Ab geht die Post! Aber nur mit Robin Williams!

h

Rauchende Frauen - schnelle Männer

I bin eigentlich kein besonderer Freund von Fantasy-Literatur, und sogar der „Herr der Ringe“ staubt in meinen Regalen vor sich hin. So werden mich in all den Jahren wohl auch die Scheibenweltromane von Terry Pratchett allein schon durch ihre schiere Masse abgeschreckt haben – und Kobolde und Gnome laufen mir auch so schon täglich genügend über den Weg. Aber wie es der Zufall will: Bei Hugendubel hielt ich jüngst Ausschau nach neuer Kurzweil für meinen Nano und erspähte als Hörbuch „Trucker“, gelesen von Rufus Beck. Der Plot gefiel mir: Stämme von kleinen Außerirdischen wurden vor vielen Jahren u. a. in Kaufhäusern ausgesetzt und diskutieren, ob es ein „Draußen“ gibt. Allerdings stimmt es: Rufus Beck kann hier nicht ganz wie sonst als Sprecher überzeugen. Zuviel Routine, zu sehr ist das Sprechen für ihn inzwischen ein Job geworden. Trotzdem immer noch sehr gut. – Aber da ich nun schon mal dabei war, habe ich mir gleichzeitig „Ab geht die Post!“ gegriffen. Und da hat es mir glatt die Sprache verschlagen: Peer Augustinski, der unter anderem die deutsche Stimme von Robin Williams ist, ist ein absoluter Profi! Eine derart perfekte Betonung, derart feine Nuancen, derart verstellte Stimmen, derart passende Ton-Charaktere habe ich bisher noch nie gehört! Ein fabelhaftes Beispiel dafür, was man aus einem Hörbuch wirklich machen kann! Dazu kommt natürlich der nette Plot mit mit dem Telegrafen-Kartell, das die „Klacker“ unterhält und über Leichen geht, die Liebe zu der ständig rauchenden Golem-Vermieterin, Pumpe16, der Bewährungshelfer, der früher mal eine Pumpe war usw. usw.
Hier noch ein paar Links für weitere Infos:
Die Scheibenwelt für Einsteiger
Discworld-Wiki
Interessantes Interview mit Terry Pratchett
PS: Ja, ich weiß, „Trucker“ spielt außerhalb der Scheibenweltserie 🙂 Übrigens: Als „Medienroman“ für Weihnachten habe ich mir „Die volle Wahrheit“ auserkoren. Erinnert von der Inhaltsbeschreibung irgendwie an BILD & Co. 🙂

6 Kommentare

  1. Ralf Eichler
    Nov 29, 2006

    Hallo,

    „Trucker“ ist nur der erste Teil einer Trilogie: „Trucker – Wühler – Flügel“ (auf Englisch „Truckers – Diggers – Wings“). Wer nur den ersten Teil hört/liest hat einiges verpasst.

    R/\LF

  2. Ralf Eichler
    Nov 29, 2006

    Hallo,

    „Trucker“ ist nur der erste Teil einer Trilogie: „Trucker – Wühler – Flügel“ (auf Englisch „Truckers – Diggers – Wings“). Wer nur den ersten Teil hört/liest hat einiges verpasst.

    R/\LF

  3. Ralf Eichler
    Nov 29, 2006

    Hallo,

    „Trucker“ ist nur der erste Teil einer Trilogie: „Trucker – Wühler – Flügel“ (auf Englisch „Truckers – Diggers – Wings“). Wer nur den ersten Teil hört/liest hat einiges verpasst.

    R/\LF

  4. Ulla
    Dez 2, 2006

    schön, dass du dich von der scheibenwelt-magie hast anstecken lassen. ich habe hier noch einen guten link zur inhaltsangabe der romane: http://www.scheibenwelt-romane.de

    viel vergnügen beim lesen!
    ulla

  5. Ulla
    Dez 2, 2006

    schön, dass du dich von der scheibenwelt-magie hast anstecken lassen. ich habe hier noch einen guten link zur inhaltsangabe der romane: http://www.scheibenwelt-romane.de

    viel vergnügen beim lesen!
    ulla

  6. Ulla
    Dez 2, 2006

    schön, dass du dich von der scheibenwelt-magie hast anstecken lassen. ich habe hier noch einen guten link zur inhaltsangabe der romane: http://www.scheibenwelt-romane.de

    viel vergnügen beim lesen!
    ulla

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ab geht die Post! Aber nur mit Robin Williams!

h

Rauchende Frauen - schnelle Männer

I bin eigentlich kein besonderer Freund von Fantasy-Literatur, und sogar der „Herr der Ringe“ staubt in meinen Regalen vor sich hin. So werden mich in all den Jahren wohl auch die Scheibenweltromane von Terry Pratchett allein schon durch ihre schiere Masse abgeschreckt haben – und Kobolde und Gnome laufen mir auch so schon täglich genügend über den Weg. Aber wie es der Zufall will: Bei Hugendubel hielt ich jüngst Ausschau nach neuer Kurzweil für meinen Nano und erspähte als Hörbuch „Trucker“, gelesen von Rufus Beck. Der Plot gefiel mir: Stämme von kleinen Außerirdischen wurden vor vielen Jahren u. a. in Kaufhäusern ausgesetzt und diskutieren, ob es ein „Draußen“ gibt. Allerdings stimmt es: Rufus Beck kann hier nicht ganz wie sonst als Sprecher überzeugen. Zuviel Routine, zu sehr ist das Sprechen für ihn inzwischen ein Job geworden. Trotzdem immer noch sehr gut. – Aber da ich nun schon mal dabei war, habe ich mir gleichzeitig „Ab geht die Post!“ gegriffen. Und da hat es mir glatt die Sprache verschlagen: Peer Augustinski, der unter anderem die deutsche Stimme von Robin Williams ist, ist ein absoluter Profi! Eine derart perfekte Betonung, derart feine Nuancen, derart verstellte Stimmen, derart passende Ton-Charaktere habe ich bisher noch nie gehört! Ein fabelhaftes Beispiel dafür, was man aus einem Hörbuch wirklich machen kann! Dazu kommt natürlich der nette Plot mit mit dem Telegrafen-Kartell, das die „Klacker“ unterhält und über Leichen geht, die Liebe zu der ständig rauchenden Golem-Vermieterin, Pumpe16, der Bewährungshelfer, der früher mal eine Pumpe war usw. usw.
Hier noch ein paar Links für weitere Infos:
Die Scheibenwelt für Einsteiger
Discworld-Wiki
Interessantes Interview mit Terry Pratchett
PS: Ja, ich weiß, „Trucker“ spielt außerhalb der Scheibenweltserie 🙂 Übrigens: Als „Medienroman“ für Weihnachten habe ich mir „Die volle Wahrheit“ auserkoren. Erinnert von der Inhaltsbeschreibung irgendwie an BILD & Co. 🙂

6 Kommentare

  1. Ralf Eichler
    Nov 29, 2006

    Hallo,

    „Trucker“ ist nur der erste Teil einer Trilogie: „Trucker – Wühler – Flügel“ (auf Englisch „Truckers – Diggers – Wings“). Wer nur den ersten Teil hört/liest hat einiges verpasst.

    R/\LF

  2. Ralf Eichler
    Nov 29, 2006

    Hallo,

    „Trucker“ ist nur der erste Teil einer Trilogie: „Trucker – Wühler – Flügel“ (auf Englisch „Truckers – Diggers – Wings“). Wer nur den ersten Teil hört/liest hat einiges verpasst.

    R/\LF

  3. Ralf Eichler
    Nov 29, 2006

    Hallo,

    „Trucker“ ist nur der erste Teil einer Trilogie: „Trucker – Wühler – Flügel“ (auf Englisch „Truckers – Diggers – Wings“). Wer nur den ersten Teil hört/liest hat einiges verpasst.

    R/\LF

  4. Ulla
    Dez 2, 2006

    schön, dass du dich von der scheibenwelt-magie hast anstecken lassen. ich habe hier noch einen guten link zur inhaltsangabe der romane: http://www.scheibenwelt-romane.de

    viel vergnügen beim lesen!
    ulla

  5. Ulla
    Dez 2, 2006

    schön, dass du dich von der scheibenwelt-magie hast anstecken lassen. ich habe hier noch einen guten link zur inhaltsangabe der romane: http://www.scheibenwelt-romane.de

    viel vergnügen beim lesen!
    ulla

  6. Ulla
    Dez 2, 2006

    schön, dass du dich von der scheibenwelt-magie hast anstecken lassen. ich habe hier noch einen guten link zur inhaltsangabe der romane: http://www.scheibenwelt-romane.de

    viel vergnügen beim lesen!
    ulla

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ab geht die Post! Aber nur mit Robin Williams!

h

Rauchende Frauen - schnelle Männer

I bin eigentlich kein besonderer Freund von Fantasy-Literatur, und sogar der „Herr der Ringe“ staubt in meinen Regalen vor sich hin. So werden mich in all den Jahren wohl auch die Scheibenweltromane von Terry Pratchett allein schon durch ihre schiere Masse abgeschreckt haben – und Kobolde und Gnome laufen mir auch so schon täglich genügend über den Weg. Aber wie es der Zufall will: Bei Hugendubel hielt ich jüngst Ausschau nach neuer Kurzweil für meinen Nano und erspähte als Hörbuch „Trucker“, gelesen von Rufus Beck. Der Plot gefiel mir: Stämme von kleinen Außerirdischen wurden vor vielen Jahren u. a. in Kaufhäusern ausgesetzt und diskutieren, ob es ein „Draußen“ gibt. Allerdings stimmt es: Rufus Beck kann hier nicht ganz wie sonst als Sprecher überzeugen. Zuviel Routine, zu sehr ist das Sprechen für ihn inzwischen ein Job geworden. Trotzdem immer noch sehr gut. – Aber da ich nun schon mal dabei war, habe ich mir gleichzeitig „Ab geht die Post!“ gegriffen. Und da hat es mir glatt die Sprache verschlagen: Peer Augustinski, der unter anderem die deutsche Stimme von Robin Williams ist, ist ein absoluter Profi! Eine derart perfekte Betonung, derart feine Nuancen, derart verstellte Stimmen, derart passende Ton-Charaktere habe ich bisher noch nie gehört! Ein fabelhaftes Beispiel dafür, was man aus einem Hörbuch wirklich machen kann! Dazu kommt natürlich der nette Plot mit mit dem Telegrafen-Kartell, das die „Klacker“ unterhält und über Leichen geht, die Liebe zu der ständig rauchenden Golem-Vermieterin, Pumpe16, der Bewährungshelfer, der früher mal eine Pumpe war usw. usw.
Hier noch ein paar Links für weitere Infos:
Die Scheibenwelt für Einsteiger
Discworld-Wiki
Interessantes Interview mit Terry Pratchett
PS: Ja, ich weiß, „Trucker“ spielt außerhalb der Scheibenweltserie 🙂 Übrigens: Als „Medienroman“ für Weihnachten habe ich mir „Die volle Wahrheit“ auserkoren. Erinnert von der Inhaltsbeschreibung irgendwie an BILD & Co. 🙂

6 Kommentare

  1. Ralf Eichler
    Nov 29, 2006

    Hallo,

    „Trucker“ ist nur der erste Teil einer Trilogie: „Trucker – Wühler – Flügel“ (auf Englisch „Truckers – Diggers – Wings“). Wer nur den ersten Teil hört/liest hat einiges verpasst.

    R/\LF

  2. Ralf Eichler
    Nov 29, 2006

    Hallo,

    „Trucker“ ist nur der erste Teil einer Trilogie: „Trucker – Wühler – Flügel“ (auf Englisch „Truckers – Diggers – Wings“). Wer nur den ersten Teil hört/liest hat einiges verpasst.

    R/\LF

  3. Ralf Eichler
    Nov 29, 2006

    Hallo,

    „Trucker“ ist nur der erste Teil einer Trilogie: „Trucker – Wühler – Flügel“ (auf Englisch „Truckers – Diggers – Wings“). Wer nur den ersten Teil hört/liest hat einiges verpasst.

    R/\LF

  4. Ulla
    Dez 2, 2006

    schön, dass du dich von der scheibenwelt-magie hast anstecken lassen. ich habe hier noch einen guten link zur inhaltsangabe der romane: http://www.scheibenwelt-romane.de

    viel vergnügen beim lesen!
    ulla

  5. Ulla
    Dez 2, 2006

    schön, dass du dich von der scheibenwelt-magie hast anstecken lassen. ich habe hier noch einen guten link zur inhaltsangabe der romane: http://www.scheibenwelt-romane.de

    viel vergnügen beim lesen!
    ulla

  6. Ulla
    Dez 2, 2006

    schön, dass du dich von der scheibenwelt-magie hast anstecken lassen. ich habe hier noch einen guten link zur inhaltsangabe der romane: http://www.scheibenwelt-romane.de

    viel vergnügen beim lesen!
    ulla

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.