Bebe: Y.

neue CD

neue CD

Recht lange musste man auf die nächste CD von Bebe warten (über ihr Deput-Album „Pafuera Telarañas“ hatte ich ja 2006 bereits berichtet). Diesmal nennt sich das Album schlicht und einfach „Y.“ und ist wiederum sehr hörenswert. Alle Titel sind in vollständiger Länge auf ihrer Homepage abspielbar. Mein persönlicher Reinhörtipp: „Me Fui“ und „Que Mimporta“. [Amazon-Link | iTunes-Link] – Und noch eine aktuelle Alternative aus der eher rauchig-erotischen Blues-Ecke: Simone White, Yakiimo. Hier wäre mein Tipp: „St. Louis Blues“. [iTunes-Link]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bebe: Y.

neue CD

neue CD

Recht lange musste man auf die nächste CD von Bebe warten (über ihr Deput-Album „Pafuera Telarañas“ hatte ich ja 2006 bereits berichtet). Diesmal nennt sich das Album schlicht und einfach „Y.“ und ist wiederum sehr hörenswert. Alle Titel sind in vollständiger Länge auf ihrer Homepage abspielbar. Mein persönlicher Reinhörtipp: „Me Fui“ und „Que Mimporta“. [Amazon-Link | iTunes-Link] – Und noch eine aktuelle Alternative aus der eher rauchig-erotischen Blues-Ecke: Simone White, Yakiimo. Hier wäre mein Tipp: „St. Louis Blues“. [iTunes-Link]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bebe: Y.

neue CD

neue CD

Recht lange musste man auf die nächste CD von Bebe warten (über ihr Deput-Album „Pafuera Telarañas“ hatte ich ja 2006 bereits berichtet). Diesmal nennt sich das Album schlicht und einfach „Y.“ und ist wiederum sehr hörenswert. Alle Titel sind in vollständiger Länge auf ihrer Homepage abspielbar. Mein persönlicher Reinhörtipp: „Me Fui“ und „Que Mimporta“. [Amazon-Link | iTunes-Link] – Und noch eine aktuelle Alternative aus der eher rauchig-erotischen Blues-Ecke: Simone White, Yakiimo. Hier wäre mein Tipp: „St. Louis Blues“. [iTunes-Link]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.