Desktophintergrund ganz schlicht

Ich bin doch nicht stupid!

Ich bin doch nicht stupid!

Für Desktophintergründe konnte ich mich eigentlich nie so recht begeistern, weil ich selbigen ohnhin nur selten zu Gesicht bekomme. Entweder er ist von überflüssigen Icons übersät oder ich hab‘ halt meine Anwendungen offen. Doch da ich mir jüngst einen größeren Monitor gegönnt habe, dient das alte Stück als Zweitmonitor, auf dem der jeweilige Hintergrund durchscheint. Da ich aber nicht von bunten Landschaften oder „lustigen“ 3D-Figuren abgelenkt werden will, habe ich zu dieser edlen Tapete gegriffen. Ist in allen Größen downloadbar – und wird sich auch am Arbeitsplatz Eindruck schinden 😉

3 Kommentare

  1. tshalina
    Sep 3, 2008

    Ich arbeite in der IT und darf mich gern auch mal zur Betreuung meiner lieben Kollegen oder um deren Seelenheil zu retten auf deren Computer heraufschalten. Die Folge ist klar: Ich sehe nicht nur die Probleme, sondern muss auch so manchen Desktophintergrund ertragen. Es gibt zwei Formen von Usern in der Firma, in der ich tätig bin: a) die mit Bildern von Freunde, Familie oder was auch immer – schrill, bunt, unscharf und unspektakulär und b) die mit eben genanntem Hintergrund plus 1.001 Icon. Ich weiß noch nicht, was schlimmer ist…doch weiß ich! „Können sie mir bitte eine Verknüpfung von dem Link auf den Desktop (zu den 1.001 anderen) legen?“ ARGHHH

  2. tshalina
    Sep 3, 2008

    Ich arbeite in der IT und darf mich gern auch mal zur Betreuung meiner lieben Kollegen oder um deren Seelenheil zu retten auf deren Computer heraufschalten. Die Folge ist klar: Ich sehe nicht nur die Probleme, sondern muss auch so manchen Desktophintergrund ertragen. Es gibt zwei Formen von Usern in der Firma, in der ich tätig bin: a) die mit Bildern von Freunde, Familie oder was auch immer – schrill, bunt, unscharf und unspektakulär und b) die mit eben genanntem Hintergrund plus 1.001 Icon. Ich weiß noch nicht, was schlimmer ist…doch weiß ich! „Können sie mir bitte eine Verknüpfung von dem Link auf den Desktop (zu den 1.001 anderen) legen?“ ARGHHH

  3. tshalina
    Sep 3, 2008

    Ich arbeite in der IT und darf mich gern auch mal zur Betreuung meiner lieben Kollegen oder um deren Seelenheil zu retten auf deren Computer heraufschalten. Die Folge ist klar: Ich sehe nicht nur die Probleme, sondern muss auch so manchen Desktophintergrund ertragen. Es gibt zwei Formen von Usern in der Firma, in der ich tätig bin: a) die mit Bildern von Freunde, Familie oder was auch immer – schrill, bunt, unscharf und unspektakulär und b) die mit eben genanntem Hintergrund plus 1.001 Icon. Ich weiß noch nicht, was schlimmer ist…doch weiß ich! „Können sie mir bitte eine Verknüpfung von dem Link auf den Desktop (zu den 1.001 anderen) legen?“ ARGHHH

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Desktophintergrund ganz schlicht

Ich bin doch nicht stupid!

Ich bin doch nicht stupid!

Für Desktophintergründe konnte ich mich eigentlich nie so recht begeistern, weil ich selbigen ohnhin nur selten zu Gesicht bekomme. Entweder er ist von überflüssigen Icons übersät oder ich hab‘ halt meine Anwendungen offen. Doch da ich mir jüngst einen größeren Monitor gegönnt habe, dient das alte Stück als Zweitmonitor, auf dem der jeweilige Hintergrund durchscheint. Da ich aber nicht von bunten Landschaften oder „lustigen“ 3D-Figuren abgelenkt werden will, habe ich zu dieser edlen Tapete gegriffen. Ist in allen Größen downloadbar – und wird sich auch am Arbeitsplatz Eindruck schinden 😉

3 Kommentare

  1. tshalina
    Sep 3, 2008

    Ich arbeite in der IT und darf mich gern auch mal zur Betreuung meiner lieben Kollegen oder um deren Seelenheil zu retten auf deren Computer heraufschalten. Die Folge ist klar: Ich sehe nicht nur die Probleme, sondern muss auch so manchen Desktophintergrund ertragen. Es gibt zwei Formen von Usern in der Firma, in der ich tätig bin: a) die mit Bildern von Freunde, Familie oder was auch immer – schrill, bunt, unscharf und unspektakulär und b) die mit eben genanntem Hintergrund plus 1.001 Icon. Ich weiß noch nicht, was schlimmer ist…doch weiß ich! „Können sie mir bitte eine Verknüpfung von dem Link auf den Desktop (zu den 1.001 anderen) legen?“ ARGHHH

  2. tshalina
    Sep 3, 2008

    Ich arbeite in der IT und darf mich gern auch mal zur Betreuung meiner lieben Kollegen oder um deren Seelenheil zu retten auf deren Computer heraufschalten. Die Folge ist klar: Ich sehe nicht nur die Probleme, sondern muss auch so manchen Desktophintergrund ertragen. Es gibt zwei Formen von Usern in der Firma, in der ich tätig bin: a) die mit Bildern von Freunde, Familie oder was auch immer – schrill, bunt, unscharf und unspektakulär und b) die mit eben genanntem Hintergrund plus 1.001 Icon. Ich weiß noch nicht, was schlimmer ist…doch weiß ich! „Können sie mir bitte eine Verknüpfung von dem Link auf den Desktop (zu den 1.001 anderen) legen?“ ARGHHH

  3. tshalina
    Sep 3, 2008

    Ich arbeite in der IT und darf mich gern auch mal zur Betreuung meiner lieben Kollegen oder um deren Seelenheil zu retten auf deren Computer heraufschalten. Die Folge ist klar: Ich sehe nicht nur die Probleme, sondern muss auch so manchen Desktophintergrund ertragen. Es gibt zwei Formen von Usern in der Firma, in der ich tätig bin: a) die mit Bildern von Freunde, Familie oder was auch immer – schrill, bunt, unscharf und unspektakulär und b) die mit eben genanntem Hintergrund plus 1.001 Icon. Ich weiß noch nicht, was schlimmer ist…doch weiß ich! „Können sie mir bitte eine Verknüpfung von dem Link auf den Desktop (zu den 1.001 anderen) legen?“ ARGHHH

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Desktophintergrund ganz schlicht

Ich bin doch nicht stupid!

Ich bin doch nicht stupid!

Für Desktophintergründe konnte ich mich eigentlich nie so recht begeistern, weil ich selbigen ohnhin nur selten zu Gesicht bekomme. Entweder er ist von überflüssigen Icons übersät oder ich hab‘ halt meine Anwendungen offen. Doch da ich mir jüngst einen größeren Monitor gegönnt habe, dient das alte Stück als Zweitmonitor, auf dem der jeweilige Hintergrund durchscheint. Da ich aber nicht von bunten Landschaften oder „lustigen“ 3D-Figuren abgelenkt werden will, habe ich zu dieser edlen Tapete gegriffen. Ist in allen Größen downloadbar – und wird sich auch am Arbeitsplatz Eindruck schinden 😉

3 Kommentare

  1. tshalina
    Sep 3, 2008

    Ich arbeite in der IT und darf mich gern auch mal zur Betreuung meiner lieben Kollegen oder um deren Seelenheil zu retten auf deren Computer heraufschalten. Die Folge ist klar: Ich sehe nicht nur die Probleme, sondern muss auch so manchen Desktophintergrund ertragen. Es gibt zwei Formen von Usern in der Firma, in der ich tätig bin: a) die mit Bildern von Freunde, Familie oder was auch immer – schrill, bunt, unscharf und unspektakulär und b) die mit eben genanntem Hintergrund plus 1.001 Icon. Ich weiß noch nicht, was schlimmer ist…doch weiß ich! „Können sie mir bitte eine Verknüpfung von dem Link auf den Desktop (zu den 1.001 anderen) legen?“ ARGHHH

  2. tshalina
    Sep 3, 2008

    Ich arbeite in der IT und darf mich gern auch mal zur Betreuung meiner lieben Kollegen oder um deren Seelenheil zu retten auf deren Computer heraufschalten. Die Folge ist klar: Ich sehe nicht nur die Probleme, sondern muss auch so manchen Desktophintergrund ertragen. Es gibt zwei Formen von Usern in der Firma, in der ich tätig bin: a) die mit Bildern von Freunde, Familie oder was auch immer – schrill, bunt, unscharf und unspektakulär und b) die mit eben genanntem Hintergrund plus 1.001 Icon. Ich weiß noch nicht, was schlimmer ist…doch weiß ich! „Können sie mir bitte eine Verknüpfung von dem Link auf den Desktop (zu den 1.001 anderen) legen?“ ARGHHH

  3. tshalina
    Sep 3, 2008

    Ich arbeite in der IT und darf mich gern auch mal zur Betreuung meiner lieben Kollegen oder um deren Seelenheil zu retten auf deren Computer heraufschalten. Die Folge ist klar: Ich sehe nicht nur die Probleme, sondern muss auch so manchen Desktophintergrund ertragen. Es gibt zwei Formen von Usern in der Firma, in der ich tätig bin: a) die mit Bildern von Freunde, Familie oder was auch immer – schrill, bunt, unscharf und unspektakulär und b) die mit eben genanntem Hintergrund plus 1.001 Icon. Ich weiß noch nicht, was schlimmer ist…doch weiß ich! „Können sie mir bitte eine Verknüpfung von dem Link auf den Desktop (zu den 1.001 anderen) legen?“ ARGHHH

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.