Hintergründiger Frühling

Frühling

Jetzt oder nie

Man wirft Männer ja oft Gefühlskälte vor. Das ist natürlich Unsinn. Obwohl das mit der Kälte zur Zeit stimmt, was aber nichts mit uns Männern zu tun hat. Wenn wir für irgendetwas verantwortlich sind, dann eher für das Gegenteil: die Klimaerwärmung. Aber die kommt ja nicht … Doch ich schweife vom Thema ab. Ein Blick auf den Kalender und den sonnigen Himmel sagt uns, dass sich eigentlich der Frühling im Sauseschritt nähert. Dass Frauen und Männer in diesem Punkt sehr unterschiedliche Sichtweisen haben, habe ich früher schon mal in meinem Erlebnis mit Ludmilla beschrieben: „Frühlingsgefühle bei Ludmilla“. Auch wir sehnen uns nach den keimenden Knospen der … hm, wie heißen die Dinger gleich noch … Stiefmütterchen … ne … irgendwas mit Maiglöckchen oder so … jedenfalls schmücken wir gerne unseren Desktophintergrund mit Fotos, die Frühlingsgefühle in uns erwecken. Und da mein Stöber-Tipp: Fotocommunity.de ist ein idealer Ort zum Auffinden von entsprechenden Abbildungen – das Waldfoto links in der Abbildung ist z. B. dort zu finden. Einfach mal Stichworte wie „Frühling“, „wandern“ oder „Bienchen“ in das Suchfeld eingeben.
Übrigens: Der Browser Opera, der über dem Hintergrund liegt, ist gestern in der engültigen 10.5-er Version erschienen. Mit seinem „Glasblattenlook“ alle mal ein Hingucker.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hintergründiger Frühling

Frühling

Jetzt oder nie

Man wirft Männer ja oft Gefühlskälte vor. Das ist natürlich Unsinn. Obwohl das mit der Kälte zur Zeit stimmt, was aber nichts mit uns Männern zu tun hat. Wenn wir für irgendetwas verantwortlich sind, dann eher für das Gegenteil: die Klimaerwärmung. Aber die kommt ja nicht … Doch ich schweife vom Thema ab. Ein Blick auf den Kalender und den sonnigen Himmel sagt uns, dass sich eigentlich der Frühling im Sauseschritt nähert. Dass Frauen und Männer in diesem Punkt sehr unterschiedliche Sichtweisen haben, habe ich früher schon mal in meinem Erlebnis mit Ludmilla beschrieben: „Frühlingsgefühle bei Ludmilla“. Auch wir sehnen uns nach den keimenden Knospen der … hm, wie heißen die Dinger gleich noch … Stiefmütterchen … ne … irgendwas mit Maiglöckchen oder so … jedenfalls schmücken wir gerne unseren Desktophintergrund mit Fotos, die Frühlingsgefühle in uns erwecken. Und da mein Stöber-Tipp: Fotocommunity.de ist ein idealer Ort zum Auffinden von entsprechenden Abbildungen – das Waldfoto links in der Abbildung ist z. B. dort zu finden. Einfach mal Stichworte wie „Frühling“, „wandern“ oder „Bienchen“ in das Suchfeld eingeben.
Übrigens: Der Browser Opera, der über dem Hintergrund liegt, ist gestern in der engültigen 10.5-er Version erschienen. Mit seinem „Glasblattenlook“ alle mal ein Hingucker.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hintergründiger Frühling

Frühling

Jetzt oder nie

Man wirft Männer ja oft Gefühlskälte vor. Das ist natürlich Unsinn. Obwohl das mit der Kälte zur Zeit stimmt, was aber nichts mit uns Männern zu tun hat. Wenn wir für irgendetwas verantwortlich sind, dann eher für das Gegenteil: die Klimaerwärmung. Aber die kommt ja nicht … Doch ich schweife vom Thema ab. Ein Blick auf den Kalender und den sonnigen Himmel sagt uns, dass sich eigentlich der Frühling im Sauseschritt nähert. Dass Frauen und Männer in diesem Punkt sehr unterschiedliche Sichtweisen haben, habe ich früher schon mal in meinem Erlebnis mit Ludmilla beschrieben: „Frühlingsgefühle bei Ludmilla“. Auch wir sehnen uns nach den keimenden Knospen der … hm, wie heißen die Dinger gleich noch … Stiefmütterchen … ne … irgendwas mit Maiglöckchen oder so … jedenfalls schmücken wir gerne unseren Desktophintergrund mit Fotos, die Frühlingsgefühle in uns erwecken. Und da mein Stöber-Tipp: Fotocommunity.de ist ein idealer Ort zum Auffinden von entsprechenden Abbildungen – das Waldfoto links in der Abbildung ist z. B. dort zu finden. Einfach mal Stichworte wie „Frühling“, „wandern“ oder „Bienchen“ in das Suchfeld eingeben.
Übrigens: Der Browser Opera, der über dem Hintergrund liegt, ist gestern in der engültigen 10.5-er Version erschienen. Mit seinem „Glasblattenlook“ alle mal ein Hingucker.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.