Lars und die Frauen

einsame Männer

einsame Männer

Ja, es gibt sie, die einsamen Männer, die ihre Tage als Singles verbringen. Und über eine Verwandtschaft verfügen, die sich Sorgen macht. Unablässig wird danach gefragt, wann man denn nun mal endlich jemanden an seiner Seite „habe“.
Lars ist einer von uns. Er trifft Entscheidungen und setzt sie in die Tat um. Er beschließt, fortan sein Leben mit der ehemaligen brasilianischen Missionarin Bianca zu verbringen, die er über das Internet bezogen hat. Denn Bianca ist eine Puppe. Allerdings eine sehr hübsche und lebensechte Puppe. Dennoch brauche sein Freundeskreis erstaunlicherweise einige Zeit, um sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass Lars eine neue Form der Partnerschaft verwirklicht.
Wer den Film im Frühjahr nicht im Kino sah, der kann sich die DVD bestellen. Die kann er dann alleine anschauen. Oder zusammen mit seiner neuen Freundin … 😉

DVD bei Amazon | Film-Trailer

6 Kommentare

  1. Bechermethode
    Jan 11, 2009

    Na dann werde ich mir den Film mal reinziehen.

  2. Bechermethode
    Jan 11, 2009

    Na dann werde ich mir den Film mal reinziehen.

  3. Bechermethode
    Jan 11, 2009

    Na dann werde ich mir den Film mal reinziehen.

  4. Günni
    Feb 17, 2009

    unglaublich, dass es wirklich einen Film gibt, der die Beziehung eines Mannes zu einer Pupe thematisiert!
    dann kann man ja nur hoffe, dass das keinen Biografischen Backround hat 😉

  5. Günni
    Feb 17, 2009

    unglaublich, dass es wirklich einen Film gibt, der die Beziehung eines Mannes zu einer Pupe thematisiert!
    dann kann man ja nur hoffe, dass das keinen Biografischen Backround hat 😉

  6. Günni
    Feb 17, 2009

    unglaublich, dass es wirklich einen Film gibt, der die Beziehung eines Mannes zu einer Pupe thematisiert!
    dann kann man ja nur hoffe, dass das keinen Biografischen Backround hat 😉

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lars und die Frauen

einsame Männer

einsame Männer

Ja, es gibt sie, die einsamen Männer, die ihre Tage als Singles verbringen. Und über eine Verwandtschaft verfügen, die sich Sorgen macht. Unablässig wird danach gefragt, wann man denn nun mal endlich jemanden an seiner Seite „habe“.
Lars ist einer von uns. Er trifft Entscheidungen und setzt sie in die Tat um. Er beschließt, fortan sein Leben mit der ehemaligen brasilianischen Missionarin Bianca zu verbringen, die er über das Internet bezogen hat. Denn Bianca ist eine Puppe. Allerdings eine sehr hübsche und lebensechte Puppe. Dennoch brauche sein Freundeskreis erstaunlicherweise einige Zeit, um sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass Lars eine neue Form der Partnerschaft verwirklicht.
Wer den Film im Frühjahr nicht im Kino sah, der kann sich die DVD bestellen. Die kann er dann alleine anschauen. Oder zusammen mit seiner neuen Freundin … 😉

DVD bei Amazon | Film-Trailer

6 Kommentare

  1. Bechermethode
    Jan 11, 2009

    Na dann werde ich mir den Film mal reinziehen.

  2. Bechermethode
    Jan 11, 2009

    Na dann werde ich mir den Film mal reinziehen.

  3. Bechermethode
    Jan 11, 2009

    Na dann werde ich mir den Film mal reinziehen.

  4. Günni
    Feb 17, 2009

    unglaublich, dass es wirklich einen Film gibt, der die Beziehung eines Mannes zu einer Pupe thematisiert!
    dann kann man ja nur hoffe, dass das keinen Biografischen Backround hat 😉

  5. Günni
    Feb 17, 2009

    unglaublich, dass es wirklich einen Film gibt, der die Beziehung eines Mannes zu einer Pupe thematisiert!
    dann kann man ja nur hoffe, dass das keinen Biografischen Backround hat 😉

  6. Günni
    Feb 17, 2009

    unglaublich, dass es wirklich einen Film gibt, der die Beziehung eines Mannes zu einer Pupe thematisiert!
    dann kann man ja nur hoffe, dass das keinen Biografischen Backround hat 😉

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lars und die Frauen

einsame Männer

einsame Männer

Ja, es gibt sie, die einsamen Männer, die ihre Tage als Singles verbringen. Und über eine Verwandtschaft verfügen, die sich Sorgen macht. Unablässig wird danach gefragt, wann man denn nun mal endlich jemanden an seiner Seite „habe“.
Lars ist einer von uns. Er trifft Entscheidungen und setzt sie in die Tat um. Er beschließt, fortan sein Leben mit der ehemaligen brasilianischen Missionarin Bianca zu verbringen, die er über das Internet bezogen hat. Denn Bianca ist eine Puppe. Allerdings eine sehr hübsche und lebensechte Puppe. Dennoch brauche sein Freundeskreis erstaunlicherweise einige Zeit, um sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass Lars eine neue Form der Partnerschaft verwirklicht.
Wer den Film im Frühjahr nicht im Kino sah, der kann sich die DVD bestellen. Die kann er dann alleine anschauen. Oder zusammen mit seiner neuen Freundin … 😉

DVD bei Amazon | Film-Trailer

6 Kommentare

  1. Bechermethode
    Jan 11, 2009

    Na dann werde ich mir den Film mal reinziehen.

  2. Bechermethode
    Jan 11, 2009

    Na dann werde ich mir den Film mal reinziehen.

  3. Bechermethode
    Jan 11, 2009

    Na dann werde ich mir den Film mal reinziehen.

  4. Günni
    Feb 17, 2009

    unglaublich, dass es wirklich einen Film gibt, der die Beziehung eines Mannes zu einer Pupe thematisiert!
    dann kann man ja nur hoffe, dass das keinen Biografischen Backround hat 😉

  5. Günni
    Feb 17, 2009

    unglaublich, dass es wirklich einen Film gibt, der die Beziehung eines Mannes zu einer Pupe thematisiert!
    dann kann man ja nur hoffe, dass das keinen Biografischen Backround hat 😉

  6. Günni
    Feb 17, 2009

    unglaublich, dass es wirklich einen Film gibt, der die Beziehung eines Mannes zu einer Pupe thematisiert!
    dann kann man ja nur hoffe, dass das keinen Biografischen Backround hat 😉

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.