheere und so würd ich das bei uns eher ins Mittelalter legen also 1200 bis 1600 vll.

aber das mit unserer Zeitrechnung zu vergleichen brauch es etwas länger

Zitat
EDIT: Ich nehme alles zurück.
Ich habe gerade eine Quelle gefunden in der folgendes steht:
Es gab 35 ZA vor der Sonne.
35 ZA entsprechen 3500 valischen Jahren (ca. 33.537 Menschenjahre)
Quelle: http://tolkienboard.mittelerde-rpg.de/thread.php?threadid=2413&boardid=20&styleid=1&sid=6f92828830e354b1575b5b5648caedc5

könnte auch etwas länger her sein Grins
Gespeichert
Vivi
Immerhier
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #76 am: 30. Dez. 05, 14:07 »


aber das mit unserer Zeitrechnung zu vergleichen brauch es etwas länger
Quelle: http://tolkienboard.mittelerde-rpg.de/thread.php?threadid=2413&boardid=20&styleid=1&sid=6f92828830e354b1575b5b5648caedc5

könnte auch etwas länger her sein Grins

Ja schon, aber als der Ring vernichtet wurde, war ja grad mal das 3. Zeitalter zuende. Das was im Edit vermerkt ist, bezieht sich ja - so wie ich das verstehe - VOR der Sonne. Also VOR dem Ringfund überhaupt (wenn nicht sogar vor dem Schmieden des Ringes).

Gespeichert

"Egal, ob Ihr mittels der Bücher oder der Filme zurückkehrt, Hogwarts wird immer da sein, um Euch daheim willkommen zu heißen".
(Joanne K. Rowling)
Elphias Doge
Wirklich Hohes Tier
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


Mitglied des Phönixordens


« Antworten #77 am: 26. Mär. 06, 12:00 »

Ich habe mal gelesen, dass Tolkien sich darüber geärgert hat, dass es so
wenige britische Legenden und Sagen gab, dass er diese Lücke schließen
wollte. Daher stammt dann auch diese zeitliche Einordnung, da alles aus
unserer Vergangenheit stammen sollte.

Nun, er hat da tolle Literatur verfasst, auch wenn er einiges aus der "Edda"
abgeschrieben hat, aber eine Legede hat er nicht geschaffen, es sei denn
jene über einen britischen Literaten, der Weltliteratur geschrieben hat.
Gespeichert
Young Phoenix
Hauself
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich


In jedem von uns schlägt das Herz eines Helden!


WWW
« Antworten #78 am: 18. Jul. 09, 13:37 »

Er hat nur einige Namen als der Edda verwendet und nichts abgeschrieben!Er hat in dieser Geschichte versucht,den 1.Weltkrieg an dem er als Offizier beteiligt war,zu verarbeiten.Das Auenland zum Bleistift,brachte Tolkien in Verbindung mit seinem Heimatort.Genauso hat es dort auch ausgesehen...in der Art.

Also unterstelle Ihm nicht,er hätte etwas abgeschrieben.
Gespeichert

Elend liebt Gesellschaft
Amber
DA-Mitglied
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


« Antworten #79 am: 19. Jul. 09, 16:57 »

Er hat in dieser Geschichte versucht,den 1.Weltkrieg an dem er als Offizier beteiligt war,zu verarbeiten.

Echt? Interessant..Das wusste ich gar nicht.
Ich hab nur mal gelesen, dass er sich wohl immer aufgeregt hat, wenn man Sauron mit Hitler verglichen hat.
Wann wurde das Buch nochmal veröffentlicht? War das gegen Ende des 2. Weltkrieges?  Häääh? Oder früher?

Also unterstelle Ihm nicht,er hätte etwas abgeschrieben.

Ganz dreist abgeschrieben hat er sicher nicht. Stimmt.
Aber er hat sich sicher auch beeinflussen lassen von der Edda oder anderem. Geht ja gar nicht anders.
Ich kenne keine Fantasy Geschichte, die ganz innovativ ist...

Wie seht ihr das eigentlich, dass der "Herr der Ringe" immer als Maß aller Dinge genommen wird und alles damit verglichen wird?

Klar ist "der Herr der Ringe" ein Meilenstein, aber wirklich SO gut? Ich finde nicht.. Ich denke man sollte nicht übertreiben.
Meiner Meinung nach ist das Buch langweilig und zieht sich... Keine Spannung, schwülstige Sprache und viel zu viele Lieder.. Sicher keins meiner Lieblingsbücher und ich kenne eine Menge, die ich besser finde.



Gespeichert

My sweet summer child, what do you know about fear? Fear is for the long night, when the snows fall a hundred feet deep. Fear is for the winter. (A Game of Thrones)
Vivi
Immerhier
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #80 am: 19. Jul. 09, 19:53 »

Er hat in dieser Geschichte versucht,den 1.Weltkrieg an dem er als Offizier beteiligt war,zu verarbeiten.

Nicht ganz korrekt.  Smile Tolkien schreibt in seinem Vorwort 1. Übersetzung der neuen Übersetzung  2000 - 11. Auflage 2002:

Der wirkliche Krieg hat weder in seinem Verlauf noch in seinem Ausgang eine Ähnlichkeit mit dem Krieg der Sage. Hätte er als Vorbild oder Leitfaden gedient, so hätte man sich des RIngs sicherlich bemächtigt ud ihn gegen Sauron verwendet; und Sauron wäre nicht vernichtet worden, sondern unterworfen....[...] Der Autor kann natürlich von seinen eigenen Erfahrungen nicht völlig unberührt bleiben, aber der Vorgang, in dem der Keim einer geschichte aus dem Boden der Erahrung siene Nahrung zeiht, ist äußerst verwickelt und Versuche, ihn zu beschrieben, beruhen bestenfalls auf Mutmaßungenanhand unzureichender und mehrdeutiger Befunde ...  usw.


Meiner Meinung nach ist das Buch langweilig und zieht sich... Keine Spannung, schwülstige Sprache und viel zu viele Lieder.. Sicher keins meiner Lieblingsbücher und ich kenne eine Menge, die ich besser finde.

Längen sind drin, zweifellos. Aber die neue Übersetzung (die oben zitierte), ist moderner und teilweise, mir fehlt das korrekte Wort... humoriger, verfasst.
Welche Ausgabe hast du?
Gespeichert

"Egal, ob Ihr mittels der Bücher oder der Filme zurückkehrt, Hogwarts wird immer da sein, um Euch daheim willkommen zu heißen".
(Joanne K. Rowling)
Amber
DA-Mitglied
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


« Antworten #81 am: 19. Jul. 09, 20:18 »


Längen sind drin, zweifellos. Aber die neue Übersetzung (die oben zitierte), ist moderner und teilweise, mir fehlt das korrekte Wort... humoriger, verfasst.
Welche Ausgabe hast du?

Ich hatte damals diese grüne 3er Box *g* Hab eben bei amazon geguckt.. von Januar 2004, Klett-Cotta
Aber wo ich gerade die Beurteilungen lese... So ziemlich alle sagen, dass der Übersetzer es wohl nicht so drauf hatte.

Das ist sicher auch ein Faktor. Aber auch allgemein hat mir die Story nicht so zugesagt. Helden, der böse Herrscher, der alle versklaven will... Schwarz-weiß Malerei.. Und Elben, Zwerge und Orks kann ich auch nicht riechen  Habe ich meine Zähne nicht gut geputzt?

Die Filme hingegen fand ich genial! Was besseres hab ich bis jetzt nicht gesehen.

Ich beurteile Filme wohl anders als Bücher *g*





Gespeichert

My sweet summer child, what do you know about fear? Fear is for the long night, when the snows fall a hundred feet deep. Fear is for the winter. (A Game of Thrones)
Vivi
Immerhier
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #82 am: 19. Jul. 09, 21:49 »

Ich hatte damals diese grüne 3er Box *g* Hab eben bei amazon geguckt.. von Januar 2004, Klett-Cotta


Das Teil hab ich auch, von 2002. Viellicht seh ichs mit eher rosaroteren Augen, weil ich mich so in die Hobbits verliebt habe  Grins und das idyllische Auenland. Die Hobbits erinnern mich durch ihre Beschreibung immer an lustige kleine Häschen und das Auenland, seine deutsche Übersetzungen der Ortsnamen und die Art wie sie dort sprechen, immer ans urig behäbige, gemütliche Schwäbische *ggg*
Gespeichert

"Egal, ob Ihr mittels der Bücher oder der Filme zurückkehrt, Hogwarts wird immer da sein, um Euch daheim willkommen zu heißen".
(Joanne K. Rowling)
Lilyfant
Podcaster
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #83 am: 25. Mär. 10, 11:47 »

Schwarz-Weiß-Malerei? Das hab ich jetzt zum Beispiel gar nicht so empfunden. Ja, es ist gewissermaßen ein Heldenepos, hatten nicht fast alle Figuren auch ihre Schwächen? Boromir zum Beispiel ist ein wundervoll grauer Charakter. Er verfällt zwar kurzzeitig dem Bösen, rafft sich aber wieder auf und opfert sich für die Gefährten. Faramir ist zwar ein Held - im Buch hat er Frodo, Sam und Gollum gleich ziehen lassen, was ihn für mich unheimlich hat wachsen lassen - aber wenn er seinem Vater gegenüber tritt, kriegt er "das Maul nicht auf" und ohne Eowyn wäre er wohl auch dahingesiecht... Und Frodo... Er ist eigentlich eine der schwächsten Figuren und trotzdem muss man ihn irgendwie mögen. Auch Gollum-Smeagol,... Ich könnte jetzt ewig so weitermachen. xD
Kurz und gut: Mir gefiel das Buch unheimlich gut! Vorher hatte ich "Den Kleinen Hobbit" gelesen, was mir die schreckliche Einleitung erspart hat und auch wenn das Buch seine Längen hatte, habe ich es in mich hineingefressen.
Das Universum, das Tolkien da geschaffen hat ist so genial, so fantasievoll. Eigene Sprachen, unheimlich viele neue Völker,... Es ist in meinen Augen wirklich ein literarisches Meisterwerk!
Gespeichert

<die sie kennt ganz doll
Pati Minerva Crockford
Kräuterhexe ~Damenrunde~ Lektorin der WN
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


Ravenclaw von 1980 - 1987


« Antworten #84 am: 06. Mai. 10, 01:29 »

Ich befinde mich im Moment gerade im Tolkien-Fieber *g* Nachdem ich vor ein paar Jahren erst "Herr der Ringe", danach den Hobbit und am Schluss noch (mit Ach und Krach, mehreren Anläufen und häufigem Seiten überblättern) das Silmarillion gelesen hatte, hat mich die kürzliche Ausstrahlung der Filme davon überzeugt, die Bücher endlich wieder mal in die Finger zu nehmen. Und diesmal fing ich es anders herum an. Das Silmarillion war diesmal ein echtes Erlebnis, obwohl einige Teile immer noch sehr - hmmm - anstrengend zu lesen sind. Ich ließ mir viel Zeit, las Begriffe häufig im Namensregister nach, las auch den einen oder anderen Abschnitt mehrmals, um ihn in Ruhe verdauen zu können. Und es hat erstaunlicherweise Spaß gemacht, hätte ich nicht gedacht *g* Der Hobbit war danach fast schon ein sprachlicher Schock, vom pathetischen Sprachstil zum Abenteuer-Kinderbuch, puh... Jetzt bin ich gespannt, wie sich der Herr der Ringe liest, nachdem jetzt doch einige Hintergrundinformat ionen eingesickert sind. Vielleicht gibt es das eine oder andere Aha-Erlebnis, nachdem ich HdR vorher gänzlich ohne Vorinformationen gelesen und dadurch sicher viele Querverweise und Andeutungen gar nicht bemerkt hatte. Aber ich bin ja erst bei Herrn Bilbo und seinem einhundertelfzigste n Geburtstag, da hab ich noch viel "Arbeit" vor mir Smile
Gespeichert

Schwester von Redi und Luc, Schwägerin von *Hermy*   *Rowena wink* Smile

Soon we must all face the choice between what is right and what is easy
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null. Das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Vivi
Immerhier
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #85 am: 07. Mai. 10, 12:54 »

Interessant - ich glaube, so rum werd ichs auch mal probieren. Ich habs nämlich von der Reihenfolge wie du gehalten, allerdings HdR und den Hobbit bestimmt 3 x gelesen, weshalb meine Erinnerung daran recht frisch gehalten sind. Silmarillion .. jaaa, den hab ich halbherzig durchgelesen... aber wenig Zeit und vor allem Geduld (die braucht man dazu *g*) damals gehabt. Ich werd mir ihn aber irgendwann nochmal zu Gemüte führen. Ich liebe HdR und diese Welt drumherum. Herr Frodo .. ja *lach*  und Hobbingen... da denke ich immer ans Schwabenland.
Ab der Auflage von 2004 (?) war ja glaub ich ein neuer Übersetzer am Werk. Und der hat die wohl teils angestaubte AUsdrucksweise bisschen frischer gemacht. Ich finde, das ist so ein bisschen "Urlaub" von der ganzen Dramatik in der Geschichte^^
Gespeichert

"Egal, ob Ihr mittels der Bücher oder der Filme zurückkehrt, Hogwarts wird immer da sein, um Euch daheim willkommen zu heißen".
(Joanne K. Rowling)
Pati Minerva Crockford
Kräuterhexe ~Damenrunde~ Lektorin der WN
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


Ravenclaw von 1980 - 1987


« Antworten #86 am: 07. Mai. 10, 18:20 »

Ich hab mich noch verschrieben, eigentlich feierte Bilbo seinen 111. Geburtstag, hab das mal korrigiert *g*
Hobbingen kann ich mit unserem Wohnort gleichsetzen. Das ist die Beschaulichkeit der Provinz mit all seinen positiven und negativen Seiten. Einerseits dieses "hier kann dir nichts geschehen"-Gefühl und andererseits die Situation, sich ständig unter Beobachtung der Nachbarschaft zu fühlen *g*

Das Silmarillion ist schon sehr speziell. Manchmal wird man fast erschlagen von all den Informationen, die in wenigen Sätzen auf einen einprasseln können *g* Um so hilfreicher sind das Namensregister und die Karte... Was HdR betrifft, so steht in meinem Bücherregal die "angestaubte" Variante. Aber dafür hatte ich mich ganz bewusst entschieden, weil es für mich einfach besser zu dieser Welt passt. Aber das liegt sicher auch daran, dass ich allgemein ein Fan von historischen Romanen bin und dort diese Ausdrucksweise sehr oft verwendet wird. Es stört mich also gar nicht *g*
Gespeichert

Schwester von Redi und Luc, Schwägerin von *Hermy*   *Rowena wink* Smile

Soon we must all face the choice between what is right and what is easy
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null. Das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Amber
DA-Mitglied
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


« Antworten #87 am: 08. Mai. 10, 13:10 »


Das Silmarillion ist schon sehr speziell. Manchmal wird man fast erschlagen von all den Informationen, die in wenigen Sätzen auf einen einprasseln können *g*

Kann man "Das Silmarillion" eigentlich als Roman ansehen, oder ist es nicht viel mehr ein Nachschlagewerk?
Ich hatte das auch mal..Sah wirklich sehr hübsch aus, aber ich konnte das nicht lange lesen.. Das war mir zu einschläfernd auf Dauer. Wenn man aber mehr über die Geschichte von Mittelerde erfahren möchte, ist es sicher hilfreich..
Gespeichert

My sweet summer child, what do you know about fear? Fear is for the long night, when the snows fall a hundred feet deep. Fear is for the winter. (A Game of Thrones)
Vivi
Immerhier
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich



« Antworten #88 am: 08. Mai. 10, 20:33 »

Ich hab mal ein wenig in wikipedia nachgelesen; es gibt ja sogar noch mehr Nachschlagewerke von HdR. Da ist u.a. auch zu lesen, dass sich in diesen einiges zum Silmarillion widerspricht. MÜsste halt jetzt mal genauer wissen, was das sein soll.  Cool
Gespeichert

"Egal, ob Ihr mittels der Bücher oder der Filme zurückkehrt, Hogwarts wird immer da sein, um Euch daheim willkommen zu heißen".
(Joanne K. Rowling)
Pati Minerva Crockford
Kräuterhexe ~Damenrunde~ Lektorin der WN
Auror/in
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich


Ravenclaw von 1980 - 1987


« Antworten #89 am: 08. Mai. 10, 22:19 »

Soweit ich weiß war/ist der Sohn von Tolkien ziemlich fleißig im Zusammentragen von jeglichen Notizen seines Vaters. Er hat nach Tolkiens Tod ziemlich viel veröffentlicht. Es kann gut sein, dass darunter Texte waren, die Tolkien zu einem späteren Zeitpunkt verwarf oder einfach mal für sich skizzierte ohne es je benutzen zu wollen. Abgesehen davon: Wie gut auch immer die Welt von Tolkien aufgebaut ist, ohne Widersprüche ist ein so umfangreiches Werk kaum zu gestalten. Das haben wir bei Rowling doch auch gesehen Smile 

@Amber: Ich würde das Silmarillion als Geschichtensammlung bezeichnen. Es beschreibt das sogenannte "Erste und zweite Zeitalter", Herr der Ringe spielt dann im dritten Zeitalter. Es sind Götter- und Heldengeschichten, es handelt von der Erschaffung der Erde, von der Erweckung deren Bewohnern (vobei dabei vor allem die Elben im Vordergrund stehen) und in den Erzählungen werden Jahrhunderte und Jahrtausende übersprungen. Dominierend ist der Kampf der Elben gegen das böse Götterwesen Melkor, aber auch die vielfältigen Beziehungen zwischen den verschiedenen Elbenstämmen, den Menschen und Zwergen. Ein roter Faden zieht sich durch die Geschichte, und das sind diese besonderen Edelsteine, die Silmaril, und das Schicksal, in das sich viele Elben, Menschen und Götter deswegen verstricken. Im letzten Teil des Silmarillion spielen diese Steine zwar keine Rolle mehr, aber man erfährt genaueres über die Entstehung der Ringe der Macht und über das "Auge" aus Herr der Ringe, Sauron. Elrond und Galadriel und auch Gandalf begegnet man bereits im Silmarillion, wenn auch aufs Ganze betrachtet nur in kurzen Sequenzen. Wie gesagt, ich habs jetzt mit ein paar Jahren Abstand nochmals gelesen, nachdem ich es beim ersten Mal am liebsten in eine Ecke gepfeffert hätte und es nur mit viel Durchhaltewillen geschafft hatte. Wie Vivi schon schrieb: Es braucht Zeit und Geduld und ist definitiv kein Buch um darin "schnell mal vor dem Abendbrot" noch ein paar Zeilen zu lesen Smile
Gespeichert

Schwester von Redi und Luc, Schwägerin von *Hermy*   *Rowena wink* Smile

Soon we must all face the choice between what is right and what is easy
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null. Das nennen sie dann ihren Standpunkt.

LunaHermine
Hauself
*
Offline Offline



« Antworten #90 am: 06. Jul. 10, 14:15 »

ich mag Herr der Ringe auch.

Meine Lieblinge sind Aragon, Arwen und Mery und Pippijn. Ich find Herr der Ringe und Harry Potter eigentlich gleich gut.
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 4 5 [Alle]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  




Forensoftware
Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2006, Simple Machines
Enterprise Theme & TinyPortal v0.9.8 © Bloc
HPFreunde.de