Mach‘ ihr den Stier!

Die Kuh macht Muh.

Die Kuh macht Muh.

Eigentlich tut mir mein Tintenstrahler etwas leid – er setzt Staub an. Denn die meisten Informationen sind dank der guten und großen Flachbildschirme leichter und besser am PC zu lesen und zu bearbeiten. Und Farbausdrucke? Auch selten, denn Fotos bringe ich auf der Speicherkarte zum Händler nebenan. So ist es eher dem Zufall zu verdanken, dass ich gerade entdeckt habe, dass mein Canon MP600 sogar den doppelseitigen Druck beherrscht. Freudig erregt durchschoss es mich nach dem Motto: „Was könnten wir denn jetzt mal drucken?“ Und ich wurde fündig. Ganze Wagenladungen voller PDF-Ausschnittbögen zum Downloaden, Ausdrucken, Ausschneiden, Falten und Kleben gibt es bei dem Druckerhersteller Canon.  Zuerst dachte ich ja – wegen Ostern – an den „Öhrchen-Becher“, der z. B. als Geschenk für die Kollegin bestimmt gut ankommt. Das kam mir dann aber doch etwas kompliziert vor und ich schwankte zwischen der „Heimelig-Faltkarte“ und den „tanzenden Clowns“. Aber dann begegnete mir „Ruminations“! Okay, okay, entgegen der Überschrift es es kein Stier, sondern eine Kuh (oder?). Aber keine kaut wie sie! Denn Ruminations steht für „Wiederkäuer“. Und wenn man an der Papp-Kurbel dreht, schiebt sich der Unterkiefer hin und her. Na, wäre das nicht mal ein überraschendes Mitbringsel für Ihre Schwiegermutter? Die wird Augen machen!

3 Kommentare

  1. Sazkia
    Mrz 27, 2009

    Also ich nutze meinen BeidseitigDrucker von Canon, welch ein Zufall, zum papiersparenden Ausdruck von langweiligen Zeugs zur Archivierung und für das liebe gute alte F*A 😉

    Aber so ein Ausschneidbogen hat natürlich auch mal was. Vielleicht eher für die Kinder, als für die Schwiegermutter, oder? Es sei denn natürlich, man will schnellstens wieder hinauskomplimentiert werden!

    Ich find ja die Katzen süß, wenn da nicht das japanische Zeugs draufstünde. Gibts das nicht auch für Nichtjapaner?

  2. Sazkia
    Mrz 27, 2009

    Also ich nutze meinen BeidseitigDrucker von Canon, welch ein Zufall, zum papiersparenden Ausdruck von langweiligen Zeugs zur Archivierung und für das liebe gute alte F*A 😉

    Aber so ein Ausschneidbogen hat natürlich auch mal was. Vielleicht eher für die Kinder, als für die Schwiegermutter, oder? Es sei denn natürlich, man will schnellstens wieder hinauskomplimentiert werden!

    Ich find ja die Katzen süß, wenn da nicht das japanische Zeugs draufstünde. Gibts das nicht auch für Nichtjapaner?

  3. Sazkia
    Mrz 27, 2009

    Also ich nutze meinen BeidseitigDrucker von Canon, welch ein Zufall, zum papiersparenden Ausdruck von langweiligen Zeugs zur Archivierung und für das liebe gute alte F*A 😉

    Aber so ein Ausschneidbogen hat natürlich auch mal was. Vielleicht eher für die Kinder, als für die Schwiegermutter, oder? Es sei denn natürlich, man will schnellstens wieder hinauskomplimentiert werden!

    Ich find ja die Katzen süß, wenn da nicht das japanische Zeugs draufstünde. Gibts das nicht auch für Nichtjapaner?

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mach‘ ihr den Stier!

Die Kuh macht Muh.

Die Kuh macht Muh.

Eigentlich tut mir mein Tintenstrahler etwas leid – er setzt Staub an. Denn die meisten Informationen sind dank der guten und großen Flachbildschirme leichter und besser am PC zu lesen und zu bearbeiten. Und Farbausdrucke? Auch selten, denn Fotos bringe ich auf der Speicherkarte zum Händler nebenan. So ist es eher dem Zufall zu verdanken, dass ich gerade entdeckt habe, dass mein Canon MP600 sogar den doppelseitigen Druck beherrscht. Freudig erregt durchschoss es mich nach dem Motto: „Was könnten wir denn jetzt mal drucken?“ Und ich wurde fündig. Ganze Wagenladungen voller PDF-Ausschnittbögen zum Downloaden, Ausdrucken, Ausschneiden, Falten und Kleben gibt es bei dem Druckerhersteller Canon.  Zuerst dachte ich ja – wegen Ostern – an den „Öhrchen-Becher“, der z. B. als Geschenk für die Kollegin bestimmt gut ankommt. Das kam mir dann aber doch etwas kompliziert vor und ich schwankte zwischen der „Heimelig-Faltkarte“ und den „tanzenden Clowns“. Aber dann begegnete mir „Ruminations“! Okay, okay, entgegen der Überschrift es es kein Stier, sondern eine Kuh (oder?). Aber keine kaut wie sie! Denn Ruminations steht für „Wiederkäuer“. Und wenn man an der Papp-Kurbel dreht, schiebt sich der Unterkiefer hin und her. Na, wäre das nicht mal ein überraschendes Mitbringsel für Ihre Schwiegermutter? Die wird Augen machen!

3 Kommentare

  1. Sazkia
    Mrz 27, 2009

    Also ich nutze meinen BeidseitigDrucker von Canon, welch ein Zufall, zum papiersparenden Ausdruck von langweiligen Zeugs zur Archivierung und für das liebe gute alte F*A 😉

    Aber so ein Ausschneidbogen hat natürlich auch mal was. Vielleicht eher für die Kinder, als für die Schwiegermutter, oder? Es sei denn natürlich, man will schnellstens wieder hinauskomplimentiert werden!

    Ich find ja die Katzen süß, wenn da nicht das japanische Zeugs draufstünde. Gibts das nicht auch für Nichtjapaner?

  2. Sazkia
    Mrz 27, 2009

    Also ich nutze meinen BeidseitigDrucker von Canon, welch ein Zufall, zum papiersparenden Ausdruck von langweiligen Zeugs zur Archivierung und für das liebe gute alte F*A 😉

    Aber so ein Ausschneidbogen hat natürlich auch mal was. Vielleicht eher für die Kinder, als für die Schwiegermutter, oder? Es sei denn natürlich, man will schnellstens wieder hinauskomplimentiert werden!

    Ich find ja die Katzen süß, wenn da nicht das japanische Zeugs draufstünde. Gibts das nicht auch für Nichtjapaner?

  3. Sazkia
    Mrz 27, 2009

    Also ich nutze meinen BeidseitigDrucker von Canon, welch ein Zufall, zum papiersparenden Ausdruck von langweiligen Zeugs zur Archivierung und für das liebe gute alte F*A 😉

    Aber so ein Ausschneidbogen hat natürlich auch mal was. Vielleicht eher für die Kinder, als für die Schwiegermutter, oder? Es sei denn natürlich, man will schnellstens wieder hinauskomplimentiert werden!

    Ich find ja die Katzen süß, wenn da nicht das japanische Zeugs draufstünde. Gibts das nicht auch für Nichtjapaner?

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mach‘ ihr den Stier!

Die Kuh macht Muh.

Die Kuh macht Muh.

Eigentlich tut mir mein Tintenstrahler etwas leid – er setzt Staub an. Denn die meisten Informationen sind dank der guten und großen Flachbildschirme leichter und besser am PC zu lesen und zu bearbeiten. Und Farbausdrucke? Auch selten, denn Fotos bringe ich auf der Speicherkarte zum Händler nebenan. So ist es eher dem Zufall zu verdanken, dass ich gerade entdeckt habe, dass mein Canon MP600 sogar den doppelseitigen Druck beherrscht. Freudig erregt durchschoss es mich nach dem Motto: „Was könnten wir denn jetzt mal drucken?“ Und ich wurde fündig. Ganze Wagenladungen voller PDF-Ausschnittbögen zum Downloaden, Ausdrucken, Ausschneiden, Falten und Kleben gibt es bei dem Druckerhersteller Canon.  Zuerst dachte ich ja – wegen Ostern – an den „Öhrchen-Becher“, der z. B. als Geschenk für die Kollegin bestimmt gut ankommt. Das kam mir dann aber doch etwas kompliziert vor und ich schwankte zwischen der „Heimelig-Faltkarte“ und den „tanzenden Clowns“. Aber dann begegnete mir „Ruminations“! Okay, okay, entgegen der Überschrift es es kein Stier, sondern eine Kuh (oder?). Aber keine kaut wie sie! Denn Ruminations steht für „Wiederkäuer“. Und wenn man an der Papp-Kurbel dreht, schiebt sich der Unterkiefer hin und her. Na, wäre das nicht mal ein überraschendes Mitbringsel für Ihre Schwiegermutter? Die wird Augen machen!

3 Kommentare

  1. Sazkia
    Mrz 27, 2009

    Also ich nutze meinen BeidseitigDrucker von Canon, welch ein Zufall, zum papiersparenden Ausdruck von langweiligen Zeugs zur Archivierung und für das liebe gute alte F*A 😉

    Aber so ein Ausschneidbogen hat natürlich auch mal was. Vielleicht eher für die Kinder, als für die Schwiegermutter, oder? Es sei denn natürlich, man will schnellstens wieder hinauskomplimentiert werden!

    Ich find ja die Katzen süß, wenn da nicht das japanische Zeugs draufstünde. Gibts das nicht auch für Nichtjapaner?

  2. Sazkia
    Mrz 27, 2009

    Also ich nutze meinen BeidseitigDrucker von Canon, welch ein Zufall, zum papiersparenden Ausdruck von langweiligen Zeugs zur Archivierung und für das liebe gute alte F*A 😉

    Aber so ein Ausschneidbogen hat natürlich auch mal was. Vielleicht eher für die Kinder, als für die Schwiegermutter, oder? Es sei denn natürlich, man will schnellstens wieder hinauskomplimentiert werden!

    Ich find ja die Katzen süß, wenn da nicht das japanische Zeugs draufstünde. Gibts das nicht auch für Nichtjapaner?

  3. Sazkia
    Mrz 27, 2009

    Also ich nutze meinen BeidseitigDrucker von Canon, welch ein Zufall, zum papiersparenden Ausdruck von langweiligen Zeugs zur Archivierung und für das liebe gute alte F*A 😉

    Aber so ein Ausschneidbogen hat natürlich auch mal was. Vielleicht eher für die Kinder, als für die Schwiegermutter, oder? Es sei denn natürlich, man will schnellstens wieder hinauskomplimentiert werden!

    Ich find ja die Katzen süß, wenn da nicht das japanische Zeugs draufstünde. Gibts das nicht auch für Nichtjapaner?

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.